Zum Inhalt springen

ARBEIT UND LEBEN: Projektleitung (m/w/d), 4.8.

ARBEIT UND LEBEN – DGB/VHS Berlin-Brandenburg e. V. sucht zum 1. September 2019 für das Team der Servicestelle gegen Arbeitsausbeutung, Zwangsarbeit und Menschenhandel

eine Projektleitung (m/w/d)

Die Servicestelle stärkt bundesweit Kooperationsstrukturen gegen Arbeitsausbeutung, Zwangsarbeit und Menschenhandel, sensibilisiert (Strafverfolgungs-)Behörden, Beratungsstellen und Sozialpartner zu diesen Themen, insbesondere zu Erscheinungsformen, Identifizierung der betroffenen Personen und Handlungsmöglichkeiten.

Ihre wesentlichen Aufgaben sind:

  • Planung und Durchführung der Aktivitäten der Servicestelle
  • Leitung des Projektteams unter Supervision des Fachbereichsleiters
  • Beratung von Behörden und politischen Mandatsträger*innen
  • Unterstützung von Beratungsstellen und Sozialpartnern
  • Koordination der Aktivitäten der Servicestelle mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)
  • Vertretung der Servicestelle gegenüber der Öffentlichkeit und den Projektpartnern
  • Aufbau und Pflege von Kooperationen mit Organisationen im In- und Ausland
  • Überwachung der Projektabrechnung mit dem Fördergeber

Als Einstellungsvoraussetzung erwarten wir:

  • abgeschlossenes juristisches, politik- oder sozialwissenschaftliches Studium
  • fundierte (insbesondere rechtliche) Kenntnisse in den Themenbereichen der Servicestelle und zu migrationsbezogenen Themen
  • Kenntnisse und mehrjährige Erfahrung im Projektmanagement und der Bewirtschaftung von Projektmitteln
  • Erfahrung in der Schulung von Menschen aus unterschiedlichen Berufsgruppen
  • Erfahrungen in der Leitung von Teams
  • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse und sehr gute Englischkenntnisse
  • Berufserfahrungen im gewerkschaftlichen Kontext sind von Vorteil

Sie erwartet:

  • Ein spannendes Arbeitsfeld mit zahlreichen Herausforderungen und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Ein kollegiales und multikulturelles Arbeitsumfeld mit flachen Hierarchien und viel Gestaltungsspielraum

Konditionen:

Die Anstellung erfolgt befristet zunächst bis zum 31.12.2020 (mit Verlängerungsoption) im Umfang von bis zu 39,4 h/Wo. (Vollzeit, Teilzeit möglich) in Anlehnung an den TVöD (EG 13).

Interessiert? Dann richten Sie bitte Ihre Bewerbung per E-Mail in einer Datei von maximal 5 MB bis zum 04.08.2019 an Frau Heller (heller@berlin.arbeitundleben.de). Fragen zur Stelle beantwortet Herr Dr. Philipp Schwertmann (schwertmann@berlin.arbeitundleben.de). Mehr Infos unter: www.berlin.arbeitundleben.de/migration-und-gute-arbeit.html.

 

(noch) nicht online zu finden

 

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Published inBeratungDrittmittel / Finanzen / FundraisingKommunikation / LobbyingKoordinationNGO / Stiftung / SozialunternehmenProjekte / VeranstaltungenStellenarchivVollzeit