Zum Inhalt

Universität Potsdam: Akad. Mitarbeiter/in, 23.2.

Jung, modern, forschungsorientiert: Im Jahr 1991 gegründet, hat sich die Universität Potsdam in der Wissenschaftslandschaft fest etabliert. An der größten brandenburgischen Hochschule forschen und lehren national wie international renommierte Wissenschaftler. Die Universität Potsdam ist drittmittelstark, überzeugt durch ihre Leistungen im Technologie- und Wissenstransfer und verfügt über eine serviceorientierte Verwaltung. An ihren drei Standorten, Am Neuen Palais, Griebnitzsee und Golm, studieren derzeit etwa 20.000 junge Leute in fünf Fakultäten. Die Universität Potsdam hat ca. 2.650 Beschäftigte und ist eine der am schönsten gelegenen akademischen Einrichtungen Deutschlands.

An der Universität Potsdam, Humanwissenschaftliche Fakultät, Profilbereich Bil
dungswissenschaften, Professur Angewandte Lehr- und Lernforschung ist möglichst zum 01.04.2014 eine Stelle als

Akademische/r Mitarbeiter/in
Kenn-Nr. 103/2014

mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 20 Stunden zunächst befristet bis zum
30.09.2016 zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-Länder. Die Lehrverpflichtung beträgt 2 Semesterwochenstunden.

Aufgaben:

  • Wissenschaftliche Dienstleistungen zu Forschungsprojekten, die ihre inhaltliche Schwerpunktsetzung in der empirischen Lehr- und Lernforschung mit besonderem Fokus auf technologiegestütztes Lehren und Lernen haben
  • Mitwirkung an Konferenzbeiträgen und Publikationen
  • Wahrnehmung von Lehraufgaben im Lehramtsstudium
  • Übernahme von organisatorischen und administrativen Aufgaben
  • Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben

Einstellungsvoraussetzungen

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master Degree oder Äquivalent) in Erziehungswissenschaft, Psychologie oder Lehramt
  • sehr gute Kenntnisse in empirischen Forschungsmethoden (insbesondere in der Anwendung komplexer statistischer Verfahren wie Längsschnittanalysen, Multivariate Verfahren)
  • hochschuldidaktische Eignung
  • Fähigkeit zu selbständigem wissenschaftlichen Arbeiten innerhalb eines Teams
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Die Stelle dient der Vorbereitung einer Qualifizierung einer/s Nachwuchswissenschaftlers/in. Es wird erwartet, dass der/die Bewerber/in eine hohe Eigenmotivation mitbringt und eine (Weiter-) Qualifikation in diesem Gebiet anstrebt.

Für nähere Informationen zur Ausschreibung steht Ihnen Herr Prof. Dr. Dirk Ifenthaler, Email: dirk@ifenthaler.info, gerne zur Verfügung.
Die Universität Potsdam strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen im wissenschaftlichen Bereich an und fordert Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber/innen bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen sind bis zum 23.02.2014 unter Angabe der Kenn-Nr. 103/2014 an die Universität Potsdam, Dezernat für Personal- und Rechtsangelegenheiten Am Neuen Palais 10, 14469 Potsdam oder per Email an bewerbung@uni-potsdam.de zu richten.

Veröffentlicht inBildung / LehreStellenarchiv
Ja, ich zahle freiwillig!

per PayPal
per Überweisung
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!