Zum Inhalt

Stiftung „Haus der kleinen Forscher“: Teamleiter/in Forschung und Entwicklung, 30.1.

Die gemeinnützige Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ engagiert sich seit 2006 für eine bessere Bildung von Mädchen und Jungen im Kita- und Grundschulalter in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Technik. Mit einem bundesweiten Fortbildungsprogramm unterstützt das „Haus der kleinen Forscher“ pädagogische Fach- und Lehrkräfte dabei, den Entdeckergeist von Kindern zu fördern und sie qualifiziert beim Forschen zu begleiten. Die Bildungsinitiative leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung von Bildungschancen, zur Nachwuchsförderung im MINT-Bereich und zur Professionalisierung des pädagogischen Personals. Partner der Stiftung sind die Helmholtz-Gemeinschaft, die Siemens Stiftung, die Dietmar Hopp Stiftung und die Deutsche Telekom Stiftung. Gefördert wird sie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Mit ihrem Fortbildungsangebot erreicht die Initiative seit ihrer Gründung im Oktober 2006 gemeinsam mit 225 lokalen Netzwerkpartnern bereits rund 29.700 Kitas, Horte und Grundschulen. Das langfristige Ziel ist es, allen Bildungseinrichtungen zu ermöglichen, ein „Haus der kleinen Forscher“ zu werden.

Für unser engagiertes Team in Berlin suchen wir im Bereich „Forschung und Qualitätsmanagement“ [1] zum 1. Mai 2017

eine/n Teamleiter/in Forschung und Entwicklung
(Kennziffer 04-2017)
Teilzeit 30-35 Std./Woche, befristet bis zum 31. August 2018

die/der sich mit Begeisterung für die frühe Bildung einsetzen und diese aus wissenschaftlicher Perspektive unterstützen möchte. Das Team „Forschung und Entwicklung“ verantwortet die wissenschaftliche Fundierung der Stiftungsangebote, koordiniert die externe Begleitforschung und unterstützt die Qualitätsentwicklung in der Stiftung. Das Team arbeitet bereichsübergreifend mit allen Stiftungsteams sowie mit externen Fachpartnern und Forschungsgruppen zusammen und ist an der Umsetzung von Stiftungsprojekten beteiligt.

Ihre Aufgaben

  • Fachliche und disziplinarische Führung des Teams „Forschung und Entwicklung“ sowie fachliche Führung des Projektkernteams der „Trainerakademie 2.0“
  • Planung und Controlling des Teambudgets inkl. Drittmittel
  • Stellvertretende Projektleitung im Projekt Trainerakademie 2.0 und Produktmanagement der wissenschaftlich-fachlichen Projektbausteine
  • Koordination der Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Partnern, die Begleitstudien durchführen oder fachliche Expertisen zur Stiftungsarbeit erstellen
  • Unterstützung der Zusammenarbeit mit dem Wissenschaftlichen Beirat der Stiftung
  • Beratung der anderen Stiftungsabteilungen (Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse in die Stiftungsangebote, Nutzung von Ergebnissen für die Qualitätsentwicklung) und Gestaltung der Schnittstellen zu allen Bereichen, insbesondere zu den Bereichen „Inhalte und Fortbildung“ und „Kommunikation“
  • Operatives Projektmanagement der Trainerakademie 2.0. (gemeinsam mit der Projektleitung) sowie regelmäßige Abstimmung der Aktivitäten des Projekts mit kooperierenden Teams, insbesondere „Qualitätsmanagement“ und „Fortbildung“
  • Erstellen von Berichten an die Projektauftraggeber und Fördermittelgeber, an Managementrunde und Vorstand sowie Zuarbeit für Berichte an den Stiftungsrat
  • Mitentwicklung von Qualitätskriterien u.a. für die Erwachsenenbildung
  • Organisation von Fachforen und Tagungen, auch mit internationaler Beteiligung
  • Publikation der wissenschaftlichen Schriftenreihe der Stiftung (u.a. auf Englisch)
  • Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern (z.B. Verlagen)
  • Mitarbeit an Projektanträgen der Stiftung

Das Aufgabenprofil ist mit Reisetätigkeit, vorwiegend innerhalb Deutschlands, verbunden.

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium vorzugsweise in Psychologie, Pädagogik oder Sozialwissenschaften (Schwerpunkt Lernen, Bildungsforschung), Promotion von Vorteil
  • Führungserfahrung / sehr gute Kenntnisse in Projekt- und Produktmanagement
  • Erfahrung in der Betreuung von Studien zur frühen Bildung
  • Fundierte Methodenkenntnisse
  • Sicherheit im bedarfsgerechten Verfassen von Texten und Vorträgen
  • Erfahrung in Gesprächsführung und Moderation
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Freude an analytischem Denken und konzeptionellem Arbeiten
  • Verständnis einer „Wissenschaft für die Praxis“
  • Kommunikationsstärke und Teamgeist
  • Reisebereitschaft (zu Fachtreffen, Tagungen) etwa 1-2 x pro Monat

Wir bieten

  • Eine interessante und herausfordernde Mitarbeit in einer Initiative mit großer gesellschaftlicher Bedeutung und hohem politischen Stellenwert
  • Ein hohes Maß an Gestaltungsmöglichkeiten und Eigenverantwortlichkeit in einem professionellen Umfeld
  • Vergütung in Anlehnung an TVöD
  • Arbeitsplatz in Berlin

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

[1] Der Bereich „Forschung und Qualitätsmanagement“ der Stiftung verantwortet die wissenschaftliche Begleitung sowie die Qualitätsentwicklung der Stiftungsangebote. Der aus den beiden Teams „Forschung und Entwicklung“ und „Qualitätsmanagement“ bestehende Bereich arbeitet eng mit den anderen vier Stiftungsbereichen „Inhalte und Fortbildung“, „Netzwerke“, „Kommunikation“ sowie „Administration und Infrastruktur“ zusammen.

Bei Interesse freuen wir uns über Ihre vollständigen Unterlagen unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittsdatums bis zum 30. Januar 2017 zusammengefasst in einem pdf-Dokument ausschließlich per E-Mail unter Angaben der Kennziffer 04-2017 an die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“: bewerbung@haus-der-kleinen-forscher.de.

Für Rückfragen zum Bewerbungsverfahren stehen Ihnen Frau Monique Scholz unter 030 20 67 08 – 373 und für inhaltliche Fragen Frau Dr. Karen Bartling unter 030 20 67 08 – 333 gern zur Verfügung.

Zu finden unter http://www.haus-der-kleinen-forscher.de/fileadmin/Redaktion/4_Ueber_Uns/Stellenangebote/2017/Januar/Stellenausschreibung_TL_F_E.pdf

Bewirb dich bitte nicht nach Ablauf der Frist. Danke!

 

Veröffentlicht inBeratungDrittmittel / Finanzen / FundraisingKommunikation / LobbyingKoordinationNGO / Stiftung / SozialunternehmenTeilzeit
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!