Zum Inhalt

Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung: Beschäftigte/r Referat „Geistes- und Sozialwissenschaften“, 2.5.

Als Senatsverwaltung des Landes Berlin unterstützen wir gemeinsam mit Wirtschaftsförder- und Forschungseinrichtungen in der Stadt den strukturellen Wandel, verbessern die Rahmenbedingungen für unternehmerisches Handeln und Forschung und stärken damit die Innovationsfähigkeit und Wirtschaftskraft Berlins.

Wir suchen ab sofort eine/n

Amtsrätin/-rat bzw. Tarifbeschäftigte/n
BesGr. A 12 bzw. Egr. 12 TV-L

für die Sachbearbeitung, insbesondere Zuwendungs- und sonstige administrative
Angelegenheiten in den Bereichen Max-Planck-Gesellschaft (MPG), Akademie
der Technikwissenschaften (acatech), Leibniz-Sozietät, Interdisziplinäre
Forschungsverbunde, Gleichstellung von Frauen in der Forschung,
Kooperationsvereinbarungen; übergreifende Personalangelegenheiten.
Sie arbeiten in einem abwechslungsreichen Aufgabengebiet im Referat „Geistes- und Sozialwissenschaften“, welches insbesondere die Betreuung von Fachrichtungen und überregionale Angelegenheiten der Forschungsförderung beinhaltet.

Ihr Tätigkeitsfeld bezieht sich schwerpunktmäßig auf die institutionelle Förderung der Max-Planck-Gesellschaft und der Akademie der Technikwissenschaften, auf Stellungnahmen und Votierungen für die Sitzungen der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz sowie auf die Beteiligung bei der Aufstellung des Haushaltsplans des Landes Berlin. Sie treffen selbstständig Entscheidungen, arbeiten in einem motivierten Team und stellen sich gern und flexibel unterschiedlichen Anforderungen. Das Aufgabengebiet ist auf die Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit beschränkt.

Sie verfügen über:

  • dem Anforderungsprofil entsprechende formale Voraussetzungen, (mit einem Bachelor oder vergleichbarer Qualifikation abgeschlossener Studiengang, vorzugsweise betriebs- oder verwaltungswissenschaftlicher Ausrichtung oder Befähigung für das 1. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 der allgemeinen Verwaltung oder Abschluss des Verwaltungslehrganges II)
  • sehr gute Kenntnisse im Haushalts-, Zuwendungsrecht und im allgemeinen Verwaltungs- und Verwaltungsverfahrensrecht
  • gute Kenntnisse im Öffentlichen Dienstrecht
  • sehr gute IT-Anwenderkenntnisse
  • Verwaltungserfahrung und Erfahrungen bei der Anwendung von Haushalts- und Zuwendungsrecht
  • die Fähigkeit, engagiert, selbständig und strukturiert zu arbeiten

Was bieten wir Ihnen?

  • Interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Aufgaben und Projekte
  • Flexible Arbeitszeiten und beste Voraussetzungen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Ein kollegiales Arbeitsklima in unserem Haus
  • Ein engagiertes Team zur Unterstützung Ihrer berufliche Entwicklung
  • Einen verkehrsgünstigen Standort

Hinweise
Das Anforderungsprofil des Aufgabengebietes mit Angabe der formalen Voraussetzungen, fachlichen und außerfachlichen Anforderungen finden Sie auf unserer Webseite unter http://www.berlin.de/sen/wirtschaft/struktur/stellenangebote.html

Das vakante Aufgabengebiet ist dauerhaft auf die Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit beschränkt. Eine darüber hinausgehende Aufstockung der Arbeitszeit ist aus stellenwirtschaftlichen Gründen nicht möglich.

Die Ausschreibung richtet sich ausschließlich an Dienstkräfte des Landes Berlin, die bereits in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis zum Land Berlin stehen. Der Personalüberhang wird gemäß § 47 Abs. 2 LHO vorrangig Bewerberinnen und Bewerber bitten wir um eine Einverständniserklärung zur
Personalakteneinsicht unter Angabe der personalaktenführenden Stelle einschließlich des Stellenzeichens.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber oder diesen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.
Für unsere familienbewusste Personalpolitik und unser fortdauerndes Engagement für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wurden wir ausgezeichnet.

Bitte fügen Sie Ihrer aussagekräftigen Bewerbung einen Lebenslauf und eine aktuelle dienstliche Beurteilung bzw. ein Arbeitszeugnis (nicht älter als ein Jahr) bei. Weiterhin werden genaue Angaben mit Nachweisen und Zeugnissen in deutscher Sprache zum bisherigen beruflichen Werdegang und zu den vorhandenen, für das zu besetzende Aufgabengebiet maßgeblichen Kenntnissen und Fähigkeiten erwartet.

Bitte schicken Sie Ihre Unterlagen bis zum 02.05.2014
per Post an die:
Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung
I A 2 / 03/14
Martin-Luther-Straße 105
10825 Berlin

Quelle: http://www.berlin.de/sen/wirtschaft/struktur/stellenangebote.html

Veröffentlicht inPolitik / VerwaltungStellenarchiv
Ja, ich zahle freiwillig!

per PayPal
per Überweisung
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!