Zum Inhalt springen

Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf: Projektsteuerung und Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d) im Schul- und Sportamt, 30.8.

Die Berliner Verwaltung ist die größte Arbeitgeberin in der Region. Rund 120.000 Beschäftigte der unmittelbaren Landesverwaltung setzen sich täglich dafür ein, dass Berlin als pulsierende Metropole und als Zuhause für 3,7 Millionen Menschen funktioniert. Hierbei bilden die Dienstkräfte des allgemeinen nichttechnischen Verwaltungsdienstes das Rückgrat der Berliner Verwaltung.

Der Bezirk Marzahn-Hellersdorf verbindet Tradition und Moderne. Mit seinen fünf „Dörfern“ Biesdorf, Hellersdorf, Kaulsdorf, Marzahn und Mahlsdorf sowie dem größten zusammenhängendem Neubaugebiet Europas vereint er dörfliche Idylle und großstädtisches Leben. Der Bezirk ist ein innovativer Industrie-, Dienstleistungs- und Gesundheitsstandort. Als zukunftsorientierte Verwaltung und einer der größten Arbeitgeber im Bezirk bieten wir vielseitige und interessante Aufgaben im Dienst für die Bürger und Bürgerinnen des Bezirkes und der Gesellschaft.

Das Schul- und Sportamt sucht ab sofort, unbefristet eine

Projektsteuerung und Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d)

Kennziffer: 3700/4

Entgeltgruppe: E11 TV-L
Vollzeit

Dienstort: Rathaus Helle-Mitte, Alice-Salomon-Platz 3

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:

  • Zu Ihrem Aufgabengebiet gehört die Koordinierung von Vertragsverhandlungen zwischen Bezirk und Betreibern über die inhaltliche und rechtliche Ausgestaltung von Betreiberschaften unter Berücksichtigung konzeptioneller Vorgaben und wirtschaftlicher Aspekte. Sie sind in Abstimmung die Vertretung des Schul- und Sportamtes nach außen. Die kooperative und nachhaltige Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern und Gremien gehört, ebenso wie die Erarbeitung von Stellungnahmen und Beantwortung von Anfragen für das Bezirksamt und seine Gremien zu Ihren Aufgaben. Sie bearbeiten Beschwerden und Widersprüche, Querschnittsaufgaben, die Implementierung und Mitwirkung amtsseitig bei Projekten. Sie sind für die Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten der ämterübergreifenden Zusammenarbeit bei der Entwicklung und Bearbeitung von Projekten und Vorhaben zuständig und sind in der Entwicklung, Implementierung und Evaluation von Modellprojekten im Verantwortungsbereich des Schul- und Sportamtes tätig. Sie erarbeiten Vorlagen für das Bezirksamt und die BVV und Entwürfe für die Beantwortung von Bürgeranfragen. Die Entwicklung von Standortvermarktungskonzepten im Verantwortungsbereich des Schul- und Sportamtes, die Beantragung und Verwaltung von Projektmitteln, die Öffentlichkeitsarbeit nach Weisung durch die Amts- und Abteilungsleitung und die Koordinierung von öffentlichkeitswirksamen Aktivitäten für das Schul- und Sportamt gehören zu Ihren Aufgaben. Sie sind für die Betreuung und Begleitung von Delegationen zuständig und nehmen an regionalen und überregionalen Messen und Veranstaltungen teil. Außerdem beinhaltet Ihr Aufgabengebiet die Haushaltsplanung, -durchführung und -überwachung für die im GVPl geregelten Ein- und Ausgabefelder. Sie leisten Zuarbeit zur Aufstellung des Haushaltsplanes und prüfen die Einhaltung der Budgetvorgaben für zugewiesenen Mittel. Die Koordinierung und Überwachung der Inanspruchnahme der Mittel sowie die Prüfung und Mitwirkung bei der auftragsweisen Bewirtschaftung von Mitteln bei drittmittelfinanzierten Projekten im Bereich des Schul- und Sportamtes gehört zu Ihrer Tätigkeit.

Sie bringen mit…

  • Abschluss einer (Fach-) Hochschule/eines Bachelor mit der Fachrichtung Öffentliche Verwaltungswirtschaft, Kommunikationswissenschaften, Politikwissenschaften oder Sozialwissenschaften.
  • Weitere fachliche und außerfachliche Anforderungen entnehmen Sie bitte dem Anforderungsprofil, das unter „weitere Informationen“ hinterlegt ist.

Wir bieten Ihnen…

  • die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung (Gleitzeit), die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung im Rahmen der dienstlichen Notwendig-keiten und die Möglichkeit der alternierenden Telearbeit.
  • die Möglichkeit, Ihre persönlichen Kompetenzen weiterzuentwickeln, indem Sie unsere vielfältigen Angebote der fachlichen und außerfachlichen Fort- und Weiterbildung nutzen und so Karrierechancen für sich eröffnen.
  • ein attraktives und individuelles Fortbildungsangebot in der Dienstzeit, auch während der Probezeit.
  • eine jährliche Sonderzahlung.
  • eine attraktive betriebliche Altersvorsorge über die VBL (Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder).
  • 30 Tage Erholungsurlaub (24.12. und 31.12. zusätzlich als Feiertage).
  • einen zukunftssicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst.
  • ein kollegiales Arbeitsklima in einer vielfältigen, toleranten und weltoffenen Verwaltung, in der wir uns für Chancengerechtigkeit einsetzen.
  • eine interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit.
  • ein umfangreiches Betriebliches Gesundheitsmanagement, dessen Angebote (z.B. vielfältige sportliche Aktivitäten) Ihre Gesundheit erhalten sollen, sowie eine kostenlose externe Sozialberatung.

Sie finden sich im Profil wieder? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 30.08.2019 online über den unten stehenden Button „Jetzt bewerben!“.

Ansprechpartner/in für das Bewerbungsverfahren:
Frau Milde
+49 30 90293 2117
Lena.milde@ba-mh.berlin.de
Ansprechpartner/in für das Aufgabengebiet:
Herr Moll
Michael.Moll@ba-mh.Berlin.de
Bewerbungsunterlagen

Die Bewerbung sollte Ihre Motivation erkennen lassen und zwingend neben dem Anschreiben auch einen Lebenslauf sowie Zeugnisse, welche Ihre Qualifikation belegen, enthalten (in deutscher Sprache bzw. als beglaubigte Übersetzung). Fügen Sie darüber hinaus eine dienstliche Beurteilung bzw. ein Arbeitszeugnis (möglichst nicht älter als ein Jahr) bei, bzw. tragen Sie Sorge dafür, dass dies unverzüglich nachgereicht wird.

Bei Bewerbern/-innen des öffentlichen Dienstes ist eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle beizufügen.

Bitte beachten Sie, dass Kosten (einschließlich Fahrkosten etc.), die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, leider nicht erstattet werden können.

Hinweise
Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie uns in Ihrer Bewerbung auf eine eventuelle Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung hin und fügen Sie entsprechende Nachweise bei.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Im Zusammenhang mit der Durchführung des Auswahlverfahrens und ggf. der Einstellung werden die Daten der Bewerber/-innen elektronisch gespeichert und verarbeitet [gem. § 6 BlnDSG]. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Zu den beruflichen Aussichten in unserem Bezirksamt erfahren Sie mehr in unserem Arbeitgebervideo.
Folgen Sie dem Link für weitere Informationen zum Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf und der Berliner Verwaltung.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Published inKommunikation / LobbyingKoordinationPolitik / VerwaltungProjekte / VeranstaltungenStellenarchivTeilzeitVollzeit