Zum Inhalt springen
B

ÄRZTE OHNE GRENZEN: Referent*in für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d), 10.1.

Médecins Sans Frontières (MSF) wurde 1971 von französischen Ärzten und Journalisten als eine private, regierungsunabhängige, humanitäre Organisation gegründet. Ob Kriegsverwundete im Jemen, Vertriebene im Südsudan oder Tuberkulose-Patient*nnen in Zentralasien: MSF leistet medizinische Hilfe in rund 70 Ländern weltweit, vor allem wo Menschen in Not keinen Zugang zu einer angemessenen Gesundheitsversorgung haben oder er ihnen verwehrt wird. ÄRZTE OHNE GRENZEN E.V. ist als deutsche Sektion einer von 24 Mitgliedsverbänden von MSF. Die Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Projektdurchführung, Personalwerbung, Medien-und Öffentlichkeitsarbeit sowie Fundraising. ÄRZTE OHNE GRENZEN e. V. hatte im Jahr 2019 Einnahmen in Höhe von rund 171,2 Millionen Euro aus privaten Spenden sowie anderen Einnahmen und beschäftigt derzeit über 200 Mitarbeitende am Standort Deutschland.

Die Abteilung Medien-und Öffentlichkeitsarbeit besteht aus 28 Mitarbeiter*innen mit den Schwerpunkten: Medienarbeit, Publikationen, Online-Redaktion, Events.

In der Abteilung Medien- und Öffentlichkeitsarbeit suchen wir zum 01.03.2021 eine*n Pressereferent*in.

I. Die Stelle

Stellenbezeichnung: Referent*in für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d)
Einsatzort: ÄRZTE OHNE GRENZEN, Berlin
Beginn: 01.03.2021
Dauer: 31.12.2021
Umfang: 80% (32Std. pro Woche)

Position innerhalb des Büros
Die*der Referent*in untersteht direkt der Koordinatorin Medienarbeit und erstattet ihr Bericht über alle Tätigkeiten.

Ziel der Position

  • Optimale Weitergabe von Informationen über die Aktivitäten von Ärzte ohne Grenzen an die Medien
  • Weitergabe von Informationen an das MSF-Netzwerk sowie an Projektmitarbeitende

II. Aufgabenbeschreibung

  • Ansprechpartner*in für Medien hinsichtlich aller Aktivitäten der Organisation
  • Übersetzen und Redigieren von Pressemitteilungen anderer MSF-Sektionen sowie Schreiben eigener Pressemitteilungen
  • Vermittlung von Interviews mit MSF-Experten/Projektmitarbeitenden sowie eigene Interviews auf Anfrage seitens der Medien
  • Organisation von Journalist*innen-Reisen in die Projektländer von MSF und Abstimmung mit den entsprechenden Projektabteilungen
  • Vorbereitung und Durchführung von Pressekonferenzen sowie Hintergrundgesprächen
  • Medienarbeit zur Unterstützung der Aktivitäten anderer Abteilungen bzw. Teams wie Fundraising, Human Resources und Berlin Advocacy Unit
  • Briefing/ Debriefing von Projektmitarbeitendensowie aktive Vermittlung der Projektmitarbeitenden an die Medien

III. Ihr Profil

  • Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in einer Pressestelle und/oder als Journalist
  • Kommunikative, analytische und strategisch-konzeptionelle Fähigkeiten
  • Hohes Organisationstalent und ausgezeichnete Teamfähigkeit
  • Kenntnisse der humanitären Hilfe/ Entwicklungszusammenarbeit
  • Fließend Deutsch in Wort und Schrift, fließend Englisch, Französischkenntnisse sind von Vorteil
  • Bereitschaft zu Arbeit auch an Wochenenden, zu Rufbereitschaften und Projektbesuchen

IV. Unser Angebot:

  • Bezahlung nach innerbetrieblicher Gehaltsstruktur; in dieser Position gemäß Gruppe 4, von 2.453 Euro bis maximales Einstiegsgehalt 3.103 Euro abhängig von jeweiliger relevanter Berufserfahrung
  • Benefits: 30 Tage Urlaub, 13. Monatsgehalt, Zuschuss zum ÖPNV-Ticket, regelmäßige Gehaltserhöhungen im Rahmen der Gehaltsstruktur, betriebliche Altersvorsorge ab zweijähriger Betriebszugehörigkeit
  • Eine sinnstiftende, abwechslungsreiche Tätigkeit in einer respektvollen und positiven Organisationskultur
  • Einblicke in die internationale Projektarbeit durch regelmäßige Berichte, Vorträge und Austausch mit Kolleg*innen
  • Möglichkeit der Mitgestaltung durch abteilungsübergreifende Arbeitsgruppen, regelmäßige Mitarbeiter*innen-Umfragen, u.a.
  • Personalentwicklung durch Inhousetrainings-Angebote und Förderung individueller Weiterbildung
  • Unterstützung der Work-life-balance durch Teilzeit, mobiles Arbeiten, Gesundheitsförderung und ein externes psychologisches Employee Assistance Angebot
  • Ein zentral gelegenes Büro in Berlin mit hervorragender Anbindung an den ÖPNV

Als international tätige Organisation unterstützen wir Diversität, Offenheit und gegenseitigen Respekt. Im Einklang mit unseren Werten werden eingehende Bewerbungen nur auf ihre fachliche Qualifikation hin ausgewertet und unabhängig von ethnischer und sozialer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Geschlecht, sexueller Orientierung, Behinderung oder Alter berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis 10.01.2021. Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen ohne Foto (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) per Email und fassen Sie dabei alle Dokumente in einer Datei zusammen (pdf, max. 5 MB). Für inhaltliche Fragen wenden Sie sich bitte an: Holger Vieth, Pressereferent: Holger.Vieth@berlin.msf.org

ÄRZTE OHNE GRENZEN e.V.
Personalabteilung, Sylvana Pikowski
Am Köllnischen Park 1
10179 Berlin
Per Email: bewerbung.ber@berlin.msf.org

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Kommunikation / Lobbying Koordination Projekte / Veranstaltungen Berlin und Umgebung NGO / Stiftung / Sozialunternehmen Teilzeit