Zum Inhalt springen
B
B

Bundesbeauftragter für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR: mehrere Sachbearbeiter/innen (m/w/d), Öffentlichkeitsarbeit, Besucherbetreuung, Darstellung des Archivs und Veranstaltungen 11.10.

Wir sind eine obere Bundesbehörde im Geschäftsbereich der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit einer einzigartigen Geschichte und einem außergewöhnlichen Aufgabengebiet im Bereich Archiv. Weitere Informationen über uns finden Sie hier.[1]

Für die Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit / Campusentwicklung (SSt ÖaC) in Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

mehrere Sachbearbeiter/innen (m/w/d) im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit, Besucherbetreuung, Darstellung des Archivs und Veranstaltungen

(die Aufgabengebiete sind den Entgeltgruppen 9c bzw. E 10 TVöD zugeordnet)

Ihr Aufgabengebiet:

Die Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit / Campusentwicklung steuert und verantwortet die Außendarstellung des Stasi-Unterlagen-Archivs und die Entwicklung des historischen Orts der Stasi-Zentrale. Campus für Demokratie in Berlin Lichtenberg. Ziel ist die Unterrichtung der Öffentlichkeit über Struktur, Methoden und Wirkungsweise des Staatssicherheitsdienstes (§ 37 I Nr. 5 StUG). Die Stasi-Zentrale. Campus für Demokratie wird dabei zu einem Ort deutscher Diktatur und Demokratiegeschichte mit Bildungs- und Informationsangeboten verschiedener Akteure weiterentwickelt und die eigenständige Sichtbarkeit des Stasi-Unterlagen-Archivs sichergestellt.

Als Sachbearbeiter/in in dieser Stabsstelle nehmen Sie vielfältige Aufgaben in den Bereichen Besuchermanagement, Quelleneditionen, Informationsmaterialien zum Stasi-Unterlagen-Archiv, Marketing, Angebote und Gestaltungsvorhaben am historischen Ort der Stasi-Zentrale, Ausstellungsbetreuung und Veranstaltungsorganisation wahr.

Dies umfasst – je nach konkretem Aufgabenzuschnitt – beispielweise:

  • Konzeption, Organisation und Management von thematischen Besucherangeboten zur eigenständigen Sichtbarkeit des Stasi-Unterlagen-Archivs, z.B. Veranstaltungen, Events, Kooperationen, Archiv- und Ausstellungsführungen,
  • inhaltliche und gestalterische Erarbeitung von Informationsmaterialien und -medien zur Darstellung des BStU in diversen Formaten in Zusammenarbeit mit unserer Gestaltungsagentur,
  • Verfassen von Infotexten, Bildredaktion,
  • Erarbeitung und Umsetzung von Marketingkonzepten für Angebote auf der Stasi-Zentrale. Campus für Demokratie ,
  • thematische Recherchen in den Beständen des Stasi-Unterlagen-Archivs, Auswahl und Zusammenstellung von Dokumenten nach didaktischen Gesichtspunkten,
  • Mitarbeit an Konzepten und Materialien zur Unterrichtung der Öffentlichkeit über Arbeitsweise und Wirken der Staatssicherheit in archivbezogenen Formaten, z.B. die Reihe   Dokumentenhefte des BStU oder Beispielakten für Besucher,
  • Mitarbeit an der Entwicklung des historischen Orts, z.B. Gestaltungsvorhaben im öffentlichen Raum, Koordination von Genehmigungsverfahren, Beschaffungen, Kooperationen
  • Konzeption, Organisation und Management von öffentlichen Auftritten des BStU, z.B. bei Tagen der offenen Tür

Fragen zu Ihren Einsatzmöglichkeiten beantwortet Ihnen gerne Margret Steffen (Telefon: 030-2324-7180), E-Mail: margret.steffen@bstu.bund.de.

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen einen verantwortungsvollen und facettenreichen Arbeitsplatz im Stabsbereich mit öffentlicher Reichweite und einem engagierten Team. Sie sind mit Ihrer Arbeit unmittelbar an der Entwicklung des historischen Orts und der Wahrnehmung des Stasi-Unterlagen-Archivs beteiligt. Als Tarifbeschäftigte/r werden Sie mindestens in die Entgeltgruppe 9c TVöD eingruppiert. Bei einigen Aufgabengebieten ist die Eingruppierung in die Entgeltgruppe 10 TVöD vorgesehen.

Ihre bisherige Berufserfahrung kann nach Maßgabe des Tarifrechts berücksichtigt werden. Eine individuelle Einarbeitung und bedarfsgerechte Fortbildungsangebote sind für uns selbstverständlich.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, wenn Sie:

  • über ein mit einem Bachelor bzw. einem gleichwertigen Abschluss (z.B. Fachhochschul-Diplom) absolviertes Hochschulstudium in einer für das Aufgabengebiet förderlichen Fachrichtung (z.B. Museums- oder Gedenkstättenpädagogik, Kulturmanagement, Geschichts-, Kommunikations-, oder Archivwissenschaften) verfügen.

Darüber hinaus verfügen Sie über hauptberufliche Erfahrungen von mindestens 12 Monaten in der populären Darstellung und Vermittlung von historischen oder archivbezogenen Themen z.B. in Gedenkstätten, Ausstellungen, Archiven oder der historisch-politischen Bildung, die Sie durch gute Zeugnisse und / oder sonstige Referenzen belegen können und die nicht länger als fünf Jahre zurückliegen.

Dazu gehören z.B.:

  • Erfahrung in der zeitgemäßen Gestaltung, Präsentation und Vermittlung von historischen, orts- und archivbezogenen Inhalten,
  • Erfahrungen in der Organisation von Projekt- und Veranstaltungsabläufen,
  • Rechercheerfahrung (Archive, Datenbanken, Sachrecherche),
  • Erfahrung in der selbständigen Auswertung, Auswahl und Zusammenstellung von Dokumenten hinsichtlich ihres didaktischen Mehrwerts in Bezug auf unterschiedliche Themen, Bedarfe und Zielgruppen,
  • Erfahrungen in der Verbreitung und Vernetzung von Bildungsangeboten,
  • Erfahrungen im Besucher- und Veranstaltungsmanagement.

Alternativ haben Sie als Beschäftigte/r im Archiv- oder Auskunftsbereich des BStU Erfahrungen über mindestens zwei Jahre in der Recherche und Nutzung von Unterlagen sowie Kenntnisse über zeitgemäße Formen der Geschichtsvermittlung vorzuweisen.

Diese formalen Anforderungen sind unbedingt bereits bei der Bewerbung in geeigneter Form durch Zeugnisse und Referenzen nachzuweisen.

Weiterhin erwarten wir (in unterschiedlicher Gewichtung je nach Aufgabengebiet):

  • Kenntnisse über Aufgabenstellung, Organisation und Geschichte des BStU, über den Lernort Stasi-Zentrale. Campus für Demokratie und die dort ansässigen Institutionen,
  • Kenntnisse über das Stasi-Unterlagen-Archiv, seine Arbeitsweise und Bestände, seine Findmittel und Recherchemöglichkeiten,
  • Kenntnisse von zeitgemäßen Methoden, Instrumenten und Formaten der thematischen und ortsbezogenen Geschichtsvermittlung und Öffentlichkeitsarbeit (analog und digital) und ggf. in der Besucherbetreuung,
  • Kenntnisse der deutschen Zeitgeschichte, insbesondere die Geschichte der DDR und des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS),
  • Kenntnisse der Besucherangebote in der deutschen und europäischen Gedenkstätten- und Archivlandschaft,
  • Kenntnisse in der Auswahl und Zusammenstellung von Dokumenten mit dem Ziel der Wissensvermittllung,
  • Technik- und IT-Affinität, PC-Anwenderkenntnisse, routinierter Umgang mit Social Media, ggf. Softwarekenntnisse für Layout und Bildbearbeitung,
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, weitere Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil,
  • Kenntnisse von zeitgemäßen Marketinginstrumenten und -formaten, Fähigkeiten in der Text- und Bildredaktion
  • Grundkenntnisse des Stasiunterlagengesetzes (StUG), der geltenden Datenschutzbestimmungen, des Informationsfreiheitsgesetzes  (IFG), des Urheber- und des Presserechts, des Bundeshaushaltsrechts
  • Grundlegende Kenntnisse von Verwaltungsstrukturen und -abläufen und in der Projektplanung.

Für die Aufgabengebiete, welche der Entgeltgruppe 10 TVöD zugeordnet sind, sind zusätzlich folgende Anforderungen zu erfüllen:

  • gestalterische Fähigkeiten,
  • Kenntnisse Produktions- und Genehmigungsverfahren bei Publikationsvorhaben oder ortsbezogenen Vorhaben (z.B. Einrichtung eines Informationsleitsystems oder Realisierung eines Messestandes mit Kooperationspartnern),
  • sehr gute Fähigkeiten in Verfassen und Redaktion von Informations- und Werbetexten mit Geschichts- und Archivbezug.

Idealerweise haben Sie zudem bereits Erfahrungen in der Arbeit mit Unterlagen der DDR-Staatssicherheit.

Sie finden Ideen und beherrschen Methoden, die komplexe Materie von Geschichte, Arbeitsweise und Beständen des Stasi-Unterlagen-Archivs in eingängigen Kernbotschaften an Menschen unterschiedlichen Vorwissens zu vermitteln.

Außerdem bringen Sie unbedingt mit:

  • ein hohes Maß an Lernfähigkeit, Organisationsgeschick, Selbstständigkeit, Serviceorientiertheit, Team- und Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Konfliktfähigkeit und Belastbarkeit,
  • Zuverlässigkeit und ein ausgeprägtes Engagement für Ihre Tätigkeit,
  • Freude am Umgang mit Menschen,
  • flexibles, vernetztes und vorausschauendes Denken.

Sie übernehmen auch in Ihnen bisher unbekannten Situationen und Zusammenhängen gern Verantwortung. Diese Eigenschaften stellen Sie auch unter Zeitdruck und bei häufig wechselnden Anforderungen unter Beweis.

Im Rahmen der Tätigkeit können Einsätze bei Abendveranstaltungen, an Wochenenden und Feiertagen anfallen.

Erforderliche Unterlagen

Aus den schriftlich eingereichten Bewerbungsunterlagen müssen sich die ausbildungs- und berufsbezogenen Tätigkeiten lückenlos ergeben. Mindestens die aktuelle berufliche Tätigkeit ist zwingend durch ein qualifiziertes Arbeitszeugnis, Beurteilung etc. nachzuweisen. Wenn derzeit keine Tätigkeit ausgeübt wird, ist ein entsprechender Nachweis über die zuletzt ausgeübte Tätigkeit vorzulegen. Ausbildungsabschlüsse sind durch Abschlusszeugnisse nachzuweisen. Darüber hinaus muss aus den Bewerbungsunterlagen die persönliche Motivation für die Bewerbung um die ausgeschriebene Funktion deutlich werden.

Die genannten Qualifikationserfordernisse müssen zwingend zum Bewerbungsschluss vorliegen und nachgewiesen sein. Unvollständige und nicht aussagefähige Bewerbungsunterlagen werden nicht berücksichtigt.

Des Weiteren ist bitte zu beachten, dass sämtliche Unterlagen in deutscher Sprache bzw. amtlich beglaubigter Übersetzung eingereicht werden müssen. Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss. Nähere Informationen dazu sind der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) zu entnehmen.

Möchten Sie uns kennenlernen?

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 11.10.2019 online. Bitte beachten Sie, dass wir ausschließlich Bewerbungen berücksichtigen können, die über die Plattform www.interamt.de eingehen. Die Ausschreibung finden Sie unter der Stellen-ID 539726.

Bitte füllen Sie den Bewerbungsbogen vollständig aus und laden Sie die Nachweise zum Studienabschluss und ggf. beruflichen Erfahrungen als PDF-Dokumente hoch.

Bitte machen Sie in Ihrer Bewerbung unbedingt deutlich, sofern diese ggf. nur für Aufgabengebiete entsprechend einer bestimmten Entgeltgruppe berücksichtigt werden soll. Sollten Sie keine Präferenz deutlich machen, wird von einer Bewerbung auf alle vakanten Funktionen ausgegangen.

Bewerberinnen und Bewerber, welche bereits in unserem Hause tätig sind, bitten wir ebenfalls um eine Bewerbung über www.interamt.de unter der o.g. Stellen-ID. Bitte reichen Sie dort neben einem aussagekräftigen Motivationsschreiben mindestens auch Ihren aktuellen Lebenslauf sowie ggf. weitere Unterlagen, welche Ihre Qualifikation für die konkrete Funktion belegen, ein. Bitte beachten Sie, dass auch die auswählenden Fachbereiche die eingegangen Unterlagen über die Plattform sichten. Ein reiner Verweis auf Ihre Personalakte genügt daher nicht.

Hinweise:

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Von ihnen wird ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Für den BStU ist die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf ein wichtiges Anliegen. Flexible Arbeitszeiten sowie Teilzeitmodelle sind grundsätzlich möglich. Dabei wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Aufgrund häufiger Nachfragen möchten wir ergänzen, dass der Bestand Ihres Beschäftigungs- bzw. Dienstverhältnisses von eventuellen Strukturveränderungen des BStU nicht betroffen sein wird. Der Transformationsprozess beinhaltet, dass der BStU in den nächsten Jahren zusammen mit dem Bundesarchiv „ein gemeinsames, belastbares Konzept für die dauerhafte Sicherung der Stasiakten durch eine Überführung des Stasiunterlagenarchivs in das Bundesarchiv“ vorbereitet (nähere Informationen finden Sie hier)[2]. Die eigenständige Sichtbarkeit des Stasi-Unterlagen-Archivs bleibt dabei eine dauerhafte Aufgabe. Daraus ergeben sich weitere interessante Perspektiven für die Personalentwicklung.

Ihre Bewerbung wird ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet und spätestens sechs Monate nach Abschluss des Verfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Für Rückfragen zur Bedienung von Interamt, zur Registrierung, zu Störungen, Fehlern sowie Passwortproblemen steht Ihnen die kostenfreie Rufnummer 0800 330-2204 zur Verfügung. Die Hotline erreichen Sie Montag bis Freitag von 08:00 bis 18:00 Uhr.

[1] hierher verlinken https://www.bstu.bund.de/

[2] hierher verlinken https://www.bstu.de/ueber-uns/bstu-in-zukunft/#c2756

Auf dieses Angebot können Sie sich online bewerben, wenn Sie in Interamt angemeldet sind.

Details

Interamt Angebots-ID: 539726
Kennung für Bewerbungen: 700.00
Anzahl Stellen: 8
Stellenbezeichnung: mehrere Sachbearbeiter/innen (m/w/d) im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit, Besucherbetreuung, Darstellung des Archivs und Veranstaltungen
Behörde: Der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR
Homepage: http://www.bstu.bund.de
Einsatzort:  StraßeKarl-Liebknecht-Str. 31/33 PLZ / Ort10178 Berlin
Dienstverhältnis: Arbeitnehmer(in)
Entgelt / Besoldung: TVöD-Bund E 9c – TVöD-Bund E 10
Teilzeit / Vollzeit: beides möglich
Wochenarbeitszeit: 39 h für Arbeitnehmer
Bewerbungsfrist: 11.10.2019
Besetzung zum: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Ansprechpartner: Frau Katka Talacek
Der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR
E-Mail: bewerbung@bstu.bund.de
Telefonnummer: +49 30 2324-7345

Zu finden unter https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=539726

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht inKommunikation / LobbyingKonzeptionKoordinationPolitik / VerwaltungProjekte / VeranstaltungenStellenarchivTeilzeitVollzeit