Zum Inhalt

Stiftung Preußischer Kulturbesitz: wiss. Mitarbeiter/in, 15.7.

Am Institut für Museumsforschung der Staatlichen Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz ist zum nächstmöglichem Zeitpunkt die Stelle einer/eines wissenschaftlichen Mitarbeiterin/wissenschaftlichen Mitarbeiters der Entgeltgruppe 13 TVöD halbtags (derzeit 19,50 Stunden/Woche) befristet bis zum 28. Februar 2017 zu besetzen. Die Befristung erfolgt unter Anwendung des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG).

Aufgabengebiet:

Wissenschaftliche Leitung und Umsetzung der Arbeitsaufgaben der Stiftung Preußischer Kulturbesitz im Europeana Space Projekt:

  • wissenschaftliche Begleitung des Projektverlaufs
  • Koordination mit anderen Europeana bezogenen Projekten
  • wissenschaftliche Evaluation der Nutzung von Open Source im Kulturbereich
  • wissenschaftliche Aufbereitung von digitalen Objektinformationen aus den Staatlichen Museen zu Berlin
  • Analyse bestehender Best-practice-Empfehlungen für die kreative Nutzung von kulturellen Inhalten
  • wissenschaftliche Aufbereitung von digitalem Lehrmaterial zum Umgang mit im Projekt entwickelten Prototypen
  • Organisation einer wissenschaftlichen Konferenz
  • Analyse, wie die Ergebnisse des Projekts nachhaltig gestaltet werden sollen

Anforderungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (M.A., Master oder eine vergleichbare Qualifikation) in einem museumsrelevanten Fach (Geschichte, Kunstgeschichte, Naturwissenschaften) oder der Informationswissenschaften / Kulturmanagement
  • Erfahrungen in der Konzeption, Entwicklung und Evaluation von interaktiven Wissenstools zur Vermittlung und Nutzung des kulturellen Erbes aus Museen
  • umfassende Kenntnisse von Open Source Anwendungen im Kulturbereich
  • Erfahrungen im Verfassen von wissenschaftlichen und didaktischen Materialien
  • Erfahrung mit europäischen Kooperationsprojekten
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kommunikationsstärke
  • Organisationsvermögen
  • Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zu Dienstreisen

Erwünscht:

  • gute Kenntnisse der internationalen Museumslandschaft

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz gewährleistet die Gleichstellung von Männern und Frauen nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes. Die Bewerbung von Frauen ist erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt.

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen werden unter Angabe der Kennziffer SMB-IfM-4-2014 bis zum 15. Juli 2014 erbeten an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Der Präsident, Sachgebiet I 2 e, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin.

Von Bewerbungen in elektronischer Form bitten wir abzusehen. Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Prof. Hagedorn-Saupe  (Tel.: 030 – 8301 460, email: m.hagedorn@smb.spk-berlin.de),

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Herr Lohmar  (Tel.: 030 – 266 41 1750, email: j.lohmar@hv.spk-berlin.de).

AP-Nr.: 5563

Veröffentlicht inNGO / Stiftung / SozialunternehmenProjekte / Veranstaltungen
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!