Zum Inhalt springen
B

Aktionsbündnis Patientensicherheit: Referent für Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d), 17.5.

Das Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (APS) arbeitet mit Verbänden, Fachgesellschaften, Forschungsinstituten, Krankenkassen, Institutionen der Selbstverwaltung und Patientenorganisationen zusammen. Es wird vom Bundesministerium für Gesundheit unterstützt. Auf internationaler Ebene besteht Interaktion mit den Schwesterorganisationen für Patientensicherheit. Die Zusammenarbeit dient dem fachlichen Austausch sowie der Vorbereitung und Durchführung von Aktionen und Kampagnen zur Verbesserung der Patientensicherheit in Deutschland. Vertreter aller Gesundheitsberufe und -institutionen, Patientenorganisationen und Interessierte haben sich im APS zu einem gemeinsamen Netzwerk zusammengeschlossen. In Arbeitsgruppen, Gremiumssitzungen, Jahrestagungen und auf Fachkongressen fördern sie den gegenseitigen Austausch und erarbeiten Lösungen zu konkreten Projekten.

Für die Verstärkung unseres Teams in der Geschäftsstelle des APS in Berlin suchen wir Sie als

Referent für Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d)

in Teilzeit (50%). Die Stelle ist schnellstmöglich zu besetzen und ist befristet.

Welche Aufgaben erwarten Sie?

  • Mitwirkung bei der Gestaltung und verantwortliche Umsetzung von Events zum Welttag der Patientensicherheit am 17. September unter Berücksichtigung anderer Ereignisse im APS wie Jahrestagung, Deutscher Preis für Patientensicherheit
  • Vorbereitung von diversen Presseinformationen
  • Eigenständige Betreuung von Kampagnen (z.B. zu Sepsis) und Projekten, teil-weise mit externen Dienstleistern/ Agenturen zum Welttag der Patientensicherheit
  • Mitgliederkommunikation und Mitwirkung beim Fundraising zum Welttag der Patientensicherheit
  • Erstellung von Kommunikationskonzepten, Umsetzung von Social-Media-Strategien sowie Mitglieder- und Stakeholder-Analysen
  • Unterstützung von Implementierungsstrategien zur Verbreitung von Handlungsempfehlungen und Patienteninformationen des APS anläßlich des Welttags der Patientensicherheit

Welches Profil wünschen wir uns?

  • Erfolgreicher Abschluss eines Studiums, bevorzugt mit Bezug zu Journalismus, Gesundheit oder Politik.
  • Praxisrelevante Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit sowie mit Social Media und der Organisation von Öffentlichkeitskampagnen
  • Erfahrungen in der Gestaltung von Internet-Content (Webseiten etc.)
  • Idealerweise Erfahrungen oder Kenntnisse in Bezug auf das deutsche Gesundheitswesen und/oder bei der Arbeit für Verbände, insbesondere im Bereich Fundraising bzw. Mitgliederkommunikation
  • Überdurchschnittlich gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in unterschiedlichste Themen der Patientensicherheit
  • Sicherer Umgang mit den einschlägigen IT-Anwendungen
  • Kommunikationsstärke, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Kreativität

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben und Lebenslauf bis 17.05.2020 an info@aps-ev.de. Für Rückfragen steht die Geschäftsführerin, Dr. Ilona Köster-Steinebach zur Verfügung.

Bei gleicher Eignung werden Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Personen sowie Gleichgestellter im Sinne des § 2 Abs. 3 SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Kommunikation / Lobbying Konzeption Projekte / Veranstaltungen Berlin und Umgebung NGO / Stiftung / Sozialunternehmen Teilzeit