Zum Inhalt

Stiftung Digitale Chancen: Referent/in für den Bereich Social Media und Wettbewerbe, ohne Frist

Die Stiftung Digitale Chancen setzt sich dafür ein, mehr Menschen für die Möglichkeiten des Internets zu interessieren und sie bei der Nutzung zu unterstützen. Ziel der Stiftung ist es, dem Ausschluss benachteiligter Bevölkerungsgruppen von der Entwicklung zur Informationsgesellschaft entgegenzuwirken sowie die Medienkompetenz in allen Bevölkerungsgruppen zu stärken und gemeinnütziges Engagement zu fördern. Die Stiftung steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine Referentin /einen Referenten für den Bereich Social Media und Wettbewerbe

in Vollzeit. Bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen kann die Stelle auch geteilt und die Aufgaben können in Teilzeit wahrgenommen werden. Die Stelle ist ab sofort zu besetzen und vorerst befristet bis Ende 2017. Vorbehaltlich der Akquise zusätzlicher Projektmittel ist eine Weiterbeschäftigung über diesen Zeitpunkt hinaus vorgesehen.

Das Aufgabengebiet umfasst schwerpunktmäßig die Betreuung von Social Media Aktivitäten der Stiftung in verschiedenen Projekten sowie die Mitarbeit an der Durchführung der von der Stiftung koordinierten Wettbewerbe für mehr Medienkompetenz und soziales Engagement.

Wesentliche Aufgaben sind:

  • Betreuung von Social Media Kanälen: Verfassen von Texten, Kommentaren und Newslettern
  • Organisation und Durchführung des Smart Hero Awards sowie ggf. weiterer Wettbewerbe der Stiftung
  • Redaktion und Pflege der Website www.smart-hero-award.de und der Facebook-Seite zum Smart Hero Award (https://www.facebook.com/smartheroaward)
  • Recherche und Ansprache von potenziellen Wettbewerbsteilnehmern und Vermarktung des Awards im gemeinnützigen Bereich
  • Koordination der Zusammenarbeit mit Expertinnen und Experten zur Bewertung von Wettbewerbsbeiträgen
  • Mitwirkung an der Weiterentwicklung und dem Einsatz von Methoden zur Beurteilung von Wettbewerbsbeiträgen: Kategorienbildung und Kriterienentwicklung
  • Mitwirkung an der Durchführung von Veranstaltungen

Sie haben ein Hochschulstudium bevorzugt in Medienwissenschaften, (Online-)Journalismus, Germanistik oder ähnlichen Fachrichtungen erfolgreich abgeschlossen und verfügen über umfassende Erfahrungen mit Social Media Anwendungen. Idealerweise bringen Sie Kenntnisse der sozialwissenschaftlichen Methoden der Evaluation von Inhalten und Verfahrensweisen sowie Erfahrungen aus dem Bereich der sozialen und gemeinnützigen Arbeit mit. Der Umgang mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft ist Ihnen vertraut. Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache sowie die sichere Beherrschung der gängigen Office-Anwendungen setzen wir voraus.

Auf Sie wartet eine interessante und herausfordernde Mitarbeit mit einem hohen Maß an Gestaltungsspielraum und Eigenverantwortlichkeit in einem motivierten Team an einem Standort mitten im Herzen Berlins. Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TV-L (Berlin).

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung per E-Mail an jcroll@digitale-chancen.de ausschließlich elektronisch in Form eines PDF-Dokuments. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite www.digitale-chancen.de.

Zu finden unter http://www.digitale-chancen.de/index.cfm/secid.138/secid2.142/secid3.228

Bewirb dich bitte nicht nach Ablauf der Frist. Danke!

Veröffentlicht inAktuell: Bewerbung möglichKommunikation / LobbyingKoordinationNGO / Stiftung / SozialunternehmenProjekte / VeranstaltungenVollzeit
Viel Erfolg beim Bewerben & der Stellenbesetzung!