Zum Inhalt

Verbraucherzentrale: Leiter/in Digitale Medien, 5.2.

Leiter/in des Teams Digitales und Medien

Vollzeitstelle, 39 Wochenstunden, ab Mai 2014, befristet bis Ende Juli 2014

Das Team Digitales und Medien konzentriert sich auf verbraucherrelevante Grundsatz- und Fachfragen im Markt für Informations- und Kommunikationstechnologien sowie -medien. Hier gilt es, die sich dynamisch entwickelnden Marktsegmente in ihren Strukturen und mit ihren Akteuren und Angeboten zu beobachten, zu analysieren und verbraucherpolitische Ableitungen zu entwickeln. Fragen zu Regulierung, Selbstverpflichtungen, anderen Governance-Strukturen und Aufsicht gehören dazu. Im Fokus stehen aktuell Fragen zur Datensicherheit, zum Datenschutz und zur Netzinfrastruktur. Das Team vertritt aktiv die Verbraucherinteressen in der Debatte über die Gestaltung der digitalen Gesellschaft – dies ist ein Schwerpunkt des Verbandes in 2014/2015.

Als Leiter/in führen Sie das – interdisziplinär zusammengesetzte – Team fachlich und verantworten die operative Planung und Umsetzung der Aufgaben, die Organisation der Arbeit im Team, die Zusammenarbeit mit anderen Einheiten der Geschäftsstelle und tragen die Ergebnisverantwortung.

Zu Ihren Aufgaben und Verantwortlichkeiten gehört insbesondere:

  • Die fachliche Führung und Anleitung des Teams, inklusive des Projektteams „Verbraucherrechte in der digitalen Welt“, sowie die Personaleinsatzplanung
  • Die Koordination einer zielorientierten Umsetzung der für das Team vereinbarten Schwerpunktthemen und Kernaufgaben
  • Die Vertretung des Teams gegenüber Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Medien –insbesondere bei Grundsatzfragen
  • Die fachliche Bearbeitung von Grundsatzfragen – etwa im Urheberrecht
  • Die Erstellung, Koordination und Umsetzung von Konzepten für eine systematische Marktbeobachtung und Überwachung des digitalen Marktes
  • Die Beobachtung und Evaluierung von verbraucherrelevanten Trends im Markt für digitale Dienste und Produkte sowie im Telekommunikationsmarkt
  • Die Pflege der Beziehungen zu Entscheidern und Stakeholdern

Sie verfügen über folgende Qualifikationen:

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium mit Schwerpunktausrichtung Informationstechnologie, neue Medien oder ein themennaher Hochschulabschluss
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der (verbraucher-)politischen Interessenvertretung im Bereich Digitales und Medien
  • Nachgewiesene Erfahrung in der Führung von (Projekt-) Teams
  • Fundierte Kenntnisse der relevanten Marktsegmente
  • Fundierte Kenntnisse der aktuellen Debatten in den Bereichen Datenschutz, Urheberrecht, Netzpolitik sowie Medien- und Verbraucherpolitik
  • Gute Vernetzung mit wichtigen Akteuren in diesen Bereichen
  • Sehr gutes Verständnis für politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Zusammenhänge
  • Eine hohe Affinität zu neuen Technologien
  • Konzeptionelles und lösungsorientiertes Denken; analytische und strukturierte Arbeitsweise; Fähigkeit, neue und komplexe Sachverhalte verständlich darzustellen
  • Sicheres und professionelles Auftreten auf dem politischen Parkett
  • Fließende Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Engagement, Verantwortungsbereitschaft, Belastbarkeit, Flexibilität, Reisebereitschaft

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einer teamorientierten Arbeitsatmosphäre. Die Vergütung erfolgt zunächst nach der Entgeltgruppe 13 des TVöD zuzüglich einer Zulage in Anlehnung an die Entgeltgruppe 14 des TVöD; eine Vergütung nach der Entgeltgruppe 14 des TVöD wird schnellstmöglich angestrebt.

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre Bewerbung erbitten wir bis zum 05.02.2014 (Poststempel) an den: Verbraucherzentrale Bundesverband e.V., Kennwort Teamleiter/in Digitales und Medien, Herrn Andreas Eichhorst, Markgrafenstr. 66, 10969 Berlin oder per Email an: bewerbungen@vzbv.de (max. 5 MB und in einer PDF-Datei und – sofern möglich – keine Papierbewerbung).

Bewerbungen, die nach dem 05.02.2014, 24:00 Uhr eingehen, können leider nicht berücksichtigt werden.

http://www.vzbv.de/12722.htm

Veröffentlicht inNGO / Stiftung / Sozialunternehmen
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!