Zum Inhalt

Solidaritätsdienst International: Programm-Manager/in, ohne Frist

Der Solidaritätsdienst International (SODI) ist eine parteipolitisch unabhängige gemeinnützige Organisation in Deutschland, die unter dem Leitmotiv „Solidarität weltweit und hautnah!“ seit 1990 mit privaten Geldspenden, Sachspenden und öffentlichen Fördermitteln über 900 Selbsthilfeprojekte mit Partnerorganisationen in 32 Ländern Asiens, Afrikas, Lateinamerikas und Osteuropas realisiert und diese Arbeit mit entwicklungspolitischer Bildungsarbeit in Deutschland und dem Engagement in nationalen und internationalen Netzwerken verbindet.

Gegenwärtig kooperiert SODI im südlichen Afrika mit Partnern aus Südafrika, Namibia und Mosambik, überwiegend im Bereich ländliche Entwicklung. Im Rahmen der Inlandsarbeit beteiligt sich SODI zudem in afrikabezogenen Netzwerken und Kampagnen. Eine Zielsetzung des Vereines ist es, die bestehenden Kooperationen in Afrika qualifiziert zu sichern und weiter auszubauen.

In einer spannenden Wachstumsphase suchen wir daher für unsere Geschäftsstelle in Berlin zum 01.09.2014 (ggf. früher) eine/einen

Programm-Managerin/Programm-Manager in Vollzeit (Elternzeitvertretung)

Ihre Aufgaben

  • Beantragung, Durchführung, Finanzsteuerung und -abwicklung kofinanzierter Projekte im südlichen Afrika
  • Drittmittelakquise und Unterstützung bei der Spendenwerbung und Öffentlichkeitsarbeit
  • Teilnahme und Vertretung von SODI in afrikabezogenen Kampagnen und Netzwerken
  • Organisation und Begleitung von Diskussions- und Spendenveranstaltungen
  • Fachbezogene Beratung zu Themen der ländlichen Entwicklung
  • Pflege von bestehenden und die Suche nach neuen Kontakten zu gesellschaftlich relevanten Gruppen in Afrika und Deutschland

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium oder Ausbildung, Weiterbildung zum/zur Programm-/Programm-Manager/in bzw. vergleichbare Qualifikation oder Berufserfahrung, vorzugsweise mit Bezug zu ländlichen Vorhaben
  • Erfahrung in der Beantragung und Durchführung von kofinanzierten Nord-Süd-Vorhaben in Afrika, idealerweise in einer NGO oder einer vergleichbaren Institution
  • Flexibilität und Bereitschaft zu Dienstreisen
  • Hervorragende kommunikative Fähigkeiten (Textsicherheit)
  • Eigenständiges und zielorientiertes Arbeiten
  • Hohe soziale und interkulturelle Kompetenz im direkten Kontakt mit PartnerInnen, SpenderInnen, Mitgliedern und MitarbeiterInnen
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Portugiesischkenntnisse sind von Vorteil
  • Umfassende EDV-Kenntnisse

Wir bieten eine verantwortungsvolle, spannende und vielseitige Tätigkeit, gleichberechtigte Mitarbeit im Team und umfangreiche Möglichkeiten zur persönlichen Weiterentwicklung. Die Stelle ist bis Oktober 2015 befristet (Elternzeitvertretung), bei umfassender Programmentwicklung kann sich daraus jedoch auch eine langfristige Perspektive entwickeln.  Die Vergütung erfolgt auf Basis eines hausinternen Tarifsystems in Anlehnung an die Einstufungen des TVÖD.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Referenzen (in einem Dokument, PDF, max. 4 MB) unter Angabe Ihres frühestmöglichen Arbeitsbeginns zu. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung ausschließlich per E-Mail unter dem Kennwort „PM Afrika“ an r.lauckner@sodi.de. Die Vorstellungsgespräche finden kurzfristig statt. 

Gefunden unter http://www.sodi.de/aktuell/nachrichten/news_detail/datum/2014/07/31/ausschreibung-projektmanagerinprojektmanager-in-vollzeit/

Veröffentlicht inNGO / Stiftung / SozialunternehmenProjekte / Veranstaltungen
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!