Zum Inhalt springen

Arbeiterwohlfahrt: Referent*in, 26.7.

Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) gehört zu den sechs Spitzenverbänden der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland. Der Bundesverband vertritt die fachpolitischen Interessen des Gesamtverbandes auf der bundespolitischen und der europäischen Ebene.

Stellenbeschreibung

Zur Unterstützung des Leiters der Stabsstelle Grundsatz- und Zukunftsfragen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Referent*in ( Teilzeit / unbefristet)

Kennziffer: 2019-21

Die Stelle hat eine wöchentliche Arbeitszeit von 19,5 Stunden. Der Arbeitsort ist die Geschäftsstelle des AWO Bundesverbandes in Berlin-Kreuzberg.

Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der Voraussetzungen nach EG 11 TV AWO Bundesverband, die Stufenzuordnung erfolgt nach den tariflichen Vorschriften.

Zu den Aufgaben der Stabsstelle gehören:

  • Aufbau und Pflege von Kooperationen mit anderen Verbänden, Stiftungen, Gewerkschaften etc.
  • parlamentarische Vernetzung und Vorbereitung von Gesprächen mit politischen Entscheidungsträgern
  • Analyse und Arbeit zu Zukunftsfragen der Wohlfahrtspflege und insbesondere des Bundesverbandes
  • Digitalisierung als übergeordnetes Themenfeld
  • politische und strategische Planung
  • Betreuung und Begleitung des Präsidiums sowie der Geschäftsführerkonferenz des Bundesverbandes
  • Verfassen von Reden, Texten und wissenschaftlichen Beiträgen

Sie bringen mit

Wir erwarten:

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Politik- oder Sozialwissenschaften, Volkswirtschaftslehre oder ähnliche Studiengänge)
  • Identifikation mit den Grundsätzen der AWO
  • Bereitschaft zu bundesweiten Dienstreisen
  • Ausgeprägte Kommunikations-, Präsentations- und Teamfähigkeit sowie Serviceorientierung

Einen sicheren Umgang mit modernen Bürokommunikationsmitteln, gängigen MS Office-Programmen (Excel, Word, Outlook, Powerpoint) setzen wir voraus.

Wir bieten Ihnen

  • Vergütung nach dem Tarifvertrag des AWO Bundesverbandes e.V.
  • Tariflicher Urlaub von 30 Tagen im Kalenderjahr
  • Gute Erreichbarkeit mit dem ÖPNV
  • Zuschuss zu einer betrieblichen Altersvorsorge
  • tarifliche Sonderzuwendung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, lückenlose Darstellung des Ausbildungs- und beruflichen Werdeganges, Zeugniskopien, Beschäftigungsnachweise, ggf. Nachweis über die Schwerbehin­derung oder Gleichstellung etc.) richten Sie bitte ausschließlich in elektronischer Form (als eine PDF-Datei) unter Angabe der Kennziffer 2019-21 und Ihres möglichen Eintrittstermins bis zum 26.07.2019 an personal@awo.org

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich am 12.08.2019 stattfinden.

Achten Sie bitte darauf, dass die pdf-Datei nicht größer als 5 MB ist. Wir bitten darum, keine Komprimierungsprogramme wie „winzip“ oder ähnliches zu verwenden.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Bewerber*innen mit einer Migrationsbiographie werden ausdrücklich um Bewerbung gebeten.

AWO Bundesverband

Abteilung Justiziariat/Personal

Blücherstraße 62/63, 10961 Berlin

Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zum Umgang mit Ihren Daten. Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Ansprechpartner:

AWO Bundesverband e.V.

Abteilung Justiziariat/Personal
Blücherstr. 62/63
10961 Berlin

Telefonnummer: 030 26309266
E-Mail: personal[at]awo.org
Internetseite: www.awo.org

 

Zu finden unter https://www.awo-stellenboerse.de/stellenangebote/stellenangebot/27713-referentin-awo-bundesverband-ev

 

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Published inKommunikation / LobbyingNGO / Stiftung / SozialunternehmenStellenarchivTeilzeit