Zum Inhalt springen

Deutsches Institut für Menschenrechte: wissenschaftliche_r Mitarbeiter_in im Bereich Gewaltsames Verschwindenlassen, 26.7. (10 Uhr)

Das Deutsche Institut für Menschenrechte e.V. ist die Nationale Menschenrechtsinstitution Deutschlands. Es ist gemäß den Pariser Prinzipien der Vereinten Nationen akkreditiert (A-Status). Zu den Aufgaben des Instituts gehören Politikberatung, Menschenrechtsbildung, Information und Dokumentation, anwendungsorientierte Forschung zu menschenrechtlichen Themen sowie die Zusammenarbeit mit internationalen Organisationen. Es wird aus dem Haushalt des Deutschen Bundestages finanziert. Das Institut ist zudem mit dem Monitoring der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention und der UN-Kinderrechtskonvention betraut worden und hat hierfür entsprechende Monitoring-Stellen eingerichtet. Es ist deutscher Forschungspartner für die Berichterstattung an die Europäische Grundrechteagentur (FRA).

Das Institut sucht zum 1. September 2019 eine_n wissenschaftliche_n Mitarbeiter_in im Bereich Gewaltsames Verschwindenlassen (60%-75%)

Die Stelle ist zunächst bis 30.06.2020 befristet, eine Verlängerung um weitere zwei Jahre wird angestrebt, steht aber unter Finanzierungsvorbehalt.

Wir streben eine gleichmäßige Repräsentation aller gesellschaftlichen Gruppen unter unseren Mitarbeitenden an. Wir freuen uns daher besonders über Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen sowie Menschen mit Rassismuserfahrung/people of colour.

Der Dienstort ist Berlin. Mit der Aufgabe sind planbare, mehrtägige Dienstreisen verbunden.
Das Institut unterstützt das deutsche Mitglied im UN-Ausschuss gegen das Gewaltsame Verschwindenlassen mit wissenschaftlichen Recherchen:

Ihre Aufgaben:

  • Recherchen zu Gewaltsamem Verschwindenlassen in bestimmten Ländern und Regionen
  • Monitoring der Umsetzung der Empfehlungen des UN-Ausschusses gegen das Gewaltsame Verschwindenlassen in ausgewählten Ländern
  • Recherche zu ausgewählten Instrumenten zur Umsetzung der Konvention gegen das Gewaltsame Verschwindenlassen
  • Netzwerkbildung und Kooperation mit deutschen, europäischen und internationalen Akteur_innen im Themenfeld
  • Veranstaltungskonzeption und -organisation sowie Nachbereitung durch geeignete Formate der Öffentlichkeitsarbeit

Ihr Profil:

Sie verfügen über

  • einen Abschluss in Rechts- oder Geistes-/Sozialwissenschaften
  • Nachweisliche Expertise zum Gewaltsamen Verschwindenlassen in Geschichte und Gegenwart
  • Nachweisliche Expertise im internationalen Menschenrechtsschutz, seiner Organe, Instrumente und Funktionsweisen
  • Deutsche und englische Sprachkenntnisse (jeweils C1)

von Vorteil sind:

  • Arbeitsfähigkeit in weiteren UN-Sprachen
  • Regionalwissenschaftliche Expertise in Asien

Wir bieten:

Eine anspruchsvolle Aufgabe und ein spannendes Thema; sinnstiftende Arbeit in einem kleinen, engagierten Team. Die Stelle wird entsprechend Entgeltgruppe 13 TVöD (Bund) vergütet.

Kontakt:

Zur Bewerbung nutzen Sie bitte ausschließlich unser Online-Bewerbungsformular und füllen die dort hinterlegten Bewerbungsunterlagen aus. Weitere barrierefreie Bewerbungsformate sind nach Rücksprache möglich. Bitte kontaktieren Sie dafür Frau Froschmaier, froschmaier(at)dimr.de oder Tel.: 030 – 259 359 – 122.

Die Bewerbungsfrist endet am, Montag, den 26.07.2019, 10:00 Uhr (Eingang Ihrer elektronischen Unterlagen am Institut).

Wir führen zunächst ein halb-anonymisiertes Bewerbungsverfahren durch. Bitte schicken Sie uns keinen Lebenslauf, Anschreiben oder Foto – dies führt zum Ausschluss aus dem Verfahren. Ihre vollständigen Unterlagen benötigen wir erst, wenn wir Sie zu einem Vorstellungsgespräch einladen. Die Vorstellungsgespräche finden Anfang der 32. Kalenderwoche statt. Der genaue Termin wird mit der Einladung bekannt gegeben.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

 

Zu finden unter https://www.institut-fuer-menschenrechte.de/ueber-uns/stellenangebote/stellen/#c25276

 

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Published inKommunikation / LobbyingNGO / Stiftung / SozialunternehmenProjekte / VeranstaltungenStellenarchivTeilzeit