Zum Inhalt springen
B

Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe: Projektassistenz (w/m/d), 12.5.

Die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ, Forum und Netzwerk bundeszentraler Zusammenschlüsse von Organisationen und Institutionen der freien und öffentlichen Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland,

sucht zum 1. Juni 2020

eine Projektassistenz (w/m/d) (Teilzeit 30 Stunden)
für das Projekt jugendgerecht.de – Arbeitsstelle Eigenständige Jugendpolitik
– die Stelle ist befristet bis 31. Dezember 2021.
Von 1. Juni bis 31.12.2020 ist eine Anstellung in Vollzeit (39 Stunden) möglich.

Das Projekt jugendgerecht.de arbeitet für die Weiterentwicklung einer Eigenständigen Jugendpolitik und befördert jugendpolitische Diskussionen, um die Bedeutung der Lebensphase Jugend und das politische und gesellschaftliche Engagement dafür zu stärken.

 Zu Ihren Aufgaben gehören: 

  • organisatorische Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Fachveranstaltungen
  • inhaltlich-konzeptionelle (Zu-)Arbeit
  • themen-/handlungsfeldbezogene Rechercheaufgaben
  • Pflege der Projektwebsite www.jugendgerecht.de
  • Pflege des Online-Angebotes Werkzeugbox „Jugend gerecht werden“
  • Erstellung und Pflege von Datenbanken und Verteilern
  • allgemeine Bürokommunikation.

Wir erwarten von Ihnen: 

  • abgeschlossene Hochschulbildung
  • Kenntnisse zu den Handlungsfeldern der Jugendpolitik auf Bundes- und Landeseben, oder in den Bereichen Jugendhilfe, Jugendarbeit, Jugendhilfepolitik oder Jugendverbandsarbeit bzw. die Fähigkeit, sich schnell in diese Themenbereiche einzuarbeiten
  • Fähigkeit zur redaktionellen und inhaltlichen Arbeit
  • sehr gute Kenntnisse im Umgang mit MS Office
  • Vertrautheit mit Sozialen Medien und der Verwendung von CMS
  • Erfahrungen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und/oder Event- und Veranstaltungsmanagement von Vorteil.

Wir setzen voraus:  

  • Selbstständigkeit, Motivation, Flexibilität, Teamfähigkeit, Engagement
  • Fähigkeit zum strukturierten Arbeiten
  • freundliches und verbindliches Auftreten
  • Kommunikationskompetenz und Verhandlungsgeschick.

Wir bieten: 

  • eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem freundlichen und aufgeschlossenen Team
  • Mitarbeit in einem dynamischen Handlungsfeld der Kinder- und Jugendhilfe, themenübergreifende Transfer- und Netzwerkarbeit sowie interessante Einblicke in die aktuellen jugendpolitischen Entwicklungen auf Bundes- und Landesebene, auf kommunaler und europäischer Ebene
  • Arbeitsplatz in zentraler Lage in der historischen Mitte von Berlin, sehr gute Verkehrsanbindung
  • attraktive Vergütung und Sozialleistungen in Anlehnung an den TVöD Bund Ost in der Entgeltgruppe 9b TVöD Bund Ost (entspricht gehobenem Dienst) mit Partizipation an den guten Tarifentwicklungen des Bundes
  • leistungsorientierte Entgeltbestandteile gemäß Leistungstarifvertrag Bund
  • Gleitzeit.

Die Förderung der Gleichberechtigung ist für die AGJ eine Selbstverständlichkeit. Den Belangen des Bundesgleichstellungsgesetzes wird bei Bewerbungs- und Einstellungs-verfahren Rechnung getragen. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen besonders berücksichtigt. Die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten wird begrüßt. Bewerbungsgespräche sollen in der 21. Kalenderwoche 2020 stattfinden. Inhaltliche Rückfragen beantwortet Frau Schulze: heidi.schulze@agj.de.

Bitte übermitteln Sie Ihre qualifizierten Bewerbungsunterlagen
bis zum 12. Mai 2020 schriftlich an:

Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ
Franziska Porst – persönlich
Mühlendamm 3
10178 Berlin

 oder per E-Mail an:
bewerbung@agj.de

www.agj.de

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Konzeption Koordination Projekte / Veranstaltungen Berlin und Umgebung NGO / Stiftung / Sozialunternehmen Teilzeit