Zum Inhalt

Stiftung Europa-Universität Viadrina Frankfurt: Akkreditierungsbeauftragte/r, 31.7.

An der Stiftung Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) ist im Zentrum für Strategie und Entwicklung zum 01.09.2014 die Stelle einer/s

Akkreditierungsbeauftragte/r (Kenn-Nummer 3300-14-08)

(bis Entgeltgruppe EG 11 TV-L, Arbeitszeit Vollzeit (40 Stunden/Woche))

zu besetzen. Die Einstellung erfolgt zunächst befristet bis zum 31.12.2018 mit der Option einer Verlängerung bei Vorhandensein entsprechender Mittel die Stelle.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Unterstützung der Kommission für Interne Akkreditierungen als Akkreditierungsbeauftragte/r – unter anderem mit folgenden Tätigkeiten:

    o   Steuerung der hochschulinternen Qualitätssicherungsverfahren
    (Interne Akkreditierung sowie Interne Qualitätsrevision)

    o    Betreuung und Unterstützung der Gutachtergruppen im Rahmen
    der  hochschulinternen Akkreditierungen

    o   kommunikative Schnittstelle zur Gutachtergruppe sowie zu den
    Mitgliedern der Kommission für Interne kkreditierungen
    Unterstützung der Fakultäten, Qualitätsbeauftragten in der Vorbereitung
    der hochschulinternen Qualitätssicherungsmaßnahmen

    o  Kooperation mit dem universitären Qualitätsmanagement
    (www.europa-uni.de/qm)

Ihr Profil umfasst:

  • Hochschulabschluss in einem für diese Aufgaben qualifizierenden Studienprogramm ·
  • Kenntnisse der Hochschulforschung und Erfahrungen mit gestuften Studienprogrammen ·
  • Nachgewiesene Erfahrungen im Bereich der Akkreditierung sowie in der Qualitätssicherung
    und -weiterentwicklung im Hochschulbereich ·
  • Kenntnisse der einschlägigen Richtlinien und Anforderungen zur Akkreditierung/Systemakkreditierung ·
  • Ausgeprägte EDV-Kenntnisse in MS Office sowie Kenntnisse in der Interpretation von empirischen Kennzahlen ·
  • Zeitmanagement und Eigenständigkeit ·
  • Kommunikations- und Konfliktlösungskompetenzen sowie Überzeugungskraft

Wir bieten Ihnen:

  • Arbeiten und Leben an einer lebendigen Universität mit internationalem Profil
  • Einen stetigen interdisziplinären Austausch, vor allem im osteuropäischen Raum
  • Eine familienfreundliche Hochschule
  • Angebot flexibler Arbeitszeitmodelle
  • Gesundheitsmanagement (Gesundheitskurse oder physiotherapeutische Behandlungen
    unter Freistellung von der Arbeitszeit)
  • Zusätzliche Altersvorsorge über die VBL
  • Angebote der fachlichen Aus- und Weiterbildung

Bewerberinnen können sich mit der Gleichstellungsbeauftragten in Verbindung setzen (gleichstellung@europa-uni.de).

Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt. Es ist empfehlenswert, auf eine evtl. Behinderung bereits in der Bewerbung hinzuweisen.

Bewerbungsschluss ist der 31.07.2014.

Das Bewerbungsverfahren ist anonym. Sie bewerben sich ausschließlich online und werden Schritt für Schritt durch das Online-Bewerbungsformular geführt. Beim Auswahlverfahren werden nur Online-Bewerbungen berücksichtigt.

zur Online-Bewerbung

https://job03.mypersis.de/euv/main?__sh=nla9%282ZdGoWgbFsOOvTgxuLauLt4%281&fn=bm.portal&portal_url=%28BE%28bWFpbj9mbj1ibS5wcm9maWxfZHluJnN0bF9yZWZucj0xODQzNTEwNCZid2dfYWxzPShCRShRV3RyY21Wa2FYUnBaWEoxYm1kelltVmhkV1owY21GbmRHVXZjZygxKDE%281&stl_refnr=18435104&referrer=&anzeige=

Gefunden unter https://job03.mypersis.de/euv/main?fn=bm.jobsdetail&refnr=18435104&bwg_als=%28BE%28MzMwMC0xNC0wOA%281%281&redir=%28BE%28bWFpbj9mbj1ibS5qb2JzdmlldyZPUlQ9QWxsZSZBVUZHX0dFQklFVD1BbGxlJlNPUlQ9T3J0ZSZUWVA9JmFuemVpZ2U9

Veröffentlicht inNGO / Stiftung / SozialunternehmenPolitik / Verwaltung
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!