Zum Inhalt springen

Deutsche UNESCO-Kommission: Referent/in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für den Freiwilligendienst kulturweit, 21.1. (13 Uhr)

Die Deutsche UNESCO-Kommission (DUK) sucht zum 15. Februar 2019 im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung voraussichtlich befristet bis zum 15. März 2020 eine/n

Referent/in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für den Freiwilligendienst kulturweit (50 % E 11)

Wir sind eine innovationsstarke Mittlerorganisation der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik mit anspruchsvollen Aufgabenstellungen im Bereich der multilateralen Kultur-, Bildungs-, Wissenschafts- und Medienpolitik. Damit tragen wir zur Verständigung zwischen den Kulturen und zur vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen Deutschland und seinen Partnern bei. Die Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit informiert die Öffentlichkeit mittels zahlreicher Kommunikationskanäle über die Arbeit der Kommission.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

Planung und Umsetzung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zur Bewerbung des Freiwilligendienstes kulturweit, u.a. durch

  • konzeptionelle Weiterentwicklung und Redaktion der Webseite www.kulturweit.de zur Steigerung der öffentlichen Sichtbarkeit,
  • Koordination und Absprachen mit einer technischen Agentur,
  • Planung und Durchführung von Veranstaltungen,
  • Umsetzung von Publikationsprozessen inkl. Konzeption, Texterstellung und -redaktion, Text- und Bildauswahl, Layout, Satz- und Herstellungsbetreuung.

Was erwarten wir?

  • Ein überdurchschnittlich abgeschlossenes Hochschulstudium einer einschlägigen Fachrichtung (Kommunikationswissenschaften, Medienwissenschaften, Politik),
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung (z.B. internationale Organisationen,  Ministerien, Stiftungen, Freiwilligendienste, internationale NGOs, Mittler- oder EZ-Organisationen),
  • dokumentierte Erfolge in der Entwicklung und Umsetzung von PR-/Kommunikationskonzepten sowie ein exzellentes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen,
  • Kenntnisse der Freiwilligendienst-Landschaft in Deutschland,
  • ausgeprägte Konzeptionsfähigkeit und analytische Stärke verbunden mit einer strukturierten Arbeitsweise,
  • Teamorientierung und Eigeninitiative in der selbstständigen Arbeit,
  • verhandlungssichere Englischkenntnisse, nachgewiesen durch Studien- oder praktische Erfahrung im Ausland,
  • einen erfahrenen Umgang mit MS Office und Content-Management-Systemen, idealerweise mit Drupal.

Was bieten wir?

  • Eine interessante, vielseitige und durch Ihr persönliches Engagement zu gestaltende Aufgabe,
  • eine befristete Tätigkeit im Umfang von 19,5 Wochenstunden am Standort Berlin,
  • einen Arbeitsvertrag in Anlehnung an die Vorschriften des TVöD (E 11) mit einer Jahressonderzahlung im November, vermögenswirksamen Leistungen und betrieblicher Altersvorsorge,
  • gleitende Arbeitszeiten und das Angebot eines vergünstigten Jobtickets.​

Die DUK verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Beschäftigten zu fördern. Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Personen sind erwünscht. Für konkrete Rückfragen steht Ihnen Nancy Basin unter verwaltung@unesco.de zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie uns Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen (als ein PDF-Dokument mit max. 5 MB) bis zum 21. Januar 2019 um 13 Uhr an folgende E-Mail-Adresse:

Deutsche UNESCO-Kommission ∙ E-Mail: personal@unesco.de ∙ Betreff Referent/in PÖA kulturweit 2019.

Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich am 1. Februar 2019 in Berlin stattfinden.

Hinweis zum Datenschutz

Die im Rahmen des Bewerbungsverfahrens erhobenen Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens verarbeitet. Im Falle einer Nichtberücksichtigung oder aber eine Rücknahme der Bewerbung wird diese mitsamt den erhobenen personenbezogenen Daten spätestens nach Ablauf von sechs Monaten nach erfolgter Absage bzw. Rücknahme der Bewerbung gelöscht.

Zu finden unter https://www.kulturweit.de/file/4946/download?token=bflfDLH3

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Published inKommunikation / LobbyingKonzeptionKoordinationNGO / Stiftung / SozialunternehmenProjekte / VeranstaltungenStellenarchivTeilzeit