Zum Inhalt springen
B
B

Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung: Referent*in Personelle Förderung Abteilung Asien und Pazifik im Referat Südasien, 25.9.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Präsidialbereich Brot für die Welt/Diakonie Katastrophenhilfe, Abteilung Asien und Pazifik, Referat Südasien, des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung e.V. in Berlin eine*n

Referent*in Personelle Förderung (100%)

Ausschreibungsziffer 1424, Ordnungsnummer BI 3.2.9/5107, befristet bis 31.12.2020

Die Abteilung Asien-Pazifik- und ihre drei regionalen Referate sind für die Förderung von Projekten und Programmen im Rahmen der finanziellen und personellen Förderung und fachlichen Beratung von lokalen Partnerorganisationen sowie der regionalspezifischen Lobby- und Advocacyarbeit zuständig. Die Stelle ist in Südasien angesiedelt und hat Anteile im Referat Weltweit, Ostasien und Mekong.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Entwicklung von Förderstrategien und Konzepten der personellen Förderung für die Zuständigkeitsregionen
  • Beiträge zur Entwicklung der Gesamtstrategie der betreffenden Referate bzw. der Abteilung, für die Jahresplanung sowie Berichterstattung
  • Dialog mit Partnerorganisationen und ggf. anderen Akteuren der internationalen Zusammenarbeit zu Fragen der Personalförderung und -entwicklung und des Bedarfs an Fachkräften sowie der Umsetzung von Maßnahmen der personellen Förderung
  • Sicherstellung des Bewilligungsverfahrens und Erarbeitung der Vereinbarungen bzgl. der Fachkraftvermittlung incl. Zielerreichung mit dem Dienstgeber
  • Sicherstellung für die in der Region laufenden Projekte im Programm Ziviler Friedensdienst (ZFD) gemeinsam mit der Abt. Programmkoordination die ZFD-spezifischen Verfahren (Anträge, Nachweise, Koordinierung mit anderen ZFD-Trägern u.a.m.)
  • sorgt für den notwendigen Aufenthaltsstatus und begleitet vermittelte Fachkräfte und deren Dienstgeber während der Vermittlung insbesondere im Hinblick auf die Integration der Fachkräfte und deren Familien vor Ort sowie im Hinblick auf die entwicklungspolitische Wirkung der Maßnahme
  • unterstützt Fachkräfte, deren Familien und Partnerorganisationen in Not- und Krisenfällen
  • kooperiert mit der Abteilung Entwicklungspolitische Fachkräfte bei Suche (Qualifikationsprofil), Auswahl und Vorbereitung der Fachkräfte
  • unterstützt die Abteilung Programmkoordination bei der Weiterentwicklung der internationalen Personalprogramme
  • steht bei Anfragen der Öffentlichkeitsarbeit des Werkes zur Information über die personelle Förderung in der Region zur Verfügung
Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium oder vergleichbare Qualifikation im relevanten Fach
  • mehrjährige entwicklungsbezogene Berufserfahrung mit längerem Arbeitsaufenthalt im Ausland, bevorzugt Asien
  • Kenntnis von Ansätzen der Zivilen Konfliktbearbeitung und gewaltfreien Konflikttransformation
  • Arbeitserfahrung im Programm Ziviler Friedensdienst wünschenswert
  • sehr gute Sprachenkenntnisse in Englisch
  • gute Kenntnisse der Ökumene und der Entwicklungspolitik sowie Genderkompetenz
  • gute Kenntnisse in Betriebswirtschaft und Projektbearbeitung
  • Vorkenntnisse im Umgang mit Partnerorganisationen und Fachkräften im Rahmen entwicklungspolitischer Personalprogramme wünschenswert
  • Analysefähigkeit, Belastbarkeit, Lernbereitschaft, Initiative und Flexibilität, Humor
  • Fähigkeit zur konstruktiven Zusammenarbeit und Souveränität im Umgang mit Menschen in unterschiedlichen Kontexten
  • Motivation und Engagement die Aufgaben des Referats gemeinsam mit dem Team voranzubringen
  • Reflexion christlicher Werte im täglichen Handeln
  • Tropentauglichkeit und Bereitschaft zu Auslandsdienstreisen
Wir bieten Ihnen:

  • flexible Arbeitszeiten und familienfreundliche Arbeitsbedingungen
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Möglichkeiten zur Weiterbildung
  • tariflicher Urlaub von 30 Tagen und Sonderurlaubsmodelle
  • gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr und eigene Fahrradgarage

Für Rückfragen steht Ihnen die Referatsleiterin Roswita Kupke (Tel.: 030 / 65211-1304) gerne zur Verfügung. Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Ihnen gerne Herr Benjamin Weiß aus der Personalabteilung (Tel.: 030 / 65211-1414).

Vielfalt ist uns wichtig. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen ungeachtet ihrer ethnischen, nationalen oder sozialen Herkunft, des Geschlechts, einer Behinderung, des Alters oder ihrer sexuellen Identität.

Die Mitgliedschaft in einer evangelischen oder der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Deutschland (ACK) angehörenden Kirchen ist uns wichtig. Bitte geben Sie Ihre Religions- und Konfessionszugehörigkeit bei der Bewerbung an.

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD, Entgeltgruppe 13, nach der Dienstvertragsordnung der Evangelischen Kirche in Deutschland (DVO.EKD).

Bitte bewerben Sie sich bis zum 25. September 2019.

Zu finden unter https://ewde.hr4you.org/job/view/473/referent-in-personelle-foerderung-100?page_lang=de

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Veröffentlicht inBeratungKommunikation / LobbyingKonzeptionKoordinationNGO / Stiftung / SozialunternehmenProjekte / VeranstaltungenStellenarchivVollzeit