Zum Inhalt springen

Deutsches Rotes Kreuz: Fachreferent (m/w/d) Institutionelle Zuwendungsgeber, 13.8.

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) ist Teil des größten humanitären Netzwerks der Welt. Egal was wir tun und wo wir tätig sind, immer sind unsere sieben Rotkreuzgrundsätze: Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität handlungsleitend. Mehr zu unseren Grundwerten finden Sie hier.

Im DRK-Generalsekretariat in Berlin gestalten Sie die zukünftige Ausrichtung des DRK als nationale Rotkreuzgesellschaft und starkem Partner in der internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung. Sie sorgen täglich dafür, dass Menschen in Deutschland und weltweit Hilfe erhalten – allein nach dem Maß der Not.

Wir suchen zum 18.08.2019 Sie als

Fachreferent (m/w/d) Institutionelle Zuwendungsgeber

Die Beschäftigung erfolgt in Vollzeit. Das Beschäftigungsangebot ist zunächst bis zum 17.08.2020 als Elternzeitvertretung befristet.

Im Team „Internationale Zusammenarbeit“ werden Sie mit Ihrer Kollegin alle relevanten Zuwendungsgeber, die die weltweite Zusammenarbeit unterstützen, insbesondere das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und das Auswärtige Amt (AA), beobachten um deren Entwicklung an die relevanten Sachgebiete aufgearbeitet weiter zu leiten.

Ihre Aufgaben:

  • Vermittlung der strategischen Entwicklungen, Förderrichtlinien, Finanzierungsmöglichkeiten sowie Formate der Zuwendungsgeber an die regionalen und thematischen Sachgebiete, mit Schwerpunkt auf deutsche Zuwendungsgeber (u.a. BMZ, AA)
  • Koordinierung und Qualitätssicherung von Projektanträgen und -berichten in Abstimmung mit den relevanten Fach- und Länderreferenten
  • Erarbeitung von Stellungnahmen der „Internationalen Zusammenarbeit“ des DRK zu relevanten Themen und Fragestellungen der Zuwendungsgeber
  • Begleitung und Aufbereitung von Prüfungen und Audits gebergeförderter Projekte
  • Inhaltliche Mitarbeit in Gremien der Zuwendungsgeber, insbesondere der deutschen Zuwendungsgeber zu strategischen Fragen der Humanitären Hilfe und der Entwicklungszusammenarbeit und zu ihrer Finanzierung
  • Abstimmung und fachlicher Austausch mit anderen Hilfsorganisationen zu allen Fragen der institutionellen Zuwendungsgeber, insbesondere bezüglich des AA und des BMZ
  • Regelmäßige Koordinierung und Abstimmung der Aktivitäten mit der weiteren Referentin für institutionelle Zuwendungsgeber

Ihr Profil:

  • Hochschul-/Fachhochschulabschluss
  • Mehrjährige Erfahrung in der Antragstellung und Berichterstattung gebergeförderter Projekte
  • Sehr gute Kenntnisse der wichtigsten deutschen und europäischen Zuwendungsgeber (AA, BMZ, ECHO, DEVCO)
  • Fundierte betriebswirtschaftliche Kenntnisse, insbesondere im Projektmanagement sowie Projektsteuerungserfahrung aus der Nothilfe und Entwicklungszusammenarbeit
  • Einfühlungsvermögen und Offenheit für fremde Kulturen, ausgeprägte Teamfähigkeit und die
  • Fähigkeit in komplexen Zusammenhängen zu denken und zu arbeiten
  • Verhandlungssicheres  Englisch, sichere Französischkenntnisse sind von Vorteil
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS-Office, LotusNotes)
  • Bereitschaft zu Auslandsreisen (Tropentauglichkeit)
  • Sehr gute Kenntnisse der Internationalen Zusammenarbeit des Deutschen Roten Kreuzes, der internationalen RK-/RH-Bewegung sowie des internationalen humanitären Systems sind von Vorteil

Wir bieten:

  • Eine verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit im Zeichen der Menschlichkeit
  • Eine zunächst bis 17.08.2020 befristete Vollzeitstelle (39 h pro Woche) als Elternzeitvertretung
  • Eine faire Bezahlung nach DRK-Reformtarifvertrag (Entgeltgruppe 12)
  • Betriebliche Altersversorgung und innerbetriebliche Bildungsangebote
  • Flexible Arbeitszeiten und ein Arbeitszeitkonto
  • 29 Tage Urlaub im Jahr
  • Raum für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung in einem erfahrenen und engagierten Team
  • Einen modernen Arbeitsplatz mit grünem Innenhof und eigener Kantine

Als Arbeitgeber stellen für uns die Grundsätze der Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung eine besondere Verpflichtung dar. Wir begrüßen Bewerbungen von Menschen unabhängig von ethnischer, sozialer und nationaler Herkunft, Geschlecht, Religion, Alter, Behinderung oder sexueller Orientierung.

Sollten Sie Fragen zur Stelle haben steht Ihnen Frau Sanz-Ramos, Team Internationale Zusammenarbeit, gerne per E-Mail unter SanzS@drk.de zu Verfügung.

Aktuelle Informationen zur Arbeit des Deutschen Roten Kreuz und der Internationale Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung finden Sie auf unserer Webseite.

Ihre Bewerbung:

Ihre Email-Bewerbung (Anschreiben und Anlagen) fassen Sie bitte in einer pdf-Datei zusammen. Per E-Mail versendete Bewerbungen gehen unverschlüsselt über das Internet ein und sind damit nicht vor dem Zugriff Unbefugter gesichert. Sie erfolgen daher auf Ihr eigenes Risiko. Bitte wählen Sie ggf. den Weg per Briefpost. Die maximale E-Mailgröße ist beschränkt auf 3 MB.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 13.08.2019 unter Angabe der Kennziffer 2019-64 an:

Deutsches Rotes Kreuz e.V.
– Generalsekretariat –
Team Justitiariat und Personal
– SG Personal –
Carstennstraße 58
12205 Berlin

E-Mail: Jobs-im-Generalsekretariat@drk.de
Veröffentlicht am: 29.07.2019

PDF herunterladen

 

Zu finden unter https://www.drk.de/mitwirken/stellenboerse/fachreferent-m-w-d-institutionelle-zuwendungsgeber-16838/

 

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Published inEvaluation / QualitätsmanagementKommunikation / LobbyingKoordinationNGO / Stiftung / SozialunternehmenProjekte / VeranstaltungenStellenarchivVollzeit