Zum Inhalt springen

Brot für die Welt: Referatsleiter/in im Referat Beratung, 17.2.

Wir suchen zum 1. April 2019 im Präsidialbereich Brot für die Welt, Abteilung Programmkoordination im Referat Beratung des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V. in Berlin eine/n

Referatsleiter/in (100%)

Ausschreibungsziffer 1281, unbefristet

Die Abteilung Programmkoordination wirkt an der Schnittstelle zwischen den Bedarfen der Regionalabteilungen und Partnerorganisationen, den Rechenschaftspflichten gegenüber Mittelgebern und den einzelnen Rechtsträgern sowie den geschäftspolitischen Vorgaben des Vorstands und der Mitglieder des EWDE e.V.

Die Abteilung ist für die Koordination und Qualifizierung des Förderprogramms von Brot für die Welt zuständig und damit auch für das hiermit verbundene Fonds- und Vergabemanagement von Beratungs- und sonstigen Dienstleistungsaufträgen im Bereich Internationale Programme.

Das zum 1. April 2019 neu entstehende Referat „Beratung“ stellt dabei die abteilungsübergreifende Methoden- und Fachkompetenz für die Förderbereiche und Querschnittsthemen des Werkes sowie weitere ausgewählte Fachthemen im Bereich Internationale Programme bereit.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Steuerung der strategischen und jährlichen Planung des Instruments Beratung im Bereich Internationale Programme und Koordination hiermit verbundener relevanter Prozesse im Rahmen der Strategie von Brot für die Welt
  • Gestaltung der Arbeitsplanung, Planung und Monitoring von Beratungsmaßnahmen für das Referat
  • Koordination und Steuerung der Beratungsarbeit
  • konzeptionelle und methodische Fortentwicklung des Instruments Beratung im Rahmen der Strategie des Werkes Brot für die Welt
  • Koordination der abteilungsübergreifende Beratung und Facharbeit zu den Förderbereichen, Querschnittsthemen und ausgewählten Fachthemen
  • Sicherstellung des Zusammenspiels der methodischen und fachlichen Beratung mit den anderen Förderinstrumenten
  • Personalführung
  • Koordination der Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen im Bereich Internationale Programme
  • Kooperation im Rahmen der Sekundärstrukturen mit anderen Referaten bzw. Regionalabteilungen des Werkes

Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:

  • erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium
  • mehrjährige Leitungserfahrung
  • mehrjährige entwicklungsbezogene Berufserfahrung, davon ein Teil in Übersee erworben
  • sehr gute Englischkenntnisse sowie gute Kenntnisse in mindestens einer weiteren Fremdsprache (Spanisch, Französisch oder Portugiesisch)
  • Tropentauglichkeit und Bereitschaft zu Auslandsdienstreisen
  • gute Kenntnisse der Ökumene und der Entwicklungspolitik
  • Reflektiertheit von christlichen Werten im täglichen Handeln
  • mehrjährige Erfahrung in den Bereichen Beratung und / oder Training
  • fundierte praktische Erfahrung im Projektmanagement und wirkungsorientiertem PME
  • Fähigkeit zum strategischen Handeln und Denken, Engagement und Eigeninitiative
  • Fähigkeit zur Förderung einer konstruktiven Zusammenarbeit
  • Entscheidungsstärke, Analysefähigkeit, Belastbarkeit, Lernbereitschaft, Flexibilität
  • Souveränität im Umgang mit Menschen in unterschiedlichen Kontexten
  • interkulturelles Einfühlungs- und Kommunikationsvermögen und Genderkompetenz
  • Wertschätzung der Persönlichkeit und der individuellen Leistung Anderer
  • Souveränität bei der Vertretung des Referats

Wir bieten Ihnen:

  • flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Möglichkeiten zur Weiterbildung
  • tariflicher Urlaub von 30 Tagen und Sonderurlaubsmodelle
  • gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und eigene Fahrradgarage

Für Rückfragen steht Ihnen der Abteilungsleiter Herr Robert Mehr (Tel.: 030 / 65211-1725) gerne zur Verfügung. Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen gerne Frau Corinna Schlagloth aus der Personalabteilung (Tel.: 030 / 65211-1565).

Vielfalt ist uns wichtig. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen ungeachtet ihrer ethnischen, nationalen oder sozialen Herkunft, des Geschlechts, einer Behinderung, des Alters oder ihrer sexuellen Identität.

Die Mitgliedschaft in einer evangelischen oder der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) angehörenden Kirchen ist uns wichtig. Bitte geben Sie Ihre Religions- und Konfessionszugehörigkeit bei der Bewerbung an.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD, Entgeltgruppe 14, nach der Dienstvertragsordnung der Evangelischen Kirche in Deutschland (DVO.EKD).

Bitte bewerben Sie sich bis zum 17. Februar 2019.

Jetzt bewerben

 

Bewerbungsfomular und Ausschreibung zu finden unter https://ewde.hr4you.org/job/view/327/referatsleiter-in-100?page_lang=de

 

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Published inKonzeptionKoordinationNGO / Stiftung / SozialunternehmenStellenarchivVollzeit