Zum Inhalt springen
B

BQN: Projektmitarbeiter*in für das Projekt „Vielfaltsgerechte Nachwuchskräftesicherung in Berliner KMU (Fokus Technik)“, 13.9.

Stellenanteil: 75% (30 Std./Woche)
Befristung: bis 31.12.2020
Eingruppierung: TV-L Berlin, E11

Aufgabenspektrum

  • Akquise und Beratung von kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) mit gewerblich technischem Profil zur interkulturellen Öffnung und vielfaltsgerechten Nachwuchskräftesicherung;
  • Entwicklung von innovativen betriebs- und trägerübergreifenden Formaten zur Förderung der vielfaltsgerechten Nachwuchskräftesicherung in KMU;
  • Sensibilisierung und Qualifizierung von Vertreter*innen aus KMU über Workshops, Gruppen- und Einzelgespräche;
  • Entwicklung von öffentlichkeitswirksamen Produkten zur Verbreitung der Projektergebnisse (z.B. Handreichungen, Videos).

Formale Anforderungen

  • Abgeschlossenes sozialwissenschaftliches, volks- oder betriebswirtschaftliches (Fach)-Hochschulstudium (Diplom, Master oder Äquivalent) oder vergleichbare Qualifikationen;

Gewünschtes Profil

  • Beratungskompetenzen – möglichst in Bezug auf Veränderungs- und Strukturentwicklungsprozesse in KMU;
  • mindestens 2 Jahre Berufserfahrung in einem der Themenbereiche: Personalarbeit in KMU Diversity Management, diversitysensibles Personalmarketing und -entwicklung;
  • Erfahrungen in Entwicklung von öffentlichkeitswirksamen Produkten;
  • Erfahrungen im Projektmanagement (Berichterstattung ggü. Fördermittelgeber) von Vorteil;
  • sicheres Auftreten und Networkingkompetenz;
  • teamorientiertes Arbeiten und ganzheitlicher Arbeitsstil;
  • analytisches Verständnis, um von Einzelfällen auf Strukturen schließen zu können;
  • strukturierte Arbeitsweise und Organisationsstärke;
  • konstruktives Kritik -und Konfliktverhalten.

Es erwartet Sie eine interessante und vielseitige Aufgabe in einem engagierten Projektteam von 19 Mitarbeitern*innen. Wir schätzen die Vielfalt in unserem Team und begrüßen daher alle Bewerbungen unter Berücksichtigung von Dimensionen wie Geschlecht, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter oder sexueller Orientierung. Bei gleicher Qualifikation werden Personen mit eigener Rassismus- und/oder Migrationserfahrung bevorzugt eingestellt. Im Sinne der Selbstbezeichnung bzw. Selbstpositionierung laden wir Sie (auf freiwilliger Basis) dazu ein, entsprechende Angaben in Ihrer Bewerbung zu machen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und der Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins unter dem Stichwort „AK 9-2019“ ausschließlich in elektronischer Form (max. 5 MB) bis zum 13.09.2019 an: BQN Berlin e.V.

Ansprechpartnerin: Frau Gutzke

E-Mail: info@bqn-berlin.de

Das Auswahlverfahren findet als zweistufiger Auswahlprozess statt: 1. Stufe am 20.9.19 und mögliche 2. Stufe zwischen dem 25.9.19 – 27.9.19 Einladungen zu den Auswahlgesprächen (1. Stufe) erfolgen spätestens am 18.09.2019.

Zu finden unter https://www.bqn-berlin.de/site/assets/files/1049/stellenausschreibung_projektmitarbeit_iq_projekt_6604.pdf

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Veröffentlicht inBeratungBildung / LehreKommunikation / LobbyingNGO / Stiftung / SozialunternehmenProjekte / VeranstaltungenStellenarchivTeilzeit