Zum Inhalt

Staatlichen Museen zu Berlin: Wissenschaftlichen Museumsassistent/in, 7.3.

Stellenausschreibung vom 13.02.2014

Bei den Staatlichen Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz ist in der Generaldirektion, Referat Presse, Kommunikation und Sponsoring zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle einer/eines Wissenschaftlichen Museumsassistentin/-en (in Fortbildung) zu besetzen. Die Fortbildungsdauer ist auf zwei Jahre befristet, eine Verlängerung ist nicht möglich. Es wird eine Vergütung in Höhe der Anwärterbezüge für den höheren Dienst gezahlt.

Die Aufgaben der/des wiss. Museumsassistenten in Fortbildung umfassen die Konzeption und Betreuung von Werbemaßnahmen für die Staatlichen Museen zu Berlin insgesamt (Dauer- und Sonderausstellungen), sowohl im Print- als auch im digitalen Bereich.

Voraussetzung für die Bewerbung ist ein mit Master oder Magister abgeschlossenes Hochschulstudium in den Kommunikations- und Medienwissenschaften oder einem für die Staatlichen Museen zu Berlin relevanten geisteswissenschaftlichen Fach (Kunstgeschichte, Archäologie, Ethnologie etc.).  Erwartet werden nachgewiesene Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit, insbes. im Bereich Werbung/Marketing/Web 2.0/Social Media, sowie im Verfassen und in der Redaktion von Texten. Gute EDV-Kenntnisse, gute englische Sprachkenntnisse sowie eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit werden vorausgesetzt. Erfahrungen im Museumsbereich und in der Arbeit mit einem Content Management System sind von Vorteil.

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz gewährleistet die Gleichstellung von Männern und Frauen nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes. Die Bewerbung von Frauen ist erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der Kennziffer SMB-GD-3-2014 bis zum 07. März 2014 erbeten an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Generaldirektor der Staatlichen Museen zu Berlin – GD I22, Stauffenbergstr. 41, 10785 Berlin

Von Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir abzusehen. Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartnerin: Frau Steiger-Büchel unter der Rufnummer 030/266 42 2007.

AP-Nr.: 1107

Quelle: http://www.preussischer-kulturbesitz.de/stellenanzeige/news/2014/02/13/wissenschaftlicher-museumsassistentin-in-fortbildung-1.html

Veröffentlicht inKultur / KunstProjekte / Veranstaltungen
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!