Zum Inhalt

Stiftung Wissenschaft und Politik: Wissenschaftler/in Forschungsschwerpunkt Afrika, 23.10.

Die Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) ist eine unabhängige wissenschaftliche Einrichtung, die vor allem Bundestag und Bundesregierung sowie internationale Organisationen wie EU, NATO und die Vereinten Nationen in Fragen der Außen- und Sicherheitspolitik berät.

Die SWP sucht zum 01. Januar 2017 eine/n bis 31.12.2018 befristeten

Wissenschaftler/in (Vollzeit)
mit dem Forschungsschwerpunkt Afrika

Aufgabenschwerpunkt

Analyse der aktuellen politischen, sicherheitspolitischen und gesellschaftlichen Entwicklungen in Subsahara-Afrika, insbesondere Westafrika, Zentralafrika und südliches Afrika, sowie deutscher und europäischer Politik gegenüber der Region.

Anforderungen

  • Überdurchschnittlich abgeschlossenes politik-, wirtschafts- oder sozialwissenschaftliche Studium und abgeschlossene Promotion
  • Forschungs- bzw. Arbeitserfahrung in der Region und entsprechende Fachveröffentlichungen
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in deutscher und englischer Sprache; Französischkenntnisse sind von Vorteil
  • Erfahrungen in der wissenschaftlichen Politikberatung sind erwünscht

Die Vergütung erfolgt in der Entgeltgruppe 13 (TVöD), Leistungen des öffentlichen Dienstes.

Wir begrüßen die Bewerbung schwerbehinderter Bewerberinnen und Bewerber, die bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Interessierte Bewerber/innen richten ihre aussagefähige Bewerbung bitte bis zum 23.10.2016 an die

Stiftung Wissenschaft und Politik
Personalreferat
Ludwigkirchplatz 3-4
10719 Berlin

E-Bewerbungen bitte an: bewerbungen(at)swp-berlin.org
(Anlagen bitte in einer pdf-Datei zusammenfassen).

Veröffentlicht inAnalyse / ForschungStellenarchivVollzeit
Ja, ich zahle freiwillig!

per PayPal
per Überweisung
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!