Zum Inhalt

Tierschutzbüro: Pressereferent (m/w), 20.10.

Schlägt Ihr Herz für Tiere und den Schutz Ihrer Rechte? Möchten Sie sich direkt dafür einsetzen, dass Massentierhaltung bald der Vergangenheit angehört? Dann haben Sie beim Deutschen Tierschutzbüro e.V. die Möglichkeit Ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen.

Unsere Berliner Geschäftsstelle sucht zum 01.12.2017 (oder früher) einen Pressereferenten (m/w).

Das Deutsche Tierschutzbüro e.V. ist eine eingetragene und gemeinnützige Tierrechtsorganisation mit Sitz in Sankt Augustin bei Bonn. Die Organisation ist bundesweit tätig und unterhält ein Büro in der Hauptstadt Berlin. Der Schwerpunkt der Vereinsarbeit liegt in der Bekämpfung der Massentierhaltung. Das Deutsche Tierschutzbüro e.V. kämpft für einen gesellschaftlichen Wandel gegenüber der Einstellung zu sogenannten Nutztieren. Durch Undercover-Aufnahmen und Kampagnen fordert der Verein die Politik, Verbraucher und Lobbyverbände zu einem Umdenken auf.

Das bieten wir Ihnen:

  • Ein junges und engagiertes Team, das sich mit Leidenschaft und Überzeugung für Tierrechte und die vegane Lebensweise einsetzt
  • Ein modernes Büro im Herzen von Berlin
  • Flache Hierarchien und kurze Entscheidungswege
  • Eine abwechslungsreiche und aktive Arbeitsatmosphäre
  • Gemeinsames, durch den Verein getragenes Mittagessen sowie regelmäßige Teamevents
  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit Home-Office-Tage einzulegen
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Die Möglichkeit, aktiv Tierrechte in der Gesellschaft zu verbessern und Tierleben zu retten sowie sich an einfallsreichen und provokanten Tierrechtsaktionen zu beteiligen
  • Die Chance, über sich selbst hinauszuwachsen und mit kreativen Ideen die Tierrechtsarbeit in den Medien zu platzieren

Ihre Aufgaben:

  • Verfassen und Redigieren von Pressetexten und -beiträgen
  • Versenden von Pressemitteilungen und -einladungen
  • Beantworten von Presseanfragen
  • Ausbau und Pflege von Journalistenkontakten
  • Konzeption und Durchführung von Presse¬aktionen in Abstimmung mit der Kampagnenleitung
  • Pressearbeit und -betreuung bei Aktionen und Kampagnen
  • Erarbeiten von Tierschutzthemen für die Medien
  • Unterstützung bei der internen und externen Organisationskommunikation in Abstimmung mit der Kommunikationsleitung

Das bringen Sie mit:

  • Abgeschlossenes Studium mit dem Schwerpunkt Kommunikationseissenschaft, PR, Journalismus oder Vergleichbares
  • Sie haben mindestens zwei Jahre Berufserfahrung im Bereich Presse und PR und verfügen über ein gutes Netzwerk zu Medien und Journalisten
  • Sehr gute Ausdrucksfähigkeit sowie sicheres und kreatives Schreiben
  • Erfahrung im Geben von Interviews gegenüber Radio und TV
  • Sie stehen für Teamgeist, zeigen Eigeninitiative und wollen sich für Tierrechte engagieren
  • Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office Programmen
  • Gute Englischkenntnisse in Wort & Schrift
  • Eine positive Einstellung gegenüber der pflanzlichen Lebensweise

Einsatzort: Berlin
Beginn: 01.12.2017 oder früher
Arbeitszeit: 40 Std./Woche
Vergütung: 1.900 € brutto/ Monat
Bewerbungsfrist: 20.10.2017
Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann schicken Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen elektronisch (max. 5MB) unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins an Juliane Burghardt: Job@tierschutzbuero.de, Deutsches Tierschutzbüro e.V., Gubener Straße 47, 10243 Berlin.

 

Zu finden unter http://www.tierschutzbuero.de/jobs/

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

 

Veröffentlicht inKommunikation / LobbyingNGO / Stiftung / SozialunternehmenStellenarchivVollzeit
Ja, ich zahle freiwillig!

per PayPal
per Überweisung

2 Kommentare

  1. Jonas Jonas

    Einen Pressereferenten mit Studium für 8,12 Euro netto die Stunde? Sorry, aber das ist frech. Müssen solche Stellen hier ihren Platz finden wenn es doch sonst sehr gut ausgesuchte sind?

    • Lieber Jonas,

      danke für Deine kritische Anmerkung.

      Wie bei den Kriterien für die Stellen geschrieben, mache ich auch Ausnahmen. Hier vor allem wegen der Transparenz des Arbeitgebers, was das Gehalt angeht, sowie der geldwerten Vorteile der betrieblichen Altersvorsorge und des bezahlten Mittagessens.

      Herzliche Grüße
      Gesine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!