Zum Inhalt

Volkshochschule des Bezirksamts Neukölln: Wissenschaftlich-pädagogische/-r Mitarbeiter/-in, Programmbereichsleiter/-in Gesundheitsbildung, 3.11.

Neukölln ist einer der spannendsten und buntesten Bezirke Berlins. Die Vielfalt Neuköllns spiegelt sich in seinen 328.000 Einwohnern aus mehr als 186 Nationen wider. Die Beschäftigten des Bezirksamtes stellen sich tagtäglich anspruchsvollen Herausforderungen mit einer in Berlin einzigartigen Bandbreite an interessanten und abwechslungsreichen Tätigkeitsfeldern. Ein Job im Bezirksamt Neukölln ist ein wertvoller und unverzichtbarer Dienst für die Gemeinschaft aller Neuköllner Bürgerinnen und Bürger. Für diese Herausforderung suchen wir engagierte und leistungsfähige Kolleginnen und Kollegen, die sich den Aufgaben des Bezirkes Neukölln stellen und den Grundstein für ihre berufliche Zukunft legen wollen.


Hauptberufliche/-r pädagogische/-r Mitarbeiter/-in (HPM)
Kennziffer: 150_17_VHS_Programm-L-Ges

Entgeltgruppe: 13 Teil I d. EGO z. TV-L

Bewerbungsfrist: 03.11.2017

Vollzeit, besetzbar ab sofort

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:

Wissenschaftlich-pädagogische/-r Mitarbeiter/-in, Programmbereichsleiter/-in in der Volkshochschule des Bezirksamtes Neukölln von Berlin

  • die Leitung des Programmbereichs Gesundheitsbildung
  • Konzeption und Realisierung eines bedarfsgerechten, teilnehmerorientierten, den Qualitätsanforderungen der Erwachsenenbildung entsprechenden Kursangebots
  • Bedarfsanalysen und Entwicklung von Curricula und Prüfungskomponenten
  • Festlegung der Programmstruktur der VHS nach Bedarfsanalyse und wissenschaftlichen Gesichtspunkten
  • Gewinnung, Betreuung und fachliche Begleitung geeigneter freier Mitarbeiter/-innen
  • Leitung des Qualitätsmanagements auf der Basis des EFQM Excellence Modells und der AZAV
  • Eigenverantwortliche finanzielle und organisatorische Steuerung des Programmbereichs und wirtschaftlicher Ressourceneinsatz im Rahmen von Zielvereinbarungen und unter Beachtung gesetzlicher Vorgaben wie der Honorar- und Entgeltordnung u.a.
  • Organisation der Fachräume
  • Zusammenarbeit mit den anderen Programmbereichen und (externen) Kooperationspartnern, Mitarbeit in Fachgremien und AGs
  • Übernahme von Querschnittsaufgaben in der VHS, Abwesenheitsvertretung eines oder mehrerer Programmbereiche
  • Programmbereichsbezogene Redaktion des VHS-Programmheftes
  • Initiierung von programmbereichsbezogener Werbung und Öffentlichkeitsarbeit
  • Anwender/-in Fachverfahren VHS-IT

Das Anforderungsprofil ist Bestandteil der Stellenausschreibung und kann zusammen mit dem ausführlichen Ausschreibungstext im beigefügten PDF unter „Weitere Informationen“ eingesehen werden. Das Anforderungsprofil gibt detailliert wieder, welche fachlichen und außerfachlichen Kompetenzen die Stelle erfordert. Es ist die Grundlage für die Auswahlentscheidung.

Formale Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Studium an einer Hochschule bzw. Universität (Magister, Master, Diplom, Staatsexamen) in den Fachrichtungen Pädagogik, Erwachsenenbildung oder Sportwissenschaften bzw. eines anderen für die Tätigkeit relevanten Faches mit pädagogischen Anteilen sowie 3 Jahre Berufserfahrung (davon 18 Monate in der Erwachsenenbildung)

Die fachlichen und außerfachlichen Kompetenzen sind der Anlage im beigefügten PDF unter „Weitere Informationen“ zu entnehmen.

Wir bieten…

  • einen interessanten, anspruchsvollen und sicheren Arbeitsplatz
  • individuelle Förderung, berufliche und persönliche Entwicklungschancen und Perspektiven
  • langfristige Übernahme- und Karrierechancen in allen Handlungsfeldern
  • ein attraktives Fortbildungsangebot und die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung
  • flexible Gleitzeitregelungen
  • eine Jahressonderzahlung bzw. jährliche Sonderzahlungen (Weihnachtsgeld)

Ansprechpartner/in für Ihre Fragen:

Rund ums Bewerbungsverfahren:
Frau Jan
030/90239-1345

Rund ums Aufgabengebiet:
Herr Müller
030/90239-4174

Erforderliche Bewerbungsunterlagen:

Im Zusammenhang mit der Durchführung des Auswahlverfahrens und ggf. der Einstellung werden die Daten der Bewerberinnen und Bewerber elektronisch gespeichert und verarbeitet [gem. § 6 BlnDSG]. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

  • Ein Bewerbungsschreiben mit einem ausführlichen Lebenslauf sowie bis zu drei Arbeitszeugnisse (das neueste nicht älter als 1 Jahr). Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst fügen zudem bitte eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte bei.
  • Qualifikationen, Bildungsabschlüsse oder Berufserfahrungen können nur dann Berücksichtigung finden, soweit diese auch mit Nachweisen belegt werden; unabhängig von der Abforderung einer Personalakte durch die ausschreibende Dienststelle.
  • Bitte fügen Sie Ihrem Abschlusszeugnis, falls vorhanden, das Diploma Supplement sowie die Modulübersicht bei.
  • Bei im Ausland erworbenen Studienabschlüssen ist ein Nachweis über seine Anerkennung und eine beglaubigte Übersetzung beizufügen.

Weitere Hinweise:

Das Bezirksamt Neukölln von Berlin ist bestrebt, bestehende Unterrepräsentanzen von sowohl Frauen als auch Männern abzubauen und wird dies bei der Personalauswahl berücksichtigen. Bei der Besetzung von Stellen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden diese bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Anerkannt schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Kosten, die den Bewerberinnen und Bewerbern im Zusammenhang mit ihrer Bewerbung entstehen (Fahrtkosten o. Ä.) können nicht erstattet werden. Aus Kostengründen können Bewerbungsunterlagen nur per Fachpost oder Freiumschlag zurückgesandt werden.

Weitere Informationen zur ausschreibenden Dienststelle unter: https://www.berlin.de/ba-neukoelln/politik-und-verwaltung/service-und-organisationseinheiten/personal/zentrales-bewerbungsbuero/

Weitere Informationen zur Berliner Verwaltung unter: www.berlin.de/karriereportal

Zu finden unter https://www.berlin.de/karriereportal/stellen/jobportal/Hauptberufliche-r-paedagogische-r-Mitarbeiter-in-HPM-de-j2079.html

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Veröffentlicht inBildung / ForschungEvaluation / QualitätsmanagementKommunikation / LobbyingKonzeptionPolitik / VerwaltungStellenarchiv
Ja, ich zahle freiwillig!

per PayPal
per Überweisung
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!