Zum Inhalt springen

Freie Universität: Beschäftigte/-r (m/w/d) Öffentlichkeitsarbeit SFB „Affective Societies“, 26.8.

Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften – SFB 1171: Affective Societies – Zentrales Verwaltungsprojekt

Beschäftigte/-r (m/w/d) mit 1/2-Teilzeitbeschäftigung befristet bis 30.06.2021 Entgeltgruppe 9 TV-L FU Kennung: SFB1171-ÖA

Bewerbungsende: 26.08.2019

Der SFB 1171 „Affective Societies – Dynamiken des Zusammenlebens in bewegten Welten“ ist ein sozial- und kulturwissenschaftlicher, interdisziplinärer Forschungsverbund, der die Rolle von Affekten und Emotionen in den Gesellschaften der Gegenwart untersucht.

Aufgabengebiet:
Mitarbeit bei der Konzeption sowie der operativen und strategischen Umsetzung der Öffentlichkeitsarbeit des Sonderforschungsbereichs „Affective Societies“. Presse- und Medienarbeit in Zusammenarbeit mit den entsprechenden Stellen der Freien Universität Berlin und externer Kooperationspartner/-innen. Redaktionelle Tätigkeit für gedruckte und digitale Veröffentlichungen zum Wissenstransfer. Umsetzung der Öffentlichkeitsarbeitsstrategie des SFB in Transferveranstaltungen und redaktionelle Betreuung der flankierenden Social Media-Auftritte des Verbunds.

Einstellungsvoraussetzungen:
Studienabschluss (BA) in einem sozial-, geistes- oder kulturwissenschaftlichen Fach, bzw. dem Aufgabengebiet entsprechende gründliche und umfassende Fachkenntnisse.

(Berufs-)Erfahrung:
Nachweisbare Arbeitserfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit sowie in der Konzeption und Durchführung von wissenschaftlichen und kulturellen Veranstaltungen.

Erwünscht:
Selbständige Arbeitsweise, hohe Kommunikationsfähigkeit, Erfahrung im Umgang mit wissenschaftlichen und außeruniversitären Akteur/-innen, Konflikt-, Entscheidungs- und Organisationsfähigkeit, interkulturelle Kompetenz, sicheres Schriftdeutsch sowie gute Englischkenntnisse, Erfahrung im Umgang mit digitalen Medien, Vorkenntnisse in der sozial- und/oder kulturwissenschaftlichen Affekt- und Emotionsforschung, Erfahrung in der Textproduktion und -redaktion zum Wissenstransfer (Newsletter, Webseiten).

Weitere Informationen

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennung im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu richten an Frau Dr. Katharina Metz: katharina.metz@fu-berlin.de oder per Post an die

Freie Universität Berlin
Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften
SFB 1171: Affective Societies
Frau Dr. Katharina Metz
Habelschwerdter Allee 45
14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

Zu finden unter https://www.fu-berlin.de/universitaet/beruf-karriere/jobs/nichtwiss/15_fb-politik-und-sozialwissenschaften/PS-SFB1171-OeA.html

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Published inAktuell: Bewerbung möglichBildung / ForschungKommunikation / LobbyingKonzeptionTeilzeit

Kommentare sind geschlossen.