Zum Inhalt springen

Bundeskanzleramt: Referent/in (m/w/d), 18.1.

Das Bundeskanzleramt sucht am Dienstort Berlin

eine Referentin / einen Referenten (m/w/d)

im Referat 211 „Sicherheitspolitik; Nichtverbreitung und Rüstungskontrolle; Bilaterale Beziehungen zu USA, Kanada, Nord-, West- und Südeuropa sowie Türkei“.
Das Bundeskanzleramt ist die zentrale Koordinierungsstelle für die Politik der Bundesregierung. Unter der Leitung des Chefs des Bundeskanzleramtes unterstützt es die Bundeskanzlerin umfassend bei ihren Aufgaben als Verfassungsorgan. Referat 211 ist dabei in der mit Außen-, Sicherheits- und Entwicklungspolitik befassten Abteilung 2 angesiedelt und mit den in der Referatsbezeichnung genannten thematischen und regionalen Zuständigkeiten betraut.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Erstellen von Vorlagen, Rede- und Briefentwürfen für die Leitung; Erarbeiten von Pressesprache
  • Vorbereitung von Reisen und Terminen der Hausleitung, Abstimmungen im Ressortkreis

Die Wahrnehmung dieser Aufgaben erfordert:

  • Abschluss eines Universitätsstudiums (Master, Magister oder Diplom) mit einem deutlichen Schwerpunkt in internationalen Beziehungen sowie mindestens einem Auslandssemester, in dem eine andere als eine deutsche Perspektive auf das Politikfeld vermittelt wurde
  • mehrjährige und breit angelegte berufliche Erfahrung in der Planung und Gestaltung von bi- und multilateraler Außen- und Sicherheitspolitik insbesondere in Bezug auf die aktuellen Herausforderungen dieses Politikbereichs
  • mehrjährige berufliche Erfahrung in der organisatorischen Planung und Abwicklung sowie inhaltlichen Vor- und Nachbereitung von internationalen Begegnungen staatlicher Akteure
  • durch Arbeitsproben nachgewiesene sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise und die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte kurz und übersichtlich zusammenzufassen und zu bewerten
  • Fähigkeit zu konzeptionellem und selbstständigem Arbeiten
  • hohe Belastbarkeit
  • Kommunikations- und Problemlösungsfähigkeit
  • sehr gute englische Sprachkenntnisse
  • Teamfähigkeit, soziale Kompetenz und Einsatzfreude

Neben den im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen zahlt das Bundeskanzleramt eine Zulage für die Tätigkeit bei obersten Bundesbehörden (Ministerialzulage).

Das Bundeskanzleramt versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und begrüßt daher auch Bewerbungen von Menschen mit Familienpflichten. Der Dienstposten ist für eine Besetzung in Form der Arbeitsplatzteilung („Job-Sharing“) und grundsätzlich auch für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet. Dabei wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann. Das Bundeskanzleramt gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse etc.) bis zum 18. Januar 2019 an das Bundeskanzleramt, Personalreferat, Kennziffer: 05/19, Willy-Brandt-Str. 1, 10557 Berlin.

(Per E-Mail auch möglich unter: Ausschreibung05-19@bk.bund.de)

Telefon +49 (0) 30 18 400-2857

Hinweise zum Datenschutz
Die in Ihren Bewerbungsunterlagen enthaltenen Daten werden aufgrund § 26 Absatz 1 Bundesdatenschutzgesetz und § 106 Absatz 4 Bundesbeamtengesetz für die Besetzung der ausgeschriebenen Stelle erbeten und im Bundeskanzleramt verarbeitet. Diese Daten werden an die mit der Durchführung des Auswahlverfahrens beauftragten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Referates 111, die Mitglieder der Auswahlkommission sowie den Personalrat, die Gleichstellungsbeauftragte und ggf. die Vertrauensperson der schwerbehinderten Menschen im Bundeskanzleramt weitergegeben.
Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer Daten ist das Bundeskanzleramt, Referat 111, WillyBrandt-Straße 1, 10557 Berlin, Telefon: 030 18400-2169, E-Mail: persref@bk.bund.de.
Bei Fragen zum Datenschutz können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten des Bundeskanzleramtes, Willy-Brandt-Straße 1, 10557 Berlin Tel.: 030-18 400-2181 wenden.
Falls Sie zusätzliche Angaben über die Verarbeitung Ihrer Daten wünschen, senden Sie bitte eine kurze Mitteilung an die verantwortliche Stelle.

Zu finden unter https://www.service.bund.de/SiteGlobals/Functions/anlage/anlageGenericJSP?view=renderAnlage&contentId=11938762&docId=2736323


Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei.
Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Published inKommunikation / LobbyingPolitik / VerwaltungProjekte / VeranstaltungenStellenarchiv