Zum Inhalt springen
B

Bezirksamt Neukölln: mehrere Stellen als wissenschaftliche/-r Volontär/-in für die Galerien (m/w/d), 2.4.

Kennziffer: 21_058_Vol-Gal

Entgeltgruppe: 50% Anfangsentgelt E 13 TV-L
(nach § 8 der Richtlinien über die Beschäftigung und die Festsetzung von Entgelten für nichttariflich geregelte Praktikantinnen und Praktikanten sowie für Volontärinnen und Volontäre (Praktika-Richtlinien) vom 15. November 2016)

Besetzbar ab 01.09.2021, befristet auf 2 Jahre (bis zum 31.08.2023) gem. § 14 Abs. 1 Nr. 7 TzBfG

Bewerbungsfrist: 02.04.2021

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:
Wissenschaftliche/-r Volontär/-in für die Galerien (m/w/d)

1.    Ausstellungskonzeption
- Wissenschaftliche Recherche zur Konzeption von Ausstellungen und Begleitprogrammen
- Durchführung von Künstlergesprächen und Atelierbesuchen
- Kuratieren von Ausstellungen
- Mitwirkung an der Entwicklung eines Leitthemas und einer Ausstellungskonzeption
- Auswahl der dazu passenden Künstler/-innen bzw. künstlerischen Arbeiten
- Projektplanung und -steuerung
- Verfassen von Ausstellungstexten
- Entwicklung von Präsentationsformen
- Abstimmung mit den Künstlern/-innen
- Organisation von Ausstellungen, die durch Dritte kuratiert werden
- Organisation von Ausstellungseröffnungen
- Organisation von Begleitveranstaltungen/ Führungen durch die Ausstellungen
- Redaktion von Ausstellungskatalogen
2.    Vermittlung und kulturelle Bildung
- Konzeption von ausstellungsbegleitenden Veranstaltungen, Workshops und Lehrerfortbildungen
- Erarbeiten und Durchführen von dialogischen zielgruppen-orientierten Themenführungen
- Mitwirkung an der Entwicklung von künstlerischen Angeboten im Kreativraum
- Bewerbung von zielgruppenorientierten Angeboten für Schulen, kulturelle Vereine und sonstige Gruppen
3.    Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
- Entwerfen von Pressemitteilungen
- Betreuung der grafischen Gestaltung, Redaktion und Produktion von Werbemitteln wie Einladungskarten und Plakate
- Betreuung von Social Media
- Aktualisierung der WebsiteDas Bezirksamt Neukölln von Berlin bildet in vielen Bereichen Nachwuchskräfte aus, um diese auf ihre zukünftige Arbeit vorzubereiten. Bei Bedarf wird die Bereitschaft zur Anleitung von Nachwuchskräften (Auszubildende, Praktikant/-innen, Dual Studierende usw.)  vorausgesetzt.

Sie haben...

Formale Voraussetzungen:
Abgeschlossenes Universitäts-/Hochschulstudium (Master/Magister/Diplom) in den Hauptächern:
- Kunstgeschichte oder
- Curatorial Studies oder
- Kunst im Kontext oder
- Kulturwissenschaften
und Abschluss nicht älter als 5 Jahre
und Abschlussnote mindestens 1,8
und nachgewiesene Tätigkeit oder Praktikum in einer Kunsteinrichtung (Galerie, Kunstverein, Kunstmuseum etc.) von insgesamt mindestens 4 Monaten

Die fachlichen und außerfachlichen Kompetenzen sind der Anlage im beigefügten PDF unter "Weitere Informationen" zu entnehmen.

Wir bieten...

  • einen interessanten, anspruchsvollen und sicheren Arbeitsplatz
  • individuelle Förderung, berufliche und persönliche Entwicklungschancen und Perspektiven
  • langfristige Übernahme- und Karrierechancen in allen Handlungsfeldern
  • ein attraktives Fortbildungsangebot und die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung
  • flexible Gleitzeitregelungen
  • eine Jahressonderzahlung bzw. jährliche Sonderzahlungen (Weihnachtsgeld)

Ansprechpersonen für Ihre Fragen:
Rund um das Bewerbungsverfahren
Frau Groetzebach
Telefon: 030/90239-1254

Rund um das Aufgabengebiet
Frau Dr. Bieler
Telefon: 030/90239-2814

Erforderliche Bewerbungsunterlagen

Der Bewerbung ist beizufügen:
- ein Bewerbungsschreiben
- ein lückenloser tabellarischer Lebenslauf
- ein aktuelles qualifiziertes Arbeitszeugnis
- Ihr Abschlusszeugnis
- das Diploma Supplement bzw. die Modulübersicht

Bewerbende aus dem öffentlichen Dienst fügen zudem bitte eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte bei.

Qualifikationen, Bildungsabschlüsse oder Berufserfahrungen können nur dann Berücksichtigung finden, soweit diese auch mit Nachweisen belegt werden.

Bei Qualifizierungen, die nicht in der Bundesrepublik Deutschland sowie innerhalb der Europäischen Union vor der Bologna-Reform erlangt wurden, ist ein Nachweis über die Anerkennung und eine beglaubigte Übersetzung beizufügen.

Bei Qualifizierungen, welche im europäischen Ausland im Rahmen der Bologna-Reform erlangt wurden, ist eine beglaubigte Übersetzung beizufügen.

Qualifizierungen, die in der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik erlangt wurden, müssen mit einem Nachweis über die Gleichwertigkeit belegt werden.

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen sind in deutscher Sprache einzureichen.

Alle Unterlagen sind von Ihnen, unabhängig von der Abforderung einer Personalakte durch die ausschreibende Dienststelle, einzureichen.

Das Einreichen eines Bewerbungsfotos bzw. eines Passfotos ist nicht zwingend erforderlich.

Allgemeine Hinweise
Die allgemeinen Hinweise entnehmen Sie bitte dem beigefügten PDF, welches Sie unter "weitere Informationen" herunterladen können.

WWW.TYPISCHNEUKÖLLN.DE

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Berlin und Umgebung