Zum Inhalt

Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“: Programmassistenz (m/w) im Handlungsfeld „Handeln für Menschenrechte“, 4.12.

Die Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“ (Stiftung EVZ) ist eine Stiftung öffentlichen Rechts und wurde im Jahr 2000 durch Bundesgesetz errichtet. Nach Abschluss der Auszahlungen an ehemalige Zwangsarbeiter im Jahr 2007 fördert die Stiftung dauerhaft internationale Projekte in den Handlungsfeldern „Auseinandersetzung mit der Geschichte“, „Handeln für Menschenrechte“ und „Engagement für Opfer des Nationalsozialismus“.

Die Stiftung EVZ schreibt im Handlungsfeld „Handeln für Menschenrechte“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis zum 31.12.2017, eine 0,5 Stelle als Programmassistenz (derzeit 19,5 Stunden an drei Tagen pro Woche, Vergütung bis zu TVÖD 10) für das Förderprogramm „„MEET UP! Deutsch-ukrainische Jugendbegegnungen“ aus.

Ziel des Förderprogramms, das vom Auswärtigen Amt und der Robert Bosch Stiftung unterstützt wird, ist es, die Beziehungen zur Ukraine zu intensivieren und durch gemeinsame Projekte das Engagement junger Menschen aus Deutschland und aus der Ukraine für demokratische Grundwerte und Völkerverständigung zu stärken. Das Förderprogramm ermöglicht auch trilaterale Begegnungen mit jungen Menschen aus Russland.

Ihr Aufgabenbereich umfasst:

  • die Beratung von Antragstellern und die fachliche Beurteilung von Anträgen
  • die Mitwirkung an der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Jurysitzungen
  • die Antragsprüfung und Erstellung von Bewilligungsbescheiden, Förderverträgen und Ablehnungen in Zusammenarbeit mit der Programmleitung,
  • das Monitoring von geförderten Projekten
  • Aktenführung und projektbezogene Datenpflege, Projektbegleitung, Bearbeitung von Mittelabrufen und inhaltliche Prüfung von Verwendungsnachweisen
  • Mitarbeit an der Administration operativer Projekte
  • Mitwirkung an teaminternen Verwaltungs-, Organisations- und Entwicklungsaufgaben
  • die Vertretung des Förderprogramms nach außen und die Umfeldbeobachtung
  • Zuarbeiten zu jährlichen Planungsaktivitäten und für die Öffentlichkeitsarbeit der Stiftung EVZ

Wir erwarten:

  • einen gesellschaftswissenschaftlichen Hochschulabschluss in für das Themengebiet relevanten Fächern
  • fundierte Kenntnisse der Aktivitäten staatlicher und zivilgesellschaftlicher Organisationen in der Zielregion und idealerweise im Themenfeld
  • Berufserfahrung in vergleichbarer Position, insbesondere in der Administration von Förderprogrammen und von Projekten, in einer Stiftung oder einer dem Aufgabenprofil entsprechenden Einrichtung,
  • die Fähigkeit zum systematisch-strukturierten und selbstständigen Arbeiten
  • interkulturelle Kompetenz für die Zielregion
  • sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • fließende Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • sehr gute Kenntnisse von Microsoft Office und Erfahrungen mit Datenbanken
  • Überzeugungsfähigkeit, sicheres und freundliches Auftreten und Teamfähigkeit
  • überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Bereitschaft zu Dienstreisen ins Ausland

Zusätzlich erwünscht:

  • Kenntnisse des Zuwendungsrechts
  • Kenntnisse einer Sprache der Zielregion des Programms
  • gute Kenntnisse der Arbeit mit einer Projektverwaltungssoftware

Wir bieten:

  • eine interessante und vielseitige Aufgabe in einem engagierten Stiftungsteam
  • eine angemessene Einarbeitung in den Aufgabenbereich und die stiftungseigene Förderverwaltung
  • einen Arbeitsplatz mit einem hohen Maß an Selbstständigkeit
  • Möglichkeiten der Fortbildung
  • Vergütung bis zu TVÖD 10

Die Stiftung EVZ strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt auch bei den Beschäftigten widerspiegelt. Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Eignung unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalles besonders berücksichtigt.

Für Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen die Teamleiterin Frau Sonja Böhme (boehme@stiftung-evz.de) zur Verfügung.

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 13. Dezember 2016 statt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen ausschließlich in elektronischer Form (max. 3 MB) bis zum 4. Dezember 2016 an:
Stiftung „Erinnerung, Verantwortung und Zukunft“
Frau Ina Thiele, Personalsachbearbeitung
E-Mail: bewerberservice@stiftung-evz.de
Internet: www.stiftung-evz.de

Zu finden unter http://www.stiftung-evz.de/fileadmin/user_upload/EVZ_Uploads/Handlungsfelder/Handeln_fuer_Menschenrechte/Meet_Up_/20161109_Stellenausschreibung_PA_Met_up.pdf

Bewirb dich bitte nicht nach Ablauf der Frist. Danke!

Veröffentlicht inBeratungDrittmittel / Finanzen / FundraisingNGO / Stiftung / SozialunternehmenProjekte / VeranstaltungenTeilzeit
Viel Erfolg beim Bewerben & der Stellenbesetzung!