Zum Inhalt

Volkshochschule Neukölln: 2 Tarifbeschäftigte Betreuung u. Koordination der Sprach- u. Integrationskurse/ Koordination von Flüchtlingsfragen, 30.12.

Dienststelle:
Bezirksamt Neukölln von Berlin
Abt. Bildung, Schule, Kultur und Sport/ Amt für Weiterbildung und Kultur
Berufsfeld: Allgemeiner nichttechnischer Verwaltungsdienst
Laufbahngruppe: Gehobener Dienst (Laufbahngruppe 2)
Bezeichnung: Tarifbeschäftigte/-r, Betreuung u. Koordination der Sprach- u. Integrationskurse/ Koordination von Flüchtlingsfragen an der VHS Neukölln, 2 Stellen
a) 1 Stelle, sofort, befristet bis zum 31.12.2017 nach §14 (2) TzBfG; b) 1 Stelle, ab 23.01.2017 für die Dauer der Elternzeitvertretung, längstens bis zum 22.01.2018 nach §14 (1) Nr. 3 TzBfG
Entgeltgruppe: 9  Fallgr. 1 Teil 1 EGO zum TV-L
Besetzbar: a) sofort b) 23.01.2017 (Siehe oben)
Befristung: Siehe oben
Kennzahl: 048_16_KSI-VHS
Vollzeit/Teilzeit? Nur Vollzeit
Arbeitsgebiet:

Betreuung und Koordination der Sprach- und Integrationskurse/ Koordination von Flüchtlingsfragen an der Volkshochschule Neukölln der Abteilung Bildung, Schule, Kultur und Sport

Planung und Organisation der Kurse für Flüchtlinge und Asylbewerber/-innen an der VHS gemäß den Richtlinien des BAMF:
– Planung der Integrations- und Sprachkurse für Geflüchtete und Asylsuchende, einschl. Organisation von Kursorten und Kursleiter/-innen
– Absprachen mit den Kursorten, Raum und Schlüsselverträge curriculare Koordination
– Bedarfsorientierte Abstimmung mit Betreiber/-innen von Flüchtlingsunterkünften und den Sozialarbeiter/-innen
– Organisation der Einstufung und Kursberatung in Anlehnung an den europäischen Referenzrahmen (Sprachstufen)

Planung der Finanzressourcen, Dokumentation und Abrechnung der Mittel
Bearbeitung strategischer und operativer Fragen der Flüchtlingsarbeit in der Volkshochschule:
– Bearbeitung von Fragestellungen zur Partizipation von Geflüchteten und Asylsuchenden
– Erarbeitung von Vorschlägen zu Qualitätsstandards für Bildungseinrichtungen und der Unterstützung der Flüchtlinge durch den Bezirk
– Zusammenarbeit mit anderen Fachabteilungen des Bezirksamtes, Beobachtung und Auswertung der Flüchtlings- und Asylpolitik auf europäischer, Bundes- und Landesebene
– Fertigung von BA- und BVV-Vorlagen

Planung, Organisation und Umsetzung der Öffentlichkeitsarbeit im Bereich der Flüchtlingsarbeit im Bezirk:
– Planung, Vor- und Nachbereitung von Informationsveranstaltungen, Entwicklung einer Willkommensstrategie an der Volkshochschule Neukölln
– Mitarbeit bei der Erarbeitung und Umsetzung von Handlungskonzepten sowie der Entwicklung von Projekten und Initiativen

Datenmanagement Flüchtlingsarbeit:
– Pflege der Kontaktdaten zu relevanten Akteuren der Flüchtlingsarbeit
– Erhebung und Pflege relevanter Datenbestände, insbes. Belegungszahlen
– Beschulungen und Recherche von Informationen

Ansprechpartner/-in für die Flüchtlingsarbeit an der Volkshochschule:
Ansprechpartner/-in insbes. für ehrenamtliche Initiativen

Anforderungen:
Formale Voraussetzungen
(Fach-)Hochschulabschluss (Diplom/ Bachelor) der Fachrichtung Sozialpädagogik oder Sozialwissenschaften mit praktischen Erfahrungen in der ErwachsenenbildungFachliche Kompetenzen
Unabdingbar sind:
– fundierte Kenntnisse in der Kursplanung an Bildungseinrichtungen
Sehr wichtig sind:
– grundlegende Kenntnisse der Öffentlichkeitsarbeit und Marketingstrategien
– Kenntnisse über die Angebotsstruktur an Volkshochschulen
– Erfahrungen in der ergebnisorientierten Leitung von Gruppen und Projekten
– Erfahrungen in der Planung und Durchführung von Angeboten Deutsch als Zweitsprache an Bildungseinrichtungen
– fundierte Kenntnisse in Kursdokumentation und Kursabrechnung
– IT-Kenntnisse (MS Office, Mailprogramme, Internet)
Wichtig sind:
– Erfahrungen in der Planung und Durchführung sozialraumorientierter Angebote
– Kenntnisse des Qualitätsmanagement an Bildungseinrichtungen
– Kenntnisse des europäischen Referenzrahmens
– Erfahrungen im Umgang mit Betreibern von Flüchtlingsunterkünften
– Anwenderkenntnisse der VHS-Fachsoftware Information Manager
Erforderlich sind:
– Kenntnisse der Gesetze über die Berliner Verwaltung sowie deren Verwaltungs-, Ausführungs- und Durchführungsvorschriften (z.B. VvB, AZG, VwVfG, VwZG, VwGO, GGO I)
– Grundkenntnisse im Haushaltsrecht (HHR) z.B. (LHO, AV LHO, HtR)
– Kenntnisse des Berliner Datenschutz- und des Informationsfreiheitsgesetzes (BlnDSG/IFG)Außerfachliche Kompetenzen
Unabdingbar sind
– hohes Maß an Belastbarkeit, d.h. der Fähigkeit, auch unter schwierigen Bedingungen überlegt zu agieren
– hohes Engagement und sehr gute Organisations- und Innovationsfähigkeit
– sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit,
– sehr gute Kommunikationsfähigkeit
– sehr gute interkulturelle Kompetenz
Sehr wichtig sind
– hohe Selbständigkeit und Entscheidungskompetenz
– hohe Dienstleistungsorientierung
– gute Konflikt- und Kritikfähigkeit
Wichtig sind
– gutes wirtschaftliches Handeln
Anforderungsprofil:
Das Anforderungsprofil ist Bestandteil der Stellenausschreibung und kann bei Interesse bei Frau Fiedler (E- Mail: Annette.Fiedler@bezirksamt-neukoelln.de) angefordert werden. Das Anforderungsprofil gibt detailliert wieder, welche fachlichen und außerfachlichen Kompetenzen die Stelle erfordert. Es ist die Grundlage für die Auswahlentscheidung.
Bewerbungsfrist: 30.12.2016
Bewerbungsanschrift:
Bezirksamt Neukölln von Berlin
Finanzen und Wirtschaft
Steuerungsdienst
Zentrales Bewerbungsbüro
Karl-Marx-Str. 83
12040 Berlin
oder per E-Mail: Bewerbung@Bezirksamt-Neukoelln.de
Bewerbungsunterlagen:
Bitte fügen Sie Ihrem Bewerbungsschreiben einen ausführlichen Lebenslauf sowie eine aktuelle dienstliche Beurteilung (nicht älter als ein Jahr) bzw. ein aktuelles Arbeitszeugnis bei. Bewerberinnen und Bewerber aus dem öffentlichen Dienst fügen zudem bitte eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte bei.
Qualifikationen, Bildungsabschlüsse oder Berufserfahrungen können nur dann Berücksichtigung finden, soweit diese auch mit Nachweisen belegt werden.
Bitte fügen Sie Ihrem Abschlusszeugnis, falls vorhanden, das Diploma Supplement bei.
Bei im Ausland erworbenen Studienabschlüssen ist ein Nachweis über die Anerkennung und eine beglaubigte Übersetzung beizufügen.
Hinweise:
Das Bezirksamt Neukölln von Berlin ist bestrebt, bestehende Unterrepräsentanzen von sowohl Frauen als auch Männern abzubauen und wird dies bei der Personalauswahl berücksichtigen.
Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.
Anerkannt schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevor-zugt berücksichtigt.
Aus Kostengründen können Bewerbungsunterlagen nur per Fachpost oder Freiumschlag zurückgesandt werden.
Kosten, die den Bewerberinnen und Bewerbern im Zusammenhang mit ihrer Bewerbung entstehen (Fahrtkosten o. Ä.), können nicht erstattet werden.
Ansprechpartner/in: Herr Mainka, E-Mail: Jochen.Mainka@bezirksamt-neukoelln.de
Telefon: 030/90239-3390

Zu finden unter https://www.berlin.de/politik-verwaltung-buerger/stellenausschreibungen/detail.php/14777

Bewirb dich bitte nicht nach Ablauf der Frist. Danke!

Veröffentlicht inKommunikation / LobbyingKonzeptionKoordinationPolitik / VerwaltungVollzeit
Viel Erfolg beim Bewerben & der Stellenbesetzung!