Zum Inhalt

Verbraucherzentrale: Referent/in Digitale Medien, 5.2.

Referent/in mit Schwerpunkt „Verbraucher in der digitalen Gesellschaft“

Vollzeitstelle, 39 Wochenstunden, ab sofort zu besetzen, befristet bis zum 31.12.2015

Das Team Digitales und Medien konzentriert sich auf verbraucherrelevante Grundsatz- und Fachfragen im Markt für Informations- und Kommunikationstechnologien sowie -medien. Hier gilt es, die sich dynamisch entwickelnden Marktsegmente in ihren Strukturen und mit ihren Akteuren und Angeboten zu beobachten, zu analysieren und verbraucherpolitische Ableitungen zu entwickeln. Fragen zu Regulierung, Selbstverpflichtungen, anderen Governance-Strukturen und Aufsicht gehören dazu. Im Fokus stehen aktuell Fragen zur Datensicherheit, zum Datenschutz und zur Netzinfrastruktur.

Das Team vertritt aktiv die Verbraucherinteressen in der Debatte über die Gestaltung der digitalen Gesellschaft – dies ist ein Schwerpunkt des Verbandes in 2014/15. Als Referent/in unterstützen Sie das Team insbesondere bei der Umsetzung dieses Schwerpunkts.

Zu Ihren Aufgaben und Verantwortlichkeiten gehört insbesondere:

  • Monitoring und die Bewertung – einschließlich der wettbewerblichen Bewertung – des digitalen Marktes und neuer Angebotsformen
  • Analyse und Bewertung der Regulierungsinstrumente im digitalen Markt und die Entwicklung von Vorschlägen zur verbraucherfreundlichen Ausgestaltung der Regulierung
  • Analyse des Verbraucherverhaltens sowie der Rolle von Verbrauchern im digitalen Markt als Grundlage für die Erarbeitung eines Verbraucherleitbildes in der digitalen Welt; Erarbeiten von verbraucherpolitischen Positionen, Forderungen und Lösungsvorschlägen für ein solches Leitbild
  • Analyse und Bewertung der gesellschaftlichen Auswirkungen der Digitalisierung
  • Erarbeiten von verbraucherpolitischen Positionen, Forderungen und Lösungsvorschlägen zur verbraucherfreundlich Ausgestaltung des digitalen Marktes unter Einbeziehung von Evidenz und wissenschaftlichen Erkenntnissen; Verfassen von Dossiers, Policy Paper und Stellungnahmen
  • Erstellen von Handlungskonzepten und Strategiepapieren für eine systematische, evidenzbasierte Marktbeobachtung des digitalen Marktes, Betreuung der systematischen Marktbeobachtung
  • Interessenvertretung auf nationaler und europäischer Ebene gegenüber Politik, Regulierungsbehörde, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Mitarbeit in technischen und politischen Fach- und Expertengremien
  • Öffentlichkeitsarbeit

Sie verfügen über folgende Qualifikationen:

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes einschlägiges Studium mit Schwerpunktausrichtung Wirtschaftswissenschaften, Medienwissenschaften, Medienwirtschaft, Wirtschafts-/ Medieninformatik, neue Medien oder ein themennaher Hochschulabschluss mit idealerweise Politikwissenschaften als Nebenfach
  • Erste einschlägige Berufserfahrung in der (verbraucher-)politischen Interessenvertretung im Bereich Digitales/Medien oder einschlägige Berufserfahrung in der Medienwirtschaft
  • Fundierte Kenntnisse (ökonomisch und technisch) der Märkte für Informations- und Kommunikationstechnologien und -medien
  • Fundierte Kenntnisse des (inter-)nationalen und europäischen Regulierungs- und Aufsichtsregimes
  • Sehr gutes Verständnis für politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Zusammenhänge
  • Verhaltensökonomische Grundkenntnisse
  • Verbraucherpolitische Grundkenntnisse und hohe Affinität für die politische Arbeit
  • Konzeptionelles und lösungsorientiertes Denken; analytische und strukturierte Arbeitsweise; Fähigkeit, neue und komplexe Sachverhalte verständlich darzustellen; Fähigkeit, sich schnell in wechselnde Aufgabenstellungen einzuarbeiten
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit; offensives Informationsverhalten; hohe soziale Kompetenz
  • Fließende Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Engagement, Verantwortungsbereitschaft, Belastbarkeit, Flexibilität, Reisebereitschaft.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einer teamorientierten Arbeitsatmosphäre. Die Vergütung richtet sich nach TVöD, Entgeltgruppe 13.

Zur Sicherung der Gleichstellung sind Bewerbungen qualifizierter Frauen besonders willkommen. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre Bewerbung erbitten wir bis zum 05.02.2014 (Poststempel) an den: Verbraucherzentrale Bundesverband e.V., Kennwort: Referent/in Schwerpunkt Digitale Welt, Geschäftsbereich Zentrale Dienste, Herrn Andreas Eichhorst, Markgrafenstr. 66, 10969 Berlin oder per E-Mail an: bewerbungen@vzbv.de (max. 5 MB und in einer PDF-Datei und – sofern möglich – keine Papierbewerbung). Bewerbungen, die nach dem 05.02.2014, 24:00 Uhr eingehen, können leider nicht berücksichtigt werden.

http://www.vzbv.de/12721.htm

Veröffentlicht inNGO / Stiftung / Sozialunternehmen

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!