Zum Inhalt springen
B

Berliner Beauftragter zur Aufarbeitung der SED-Diktatur: Leiter/in für die Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (w/m/d), 6.11.

Die Berliner Verwaltung ist die größte Arbeitgeberin in der Region. Rund 120.000 Beschäftigte der unmittelbaren Landesverwaltung setzen sich täglich dafür ein, dass Berlin als pulsierende Metropole und als Zuhause für 3,7 Millionen Menschen funktioniert.

Der Berliner Beauftragte zur Aufarbeitung der SED-Diktatur als Teil der Berliner Verwaltung sucht zur Kennziffer: 06/20

ab sofort

eine Leiterin/ einen Leiter für die Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (w/m/d)

Entgeltgruppe: E 13 TV-L
Vollzeit mit 39,4 Wochenstunden

Ihr Aufgabengebiet umfasst:
- Leitung der Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
- Neuaufstellung der Öffentlichkeitsarbeit des BAB in Zusammenarbeit mit der Hausleitung (CI, PR, Social Media, Pressearbeit, Veranstaltungen, Werbung)
- Entwicklung und Umsetzung von Kommunikationsstrategien zur Öffentlichkeitsarbeit und Vermittlung geschichtspolitischer Themen
- Medienmonitoring, Identifizierung von aufarbeitungsrelevanten Themen und kommunikationsstrategische Beratung der Hausleitung
- Presse- und Medienarbeit:
Ansprechpartner/in für Medienanfragen
Unterrichten der Medien über Arbeit und Themen des Aufarbeitungsbeauftragten
Erstellen von Pressemitteilungen zu verschiedenen Anlässen (z. B. Jahrestage, aktuelle Aufarbeitungsdiskussionen)
Vorbereitung und Durchführung von Presseveranstaltungen wie Pressekonferenzen, Hintergrundgespräche, Interviews und Fototermine
- Kommunikation mit politischen Akteurinnen und Akteuren sowie Betroffenengruppen zu aufarbeitungsrelevanten Themen
- Vorbereitung und Begleitung von öffentlichen Auftritten der Hausleitung
- Schreiben und redaktionelle Überarbeitung von Reden und Positionspapieren
- Erstellung von Werbemitteln

- Redaktionelle Betreuung von Publikationen (Print, Digital)

Sie bringen mit...

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, vorzugsweise im Feld der Kommunikations-, Medien-, Kultur- oder Geschichtswissenschaften, oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • mindestens vierjährige Berufserfahrung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
  • mindestens einjährige Teamleitungserfahrung
  • Sicherheit und Effizienz bei der Recherche sowie beim Verfassen und Redigieren von Texten, journalistischen Schreibstil, sehr gute Deutschkenntnisse sowie Kenntnisse der englischen Sprache (Die Beherrschung weiterer Fremdsprachen ist von Vorteil.)
  • eine schnelle Auffassungsgabe und einen guten Gesamtüberblick bei entsprechender Merkfähigkeit
  • Belastbarkeit und Entscheidungssicherheit - auch in Krisensituationen - überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Kommunikationsfähigkeit - ein hohes Maß an Team- und Kooperationsfähigkeit - Überzeugungsfähigkeit und Durchsetzungsvermögen - die Fähigkeit zum strategischen und konzeptionellen Arbeiten - dienstleistungsorientierte und lösungsorientierte Handlungsfähigkeit
  • Der Aufgabenbereich setzt die Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeitregelungen, Verschwiegenheit sowie gutes Organisationsvermögen voraus.

Die detaillierten fachlichen und außerfachlichen Anforderungen und Kompetenzen sowie deren Ausprägung können dem Anforderungsprofil, welches auf Anforderung übersandt wird, entnommen werden. Es ist Bestandteil der Stellenausschreibung und damit Grundlage für die Auswahlentscheidung.

Wir bieten:
  • eine interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit,
  • die Möglichkeit, Ihre persönlichen Kompetenzen weiterzuentwickeln, indem Sie unsere vielfältigen Angebote der fachlichen und außerfachlichen Fort- und Weiterbildung nutzen
  • die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung
  • eine Betriebsrente (VBL)
  • ein kollegiales Arbeitsklima in einer vielfältigen, toleranten und weltoffenen Verwaltung, in der wir uns für Chancengerechtigkeit einsetzen.

Ansprechpersonen für Ihre Fragen:
Frau Annett Schache
030 24079223

Erforderliche Bewerbungsunterlagen:
Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung mit tabellarisch abgefasstem Lebenslauf und den üblichen Unterlagen als zusammenhängende PDF-Datei bis zum 06.11.2020 an: bewerbung@aufarbeitung-berlin.de
Die Übersendung eines (Pass-)Fotos ist nicht erforderlich.

Hinweis:
Für Bewerberinnen/Bewerber, die bereits im öffentlichen Dienst tätig sind, ist im Rahmen des Auswahlverfahrens die aktuelle dienstliche Beurteilung / das aktuelle Zeugnis (nicht älter als ein Jahr) zu berücksichtigen. Sollte eine entsprechende Beurteilung bzw. ein entsprechendes Zeugnis nicht vorliegen, wird darum gebeten, die Erstellung einzuleiten. Ferner wird um Übersendung einer Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht unter Angabe der personalaktenführenden Stelle einschließlich des Bearbeitungszeichens gebeten.

Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Voraussetzungen der Stellenausschreibung erfüllen, ist ausdrücklich erwünscht.
Anerkannte Schwerbehinderte oder diesen gleich gestellte behinderte Menschen werden bei gleichwertiger Qualifikation (Eignung, Befähigung und fachliche Leistung) bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin.
Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleichwertiger Qualifikation (Eignung, Befähigung und fachliche Leistung) bevorzugt berücksichtigt.
Bewerberinnen und Bewerber, die vor dem 13. Januar 1972 geboren sind, müssen im Zuge des Einstellungsverfahrens eine Erklärung abgeben, ob sie für das Ministerium für Staatssicherheit (MfS) oder das Amt für Nationale Sicherheit der DDR (AfNS) tätig waren. Voraussetzung für die Einstellung ist zudem die Zustimmung auf Überprüfung bezüglich MfS- und/oder AfNS-Mitarbeit.

Weitere Informationen zur ausschreibenden Dienststelle unter:
www.berlin.de/aufarbeitung

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Geschäftsführung / Leitung Kommunikation / Lobbying Konzeption Koordination Projekte / Veranstaltungen Berlin und Umgebung Politik / Verwaltung Vollzeit