Zum Inhalt springen
B

Bauhütte Kreuzberg: Programmleitung, Kuration, Netzwerkarbeit (w/m/d), 15.3.

Die Bauhütte Kreuzberg e.V. sucht Programmleitung für ihr Projekt Frieda Süd, das auf nachbarschaftliche Interaktion und Austausch abzielt. Wie kann es gelingen, die Südliche Friedrichstadt zu einem für Alteingesessene und Neuhinzukommende gleichermaßen attraktiven und lebendigen Ort zu machen? Das partizipative Projekt erforscht neue integrative Modelle des Zusammenlebens und schafft vielfältige Gelegenheiten zur aktiven Teilhabe für alte und neue Nachbar*innen am gesellschaftlichen Leben im Stadtteil.

Angelehnt an den Begriff der Kreuzberger Mischung, der Wohnen und Gewerbe innerhalb der gründerzeitlichen Blockstruktur beschreibt, und die durch den Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg ermöglichte Zwischennutzung der Brachfläche an der Friedrichsstraße 18/19 für zunächst zwei Jahre möchte Frieda Süd Möglichkeitsräume für Begegnung und Miteinander einer „Neuen Kreuzberger Mischung“ erschließen.

Die Formate reichen von Bildungsangeboten für Kinder und Jugendlichen an Kitas und Schulen über niedrigschwellige Mitmachaktionen bis hin zu Workshops, Bürger*innendialogen oder kuratierten Veranstaltungen zu Stadtentwicklungsthemen mit Quartiersbezug und darüber hinaus.

Bezeichnung: Programmleitung (w/m/d)

Arbeitszeit: 15-20 Std. wöchentliche Arbeitszeit

Befristung: ab 1.3.2020, befristet bis 31.12.2020, (ggfs. verlängert bis 31.12.2021)

Entgeltgruppe: E 13, Stufe 4, TVöD

Zielsetzung und Tätigkeitsprofil:

  • Konzeption, Organisation, Steuerung, Administration und Durchführung von Netzwerkveranstaltungen
  • Verknüpfung/Vernetzung zu Politik und Verwaltung
  • Entwicklung und Formatentwicklung von Diskussionveranstaltungen zu den Themen Stadtentwicklung, Quartiersentwicklung, Integration und Gesellschaft
  • Entwicklung und Formatentwicklung von Bildungsveranstaltungen und Workshops mit Schulen, Kitas, Trägern des Gemeinwohls und der Gemeinwesenarbeit
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Betreuung der Honorarkräfte.

Wir wünschen uns:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in den Bereichen Architektur, Stadt-/Landschaftsplanung, Kulturmanagement, oder vergleichbare Qualifikation
  • mehrjährige Berufs- und Leitungserfahrung
  • einschlägige Erfahrungen im Projektmanagement und der Strategieentwicklung
  • Erfahrung im Veranstaltungsmanagement
  • Interesse an Themen der Stadtentwicklung, Bodenpolitik, Mietenpolitik, Integration, Inklusion.
  • Kenntnis relevanter Organisationen, Vereinen und Initiativen
  • Hohe Kommunikationskompetenz (diversity-, interkulturelle und interreligiöse Kompetenz)
  • Sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift,
  • Bereitschaft zu hoher Selbstständigkeit sowie Organisationstalent
Ansprechpartner: Rocco Zühlke
tel. 0163/2502625
Bewerbungsschluss 15.03.2020

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Kommunikation / Lobbying Konzeption Koordination Projekte / Veranstaltungen Berlin und Umgebung NGO / Stiftung / Sozialunternehmen Teilzeit