Zum Inhalt springen

Bezirksamt Pankow: Leitung des Amtes für Weiterbildung und Kultur (m/w), 4.1.

Behörde: Bezirksamt Pankow von Berlin

Abteilung: Kultur, Finanzen und Personal

Bezeichnung: Tarifbeschäftigte/r Entgeltgruppe 15 TV-L Teil I Entgeltordnung Bibliotheksdirektor/in BesGr. A15 Volkshochschuldirektor/in BesGr. A 15 Magistratsdirektor/in BesGr. A 15 eine Stelle

Besetzbar: 01.05.2019

Laufbahn: vergleichbar ehemals höherer Dienst

Arbeitszeit: Vollzeit

Kennzahl: 228-3600-2018

Arbeitsgebiet: Leitung des Amtes für Weiterbildung und Kultur (m/w) mit Persönlichkeit und Führungserfahrung

Sie möchten im Bezirksamt Pankow von Berlin ein Amt leiten und für die inhaltliche Ausrichtung der kulturellen Bildungsreinrichtungen des Bezirks Verantwortung übernehmen? Sie wollen die Bürgerinnen und Bürger mit acht Stadtbibliotheken, der Musikschule Béla Bartók, der Volkshochschule, dem Museum sowie einer vielfältigen Kunst- und Kulturlandschaft begeistern und für eine fortwährende intensive Nutzung gewinnen?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Als Leiter oder Leiterin des Amtes für Weiterbildung und Kultur verantworten Sie die Steuerung der inhaltlich-fachlichen, personellen, finanziellen sowie die organisatorischen Belange im Amt für Weiterbildung und Kultur.

Anforderungen:

Formale Anforderungen:

Für Beamt*innen:

Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für das 2. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 – Laufbahnfachrichtungen Bildung oder allgemeiner Verwaltungsdienst
und

mehrjährige Verwaltungserfahrung in leitender Funktion mit Haushalts- und Personalverantwortung (mind. 5 Jahre), bevorzugt im Bildungs- und Kulturbereich oder vergleichbare Fähigkeiten, Kenntnisse und Erfahrungen

Für Tarifbeschäftigte:

abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Staatsexamen, Diplom, Master, Magister) in einer einschlägigen Fachrichtung mit Fachbezug zur Aufgabenstellung des Amtes (z. B. Bibliotheks-, Kultur-, Kunst-, Geschichtswissenschaft, Musik-, Erwachsenenpädagogik, Verwaltung oder Public Management / Public Administration

und

mehrjährige Verwaltungserfahrungen in leitender Funktion mit Haushalts- und Personalverantwortung (mind. 5 Jahre), bevorzugt im Bildungs- und Kulturbereich oder vergleichbare Fähigkeiten, Kenntnisse und Erfahrungen

Fachliche Anforderungen:

Unabdingbar ist mehrjährige Leitungserfahrung mit Personalverantwortung in verschiedenen Bereichen. Wünschenswert sind Erfahrungen im Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern sowie politischen Gremien. Darüber hinaus erwarten wir für die Organisationseinheit relevante, einschlägige Fach- und Rechtskenntnisse (LHO, GGO, Vertragsrecht; Pers VG; Dienst- und Personalrecht).

sowie Beherrschung betriebswirtschaftlicher Instrumentarien einschl. der Kosten- und Leistungsrechnung, Budgetierung und Controlling.

Sehr wichtig sind eine hohe Kompetenz für Management in den Bereichen Kultur und Bildung; Kenntnisse im Bereich der praktischen Kultur- und Bildungspolitik sowie der aktuellen Entwicklungstendenzen (Land Berlin und im Bundesgebiet); Praktische Erfahrungen bei der Leitung von Kultur- und Bildungsprozessen sowie der Umsetzung kultur- und bildungspolitischer Richtlinien; Allgemeine Kenntnisse über Aufbau- und Ablauforganisation der Berliner Verwaltung; Kenntnisse im Dienst- und Personalrecht PersVG, SGB IX, AGG, LGG; ganzheitliche Erfahrungen im Kultur- und Bildungsmanagement, in damit zusammenhängenden Fragen der Koordination, Kooperation und Moderation; Gremienarbeit u.ä.

Außerfachliche Anforderungen:

Unabdingbar sind ein sehr hohes Maß an Selbstständigkeit, Organisations- und Leistungsfähigkeit, hohe Belastbarkeit und Stresstoleranz, Entscheidungs- und Kommunikationsfähigkeit sowie eine ausgeprägte und verantwortungsvolle Mitarbeiterführung.

Sehr wichtig sind ausgeprägte Konflikt- und Kritikfähigkeit, Kooperationsbereitschaft und Dienstleistungsorientierung, sowie Delegations- und Motivationsfähigkeit.

Weitere Einzelheiten können dem Anforderungsprofil entnommen werden, das bei dem/der unten genannten Ansprechpartner/in angefordert werden kann.

Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Voraussetzungen der Stellenausschreibung erfüllen, ist ausdrücklich erwünscht.

Anerkannte Schwerbehinderte oder diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ein entsprechender Nachweis ist der Bewerbung beizufügen.

Das Bezirksamt Pankow fördert auf der Grundlage des Frauenförderplans die Besetzung von Leitungspositionen durch Frauen. Da Frauen in diesem Bereich unterrepräsentiert sind, ist die Bewerbung von Frauen ausdrücklich erwünscht.

Es handelt sich um die Besetzung einer Führungsposition nach § 5 des Verwaltungsreform- Grundsätze- Gesetz (VGG), die zunächst gemäß § 97 LBG bzw. § 31 TV-L für max. zwei Jahre auf Probe bzw. befristet übertragen wird.

Die Gestaltung der persönlichen Rechtsstellung richtet sich nach Beamten- und Arbeitsrecht.

Im Rahmen des Auswahlverfahrens ist auch eine aktuelle dienstliche Beurteilung (möglichst nicht älter als 1 Jahr) oder Zeugnis zu berücksichtigen, welche den Bewerbungsunterlagen beizufügen ist. Soweit kein/e aktuelle/s dienstliche Beurteilung oder Zeugnis vorliegt, ist die Erstellung einzuleiten.

Bitte reichen Sie uns mit Ihren Unterlagen die Einverständniserklärung zum Datenschutz zur Erhebung von personenbezogenen Daten nach Art. 13 EU-Datenschutz-Grundverordnung ein. Ohne diese kann Ihre Bewerbung nicht weiter bearbeitet werden! Sie finden die Einverständniserklärung unter: www.berlin.de/bapankow/aktuelles/ausschreibungen/stellenangebote/

Für Bewerber/-innen, die bereits im öffentlichen Dienst des Landes Berlin beschäftigt sind, bitte ich um die Einverständniserklärung für die Einsichtnahme in die Personalakte. Bitte beachten Sie, dass trotz des Einverständnisses eine vollständige Bewerbung inklusive aller geforderten Unterlagen erforderlich ist; ein Verweis auf die Personalakte ist nicht ausreichend!

Bewerbungen mit ausführlichem tabellarischem Lebenslauf sind bis zum 04.01.2019 mit Angabe der Kennzahl der Ausschreibung an das Bezirksamt Pankow von Berlin Steuerungsdienst, SE Finanzen und Personal StDFinPers L 4 Postfach 73 01 13 13062 Berlin

oder per E-Mail als PDF-Datei an bewerbung@ba-pankow.berlin.de zu richten.

Ansprechpartner/in:

Für organisatorische Fragen:

Herr Köppen Tel. (030) 90295 App. 2275
Email: michael.koeppen@ba-pankow.berlin.de

Aufgrund der hohen Portokosten werden die Bewerbungsunterlagen nur zurückgeschickt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Es wird daher empfohlen, keine Originalunterlagen und Klarsichthüllen der Bewerbung beizulegen.

Kosten, die Ihnen durch die Einladung zur Vorstellung entstehen, können durch uns leider nicht übernommen werden.

Nach Ablauf von vier Wochen gehen wir davon aus, dass Sie am Rückerhalt der Unterlagen kein Interesse haben und sehen von einer weiteren Aufbewahrung ab, sofern uns keine gegenteilige Nachricht vorliegt.

Zu finden unter https://www.berlin.de/ba-pankow/aktuelles/ausschreibungen/stellenangebote/stellenausschreibung_228-3600-2018.pdf

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Published inAktuell: Bewerbung möglichDrittmittel / Finanzen / FundraisingGeschäftsführung / LeitungKonzeptionPolitik / VerwaltungVollzeit