Zum Inhalt

Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen: Tarifbeschäftigte/r, 14.2.

Dienststelle: Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen
Abteilung II – Arbeit und berufliche Bildung
Laufbahn: Allgemeiner nichttechnischer Verwaltungsdienst
Bezeichnung: Tarifbeschäftigte bzw- Tarifbeschäftigter
Entgeltgruppe: 13
Besetzbar: 01.03.2014
Kennzahl: 31/13
Vollzeit/Teilzeit? Teilzeit oder Vollzeit
Arbeitsgebiet: Analysen und Strukturuntersuchungen zur Ausbildungsplatzsituation; Berufsbildungsforschung; Bewertung von landespolitisch relevanten Vorlagen und Forschungsprojekten des Bundesinstituts für Berufsbildung; Reform der Berufsvorbereitung und Berufsausbildung; qualifikationstheoretische Grundsatzangelegenheiten; Auswertungen und Stellungnahmen zu europäischen Themen der Berufsbildungspolitik.
Anforderungen: Erforderlich ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium auf dem Gebiet der Sozialwissenschaften, Politologie, Bildungsökonomie oder Wirtschaftswissenschaften (z.B. Betriebswirtschaft).
Anforderungsprofil: Fachliche Kompetenzen:
Unabdingbar sind IT-Kenntnisse zur Bürokommunikation
Sehr wichtig sind Kenntnisse über Berufsbildungsgesetz, Handwerksordnung, Landesschulgesetz, berufsbildungsrelevante Gebiet der Sozialgesetzbücher, Landesstatistikgesetz; Kenntnisse über die gesetzlichen Grundlagen der Arbeit der Berliner Verwaltungen, der Zusammenarbeit Berlins in berufsbildungspolitischen Fragen mit dem Bund und den Ländern, auch mit Bezug zu Angelegenheiten der Europäischen Union; Kenntnisse über die wesentlichen volkswirtschaftlichen, bildungspolitischen und sozialwissenschaftlichen Zusammenhänge mit Bezug zur Bildung und Beschäftigung; Kenntnisse über statistische Methoden, Schätzverfahren, tabellarische und grafische Aufbereitungsarten statistischer Zusammenhänge.
Erforderlich sind Kenntnisse über die gesetzlichen Regelungen und Vorschriften zur Berliner Verwaltungsreform, insbesondere über die Ziele des Verwaltungsreform-Grundsätze-Gesetzes (VGG).

Außerfachliche Kompetenzen:
Unabdingbar ist Belastbarkeit.
Sehr wichtig sind Leistungsfähigkeit, Organisationsfähigkeit, Selbständigkeit, Entscheidungsfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit und Teamfähigkeit.
Wichtig sind Wirtschaftliches Handeln, Soziales Verständnis (Diversity-Kompetenz) und Dienstleistungsorientierung.

Bewerbungsfrist: 14.02.2014
Bewerbungsanschrift: Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen
Z C 16
Oranienstraße 106
10969 Berlin
Bewerbungsunterlagen: Bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern, die bereits im öffentlichen Dienst tätig sind, bin ich gehalten, im Rahmen des Auswahlverfahrens auch eine aktuelle dienstliche Beurteilung (nicht älter als ein Jahr) oder ein Zwischenzeugnis oder Zeugnis zu berücksichtigen. Sollte dies nicht vorliegen, bitte ich die Erstellung einzuleiten.
Hinweise: Die Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen ist bemüht, die Chancengleichheit zwischen Männern und Frauen herzustellen. Ich möchte deshalb die Frauen, die die Einstellungsvoraussetzungen der Stellenausschreibung erfüllen, ermuntern, sich zu bewerben. Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Behinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen – sowie ggf. die Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht – sind bis zum 14.02.2014 unter Angabe der Kennzahl 31/13 an die Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen – Z C 16-, Oranienstraße 106, 10969 Berlin zu richten.

Aus Kostengründen können Bewerbungsunterlagen nur per Fachpost oder Freiumschlag zurückgesandt werden.

Ansprechpartner/in: Frau Flügel
Telefon: 030-90282618
E-Mail: sandra.fluegel@senaif.berlin.de

Erstellt am 16.01.2014 um 09:35:10
Zuletzt aktualisiert am 16.01.2014 um 09:36:09
Diese Stelle finden Sie auch unter der Kurzadresse http://www.berlin.de/stellen/4811.

Veröffentlicht inPolitik / Verwaltung
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!