Zum Inhalt springen

Gesellschaft für Freiheitsrechte: Referent*in für Öffentlichkeits- und Pressearbeit, 6.9.

Die Gesellschaft für Freiheitsrechte e.V. (GFF) ist eine junge gemeinnützige Organisation, die sich mit strategisch geplanten, geführten und kommunizierten Prozessen für die Grund- und Menschenrechte einsetzt. Für unser Büro in Berlin-Mitte suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Referent*in für Öffentlichkeits- und Pressearbeit.

Die Stelle ist zunächst befristet auf zwei Jahre. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt mindestens 30 Stunden und nach Vereinbarung bis zu 40 Stunden. Wir streben eine längerfristige Anstellung an.

Ihre Aufgaben:

  • Sie planen strategisch die Kommunikation der GFF gegenüber einer breiten Öffentlichkeit und der Presse, entwickeln diese in Zusammenarbeit mit dem Team und dem Vorstand weiter und übernehmen die Koordination.
  • Sie kombinieren die verschiedenen Off- und Online-Kanäle stimmig und werten die Resonanz unserer Aktivitäten aus.
  • Sie verantworten die tagtägliche Betreuung unserer Angebote wie Webseite, Newsletter und Social-Media-Kanäle und koordinieren die Weiterentwicklung unserer Webseite.
  • Sie sind Sparringspartner*in und redaktionelle Unterstützung für unser Litigation-Team und den Vorstand, um unsere Kommunikation nach außen noch wirkungsvoller und ansprechender zu gestalten.
  • Sie koordinieren Presseanfragen und Pressemitteilungen und sind mitverantwortlich für die Pflege unserer Kontakte zu Medienvertreter*innen sowie die Organisation von Pressekonferenzen und die Pressebetreuung bei unseren Veranstaltungen.

Sie bringen möglichst viele der folgenden Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen mit:

  • Sehr ausgeprägte Textsicherheit und Kommunikationsstärke, idealerweise auch in der englischen Sprache
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte ansprechend und gleichzeitig detailgenau aufzubereiten
  • Nachgewiesene Erfahrung im eigenständigen Schreiben und Redigieren von Texten
  • Erfahrung in der privaten und/oder professionellen Kommunikation über soziale Medien
  • Erfahrung in der Arbeit mit WordPress und Bildbearbeitungsprogrammen
  • Juristische Kenntnisse, idealerweise erworben in einem juristischen (Nebenfach-)Studium oder durch praktische Erfahrung in einem juristischen Umfeld
  • Eigeninitiative, Kreativität und zuverlässiges, verantwortungsbewusstes und eigenständiges Handeln
  • Hohe Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Erfahrung in der oder Aufgeschlossenheit für die Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen
  • Ausgeprägtes Interesse an der kreativen Mitgestaltung einer jungen, wachsenden NGO, auch hinsichtlich ihrer Arbeitsprozesse
  • Generelle Identifikation mit den Zielen der GFF

Der Arbeitsplatz ist in der Geschäftsstelle der GFF in Berlin-Mitte, nahe dem Naturkundemuseum. Ein familienfreundliches Arbeitsumfeld ist uns wichtig. Teilweise Heimarbeit und flexible Arbeitszeiten sind nach Absprache möglich.

Das weitere Bewerbungsverfahren im Überblick:

  • Wir laden die Bewerber*innen, deren „Papierform“ uns besonders überzeugt, dazu ein, in der Woche ab dem 9. September in einem selbst gewählten Zeitfenster von vier Stunden eine Arbeitsprobe aus dem Alltag der GFF zu erstellen.
  • Danach laden wir die besten Kandidat*innen zu einem persönlichen Gespräch ein, das vermutlich am 24. oder 25. September nachmittags oder am frühen Abend in Berlin stattfinden wird. Bitte teilen Sie uns frühzeitig mit, wenn diese Termingestaltung für Sie ein Problem darstellen würde.
  • Selbstverständlich informieren wir alle Bewerber*innen laufend über den Stand des Bewerbungsverfahrens.

Wir freuen uns, wenn Sie sich für eine Tätigkeit bei der GFF interessieren! Bitte senden Sie uns zur Bewerbung:

  • Ein Anschreiben,
  • Einen aktuellen tabellarischen Lebenslauf,
  • Relevante Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse,
  • Zwei Arbeitsproben aus Ihrer bisherigen Tätigkeit, vorzugsweise längere Formate, sowie
  • Ihr gewünschtes Zeitfenster von vier Stunden in der Woche ab dem 9. September 2019.

In Ihrem Anschreiben nennen Sie uns bitte

  • Ihre Gehaltsvorstellungen,
  • Ihren möglichen Arbeitsbeginn,
  • Etwaige Nebentätigkeiten, die Sie neben der Arbeit bei der GFF beibehalten möchten, sowie
  • Wenn Sie mögen: von Ihnen betriebene oder betreute Social-Media-Accounts.

Bewerbungen von Frauen, LSBTI* sowie People of Color sind ausdrücklich erwünscht. Für etwaige

Rückfragen schreiben Sie bitte an den Generalsekretär der GFF, Malte Spitz (malte a freiheitsrechte org).

Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen in einem PDF-Dokument (max. 8 MB) bis spätestens zum 6. September 2019, 12 Uhr mittags, an

bewerbung a freiheitsrechte org

Wir legen Wert auf Datensicherheit und freuen uns daher besonders über PGP/GPG-verschlüsselte Bewerbungen. Unser öffentlicher Schlüssel hierfür lautet 0x9283CFF6, Fingerprint: 4062 0FCD A288 86B7 D2CF E4B7 05C9 2A41 9283 CFF6.

 

Zu finden unter https://freiheitsrechte.org/jobs/#presseref

 

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene mit ihnen meinen Lebensunterhalt – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke!

Published inKommunikation / LobbyingKoordinationNGO / Stiftung / SozialunternehmenStellenarchivTeilzeitVollzeit