Zum Inhalt springen
B
B

Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung: Assistent*in der Bereichsleitung Engagement und Kommunikation, 2.9.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Präsidialbereich Brot für die Welt/Diakonie Katastrophenhilfe, Direktion Engagement und Kommunikation, Referat, des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V. in Berlin eine*n

Assistent*in der Bereichsleitung Engagement und Kommunikation (75%)

Ausschreibungsziffer 1415, Ordnungsnummer 6014, unbefristet

Das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung e.V. (EWDE) ist der Zusammenschluss von Brot für die Welt, Diakonie Deutschland und Diakonie Katastrophenhilfe. Der/die Assistent*in unterstützt den Direktor des Bereichs Engagement und Kommunikation von Brot für die Welt bei allen administrativen, projektbezogenen und organisatorischen Aufgaben. Er/sie sorgt für die verlässliche und termingerechte Einhaltung von Abläufen, bereitet die Gremiensitzungen des Bereichs vor und nach und koordiniert die Aufgaben des Bereichsbüros.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Koordination und der organisatorischen Vorbereitung von Terminen und Veranstaltungen
  • Beantwortung von Anfragen und Korrespondenz des Direktors einschließlich der sozialen Medien
  • Recherche und Zuarbeit für Gremien und Veranstaltungen
  • Büromanagement und Koordination aller administrativen Vorgänge des Bereichs
  • Sicherstellung der internen Kommunikation
  • Bewirtschaftung des Bereichsbudgets, Prüfung von Rechnungen, Erstellung von Zahlungsanweisungen
  • organisatorische Vorbereitung, Protokollführung und Monitoring der internen Gremien des Bereichs Engagement und Kommunikation
Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium oder vergleichbare Qualifikation
  • umfassende Kenntnisse und mehrjährige Berufserfahrungen in der Büroorganisation und Kommunikation
  • gutes Ausdrucksvermögen im Deutschen und gute Englisch-Sprachkenntnisse
  • Erfahrungen in der Online-Kommunikation
  • Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • hohe kommunikative und soziale Kompetenz
  • Kooperationsfähigkeit und Koordinationsstärke
  • Initiative, Flexibilität und Belastbarkeit
  • kirchliche Kenntnisse und Erfahrungen in der Entwicklungszusammenarbeit sind wünschenswert
Wir bieten Ihnen:

  • flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Möglichkeiten zur Weiterbildung
  • tariflicher Urlaub von 30 Tagen und Sonderurlaubsmodelle
  • gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und eigene Fahrradgarage

Für Rückfragen steht Ihnen der Direktor Michael Stahl (Tel.: 030 / 65211-1608) gerne zur Verfügung. Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen gerne Herr Benjamin Weiß aus der Personalabteilung (Tel.: 030 / 65211-1414).

Vielfalt ist uns wichtig. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen ungeachtet ihrer ethnischen, nationalen oder sozialen Herkunft, des Geschlechts, einer Behinderung, des Alters oder ihrer sexuellen Identität.

Die Mitgliedschaft in einer evangelischen oder der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) angehörenden Kirchen ist uns wichtig. Bitte geben Sie Ihre Religions- und Konfessionszugehörigkeit bei der Bewerbung an.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD, Entgeltgruppe 9b, nach der Dienstvertragsordnung der Evangelischen Kirche in Deutschland (DVO.EKD).

Bitte bewerben Sie sich bis zum 2. September 2019.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Veröffentlicht inDrittmittel / Finanzen / FundraisingKommunikation / LobbyingKoordinationNGO / Stiftung / SozialunternehmenProjekte / VeranstaltungenStellenarchivTeilzeit