Zum Inhalt

Viadrina Frankfurt: Koordinator/in, 23.5.

An der Stiftung Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) in der Abteilung
Internationale Angelegenheiten ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das sich
im Aufbau befindliche Propädeutikum die Stelle

einer/s Koordinatorin/Koordinators (Kenn-Nummer 3300-14-06)
( bis Entgeltgruppe 13 TV-L, Vollzeit oder mit der Hälfte der regelm. AZ, z.Z. 40 Std./W) zu besetzen.

Die Einstellung erfolgt zunächst befristet bis 31.12.2018 und kann ggfls. verlängert werden. Das Projekt richtet sich zum einen an ausländische Studierende ohne klassische Hochschulzugangberechtigung für Deutschland und soll diese auf ein Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Viadrina vorbereiten. Länderschwerpunkte der Akquise sind dabei Russland und die Ukraine. Zum anderen ist auch eine Integration der Vorbereitungsmaßnahmen für deutsche Studierende sowie für ausländische Studierende mit
Hochschulzugangsberechtigung in ein neues Gesamtkonzept geplant.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Koordination des Aufbaus des Propädeutikums u.a. Studien- und Ablaufplan, Einbindung aller relevanter Akteure und die Erstellung eines Konzeptes zum Bewerbermanagement für diese Studierendengruppe
  • Durchführung, Überwachung und Evaluierung der Pilotphase des Projektes
  • Berichterstattung sowie Finanzverwaltung des Projektes
  • Information, Beratung, Betreuung und Akquise ausländischer Studieninteressenten

Ihr Profil umfasst:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Äquivalent)
  • Organisationstalent und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit verbunden mit interkultureller Kompetenz
  • Einschlägige Erfahrungen innerhalb von Universitätsstrukturen oder relevanten Institutionen im Bildungssektor, z.B. auch Studienkollegs oder auch Institutionen, die sich mit dem Austausch von Schülern oder Studierenden befassen
  • Lehrtätigkeiten im Bereich Deutsch als Fremdsprache oder im Bereich Wirtschaftswissenschaften wären von Vorteil
  • Kenntnisse im Projekt- und/oder Hochschulmanagement sind zwingend erforderlich
  • Auslandserfahrung, am besten in der Zielregion, ist erwünscht
  • Sehr gute Russisch- und Englischkenntnisse

Wir bieten Ihnen:

  • Arbeiten und Leben an einer lebendigen Universität mit internationalem Profil
  • Einen stetigen interdisziplinären Austausch, vor allem im osteuropäischen Raum
  • Eine familienfreundliche Hochschule mit flexiblen Arbeitszeiten
  • Gesundheitsmanagement (Gesundheitskurse oder physiotherapeutische Behandlungen unter Freistellung von der Arbeitszeit)
  • Zusätzliche Altersvorsorge über die VBL
  • Angebote der fachlichen Aus- und Weiterbildung

Die Stiftung Europa-Universität Viadrina hat sich im Rahmen ihres Gleichstellungskonzepts das strategische Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in Führungspositionen zu erhöhen und nimmt an den forschungsorientierten Gleichstellungsstandards der DFG teil. Bewerberinnen können sich mit der Gleichstellungsbeauftragten in Verbindung setzen (gleichstellung@europa-uni.de).

Die Universität ist im „audit familiengerechte hochschule“ erfolgreich zertifiziert worden (www.europa-uni.de/familie). Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung und Befähigung vorrangig berücksichtigt. Es ist empfehlenswert, auf eine evtl. Behinderung bereits in der Bewerbung hinzuweisen.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der o.g. Kenn-Nr. bis zum 23.05.2014 an die

Stiftung Europa-Universität Viadrina
Dezernentin für Personal- und Rechtsangelegenheiten
Frau Wenzler
Gr. Scharrnstr. 59
15230 Frankfurt (Oder) oder per E-Mail an: bewerbung@europa-uni.de

Falls Sie die Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, bitten wir um Beilage eines ausreichend frankierten Rückumschlages. Bewerbungskosten können nicht übernommen werden.

Quelle: http://www.europa-uni.de/de/struktur/verwaltung/dezernat_2/stellenausschreibung/3300-14-06.pdf

Veröffentlicht inPolitik / VerwaltungProjekte / VeranstaltungenStellenarchiv
Ja, ich zahle freiwillig!

per PayPal
per Überweisung
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!