Zum Inhalt

Zentrum für Osteuropa- und internationale Studien: Leiter/in Bereich interne und externe Kommunikation, 14.11.

Der Bundestag hat Mittel zur Stärkung der Russland- und Osteuropakompetenz in Deutschland zur Verfügung gestellt. Auf dieser Basis bereitet die Bundesregierung die Gründung des Zentrums für Osteuropa- und internationale Studien (ZOiS) als Stiftung des bürgerlichen Rechts vor. Das Zentrum soll seine Tätigkeit als unabhängige, außeruniversitäre Forschungseinrichtung mit Sitz in Berlin zur Mitte des Jahres 2016 aufnehmen. Es wird die Aufgabe haben, anwendungsbezogene Grundlagenforschung zu betreiben, die Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses zu fördern, sowie für Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit Osteuropakompetenz bereitzustellen. Die Zielregionen der wissenschaftlichen Tätigkeit sind das östliche Europa, der Kaukasus und Zentralasien.Das Zentrum wird über ein Jahresbudget von 2,5 Mio. Euro zuzüglich etwaiger Drittmittel verfügen können.

Zum schnellstmöglichen Zeitpunkt ist im Bereich interne und externe Kommunikation

die Stelle der Leiterin/des Leiters

zu besetzen.

Für die Leitung wird eine engagierte Persönlichkeit gesucht mit

  • abgeschlossenem wissenschaftlichen Hochschulstudium (Diplom, Master oder Magister Universität), vorzugsweise mit Schwerpunkt Kommunikation, Publizistik oder Journalismus;
  • Erfahrung im journalistischen Bereich, vorzugsweise Print-/Online-Medien oder der international ausgerichteten Öffentlichkeitsarbeit;
  • professionellem Umgang mit Social Media;
  • sehr guter mündlicher und schriftlicher Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch; englische Muttersprachler/innen werden ausdrücklich zur Bewerbung ermutigt
  • strukturierter und eigenverantwortlicher Arbeitsweise;
  • Interesse an wissenschaftlichen Themen des Zentrums und einer engen Kooperation mit Politik, Gesellschaft und Medien.

Ihre Aufgaben sind:

  • Entwicklung und Umsetzung von Konzepten und Strategien zur internen und externen Kommunikation mit den wissenschaftlichen Mitarbeitern/innen des Zentrums;
  • Ideen und Formate zur redaktionellen Aufbereitung der wissenschaftlichen Themen;
  • Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen, insbesondere Pressekonferenzen und wissenschaftlichen Tagungen, Workshops etc.

Wir bieten Ihnen einen spannenden, abwechslungsreichen und gestaltungsoffenen Arbeitsplatz in einer im Aufbau befindlichen Institution.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an TVöD (Bund) mit einer maximalen Eingruppierung nach E 13 (Leitung). Die Stelle ist mit Verlängerungsmöglichkeit zunächst auf zwei Jahre befristet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Für weibliche und männliche Bewerber/innen besteht Chancengleichheit.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit vollständigen und aussagekräftigen Unterlagen in einer zusammenhängenden PDF-Datei (maximal 5 MB) bis zum 14. November 2016 an:
bewerbung@zois-berlin.de.

Für Auskünfte steht Dr. Christian Schaich unter christian.schaich@zois-berlin.de zur Verfügung.

Zu finden unter https://www.academics.de/jobs/leiter_m_w_im_bereich_interne_und_externe_kommunikation_134461.html?wt_zmc=nl.int.aca.jobnewsletter.2016-10-27.acade.textlink.selektion.x&c=384081&si=Gr6mMNR55lSbdcvo9YP2S18C2dRJaERlKpkUd4GfqeYRSDQlEbzCNkrpT1lEhja8CTT1geRQtmAljR0Lwg&utm_medium=nl&utm_campaign=jobnewsletter&utm_source=2016-10-27&wt_cc1=static.6

Bewirb dich bitte nicht nach Ablauf der Frist. Danke!

Veröffentlicht inKommunikation / LobbyingStellenarchiv
Ja, ich zahle freiwillig!

per PayPal
per Überweisung
Ich wünsche alles Gute für die Bewerbung und freue mich immer über Erfolgsmeldungen!