Zum Inhalt springen
B

Akademie der Künste: Referent*in für den Programmbereich, 1.5.

Die Akademie der Künste – bundesunmittelbare, rechtsfähige Körperschaft des öffentlichen Rechts in der Trägerschaft des Bundes –

sucht ab 1. August 2020 befristet bis zum 30. April 2022

eine* Referent*in für den Programmbereich

Gegründet im Jahre 1696, gehört die Akademie der Künste in Berlin zu den ältesten europäischen Kulturinstituten. Sie ist ein Ausstellungs- und Veranstaltungsort, eine Stätte der Begegnung von Künstler*innen und Kunstinteressierten und der öffentlichen Debatten über Kunst und Kulturpolitik. Ihr Archiv zählt zu den bedeutendsten interdisziplinären Archiven zur Kunst des 20. Jahrhunderts.

Ihre Aufgaben

  • Wissenschaftliche und organisatorische Unterstützung des Programmbeauftragten, insbesondere bei der Koordination der Künstlerischen Programme in Abstimmung mit dem Präsidialbereich und dem Archiv
  • Wissenschaftliche Mitarbeit bei allen anstehenden Aufgaben im Programmbereich sowie bei der fachlich-konzeptionellen Planung und Entwicklung von Programmschwerpunkten, inklusive der Recherche zu den Themensetzungen der Akademie
  • Redaktionelle Betreuung des Journals der Künste
  • Personalkoordination im Programmbereich in Abstimmung mit dem Programmbeauftragten
  • Steuerung der Finanzen des Programmbereichs in Abstimmung mit dem Programmbeauftragten
  • Inhaltlich-thematische Vor- und Nachbereitung von und der Teilnahme an Sitzungen des Programmausschusses und diverser Arbeitsgruppen

Wir erwarten

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, bevorzugt in den Bereichen Kunstgeschichte oder Kulturmanagement
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Programmentwicklung und im Projektmanagement
  • Hohe Kommunikationsfähigkeit und Einsatzbereitschaft, Orientierung in Konfliktlösung und eine strukturierte Arbeitsweise
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Sichere Sprachkenntnisse in Englisch (Wort und Schrift) sowie in mindestens einer weiteren Fremdsprache
  • Souveränität im Umgang mit Künstler*innen, Techniker*innen und Besucher*innen
  • Sicherer Umgang mit PC-Office Programmen
  • bei Bedarf vereinzelt auch Einsatz abends und am Wochenende

Wir bieten:

  • Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TVöD Bund (39 Stunden / Woche)
  • ein freundliches Arbeitsumfeld mitten im Herzen Berlins
  • Arbeit in einem kleinen Team

Der Arbeitsplatz ist für Teilzeit geeignet. Die Akademie der Künste schätzt Diversität. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Bewerbungen sind postalisch – bis zum 01.05.2020 – zu richten an: Akademie der Künste, Personalabteilung, Hanseatenweg 10, 10557 Berlin. Für weitere Auskünfte steht Antje Mollenhauer (Personalabteilung), unter der Tel. (030) 200 57-2114 zur Verfügung. Informationen zur Akademie unter www.adk.de

Datenschutzinformationen für Bewerbungen erhalten Sie unter www.adk.de/datenschutzinformationen

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Analyse / Forschung Drittmittel / Finanzen / Fundraising Koordination Projekte / Veranstaltungen Berlin und Umgebung Bildung/Forschung Kultur / Kunst Teilzeit Vollzeit