Zum Inhalt springen
B

Bezirksamt Spandau: Referent*in Klimaschutz für die KlimaWerkstatt Spandau, 22.4.

Die Berliner Verwaltung ist die größte Arbeitgeberin in der Region. Rund 120.000 Beschäftigte der unmittelbaren Landesverwaltung sorgen täglich dafür, dass Berlin als pulsierende Metropole und als Zuhause für 3,7 Millionen Menschen funktioniert.

Der Bezirk Spandau ist mit rund 243.000 Einwohnern und Einwohnerinnen der westliche Randbezirk der Stadt Berlin. Hier lassen sich naturnahe Erholung und die Nähe zu den Angeboten der Metropole Berlin hervorragend kombinieren. Als Teil der Landesverwaltung nehmen wir vielfältige Aufgaben im direkten Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern des Bezirkes wahr.

Die Abteilung Bauen, Planen und Gesundheit - Leitstelle für Nachhaltigkeit und Klimaschutz sucht zur Kennziffer: 28/2021 ab sofort, befristet gem. § 14 Abs. 2 TzBfG, für die Dauer von 1 Jahr, Personal (m/w/d) für das Aufgabengebiet als

Referent*in Klimaschutz für die KlimaWerkstatt Spandau

Die Ausschreibung richtet sich ausschließlich an Bewerber/-innen, die nicht in einem befristeten oder unbefristeten Arbeitsverhältnis zum Land Berlin gestanden haben bzw. stehen.

Entgeltgruppe: E13 TV-L (Bewertungsvermutung)
Teilzeit mit 25 Wochenstunden

Befristet für 1 Jahr
(Die Stelle soll mit dem Haushalts- und Stellenplan 2022/23 verstetigt werden, sodass eine Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis zu einem späteren Zeitpunkt angedacht ist.)
Bewerbungsfrist: 22.04.2021

Die KlimaWerkstatt Spandau bietet seit 2013 eine Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger, Umwelt- und Klimainitiativen und die regionale Wirtschaft in der Spandauer Altstadt. Mit unseren Informations- und Bildungsangeboten, Beratungen, Veranstaltungen und Klimaschutz-Projekten wollen wir eine Brücke vom Wissen zum Handeln schlagen, damit jede und jeder in Spandau aktiv im Alltag zum Klimaschutz beitragen und ihre/seine Lebensweise nachhaltig gestalten kann. Dazu adressieren wir vier zentrale Handlungsfelder: Regionale Ernährung und Produktion, klimaschonende und effiziente Energieversorgung, nachhaltigen Umgang mit begrenzten Ressourcen und klimaschonende Mobilität. Die KlimaWerkstatt Spandau ist ein Projekt der Leitstelle für Nachhaltigkeit & Klimaschutz des Bezirksamts Spandau von Berlin.

Ihr Arbeitsgebiet:

  • Inhaltliche und konzeptionelle Weiterentwicklung der KlimaWerkstatt Spandau
  • Pflege und Ausbau unserer Netzwerke in der Spandauer Zivilgesellschaft und Wirtschaft sowie in Wissenschaft und Politik
  • Konzeption, Organisation und eigenständige Durchführung verschiedener Informations-, Veranstaltungs- und Diskursformate (digital und analog)
  • Öffentlichkeitsarbeit auf analogen und digitalen Kanälen: Redaktionelle Erstellung von Flyern und Broschüren, des monatlichen Newsletters, Verfassen von Pressemitteilungen, Pflege der Website (Wordpress) und der Social Media Kommunikation (Facebook, Instagram, Podcasts etc.)
  • Planung und wissenschaftlich basierte Umsetzung eigener Klimaschutzprojekte unter starker Einbindung von bürgerschaftlichem Engagement und Spandauer Unternehmen in enger Zusammenarbeit mit der Leitstelle für Nachhaltigkeit & Klimaschutz sowie externen Dienstleistern und Agenturen
  • Büroorganisation (Telefon, Email, Monatsplanung etc.) mit wöchentlichen Sprechstunden sowie Recherche und Umsetzung des Klimaschutz-Themas des Monats

Sie haben...

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschul- oder Masterstudium mit thematischem Bezug zu Klimaschutz, Umweltschutz und/oder Nachhaltige Entwicklung oder vergleichbare Fähigkeiten und praktische Kenntnisse durch die Arbeit in Klimaschutzorganisationen
  • Nachgewiesene gute Fachkenntnisse im Themensektor angewandter Klimaschutz und nachhaltige Entwicklung sowie der lokalen (Berliner) Klimaschutzziele und -aktivitäten (Referenzen und Zeugnisse)
  • Nachgewiesene Erfahrung und vertiefte Kenntnisse in der Öffentlichkeitsarbeit und redaktionellen Arbeit mit Schwerpunkt auf Onlinemedien und Social Media
  • Mindestens ein Jahr Erfahrung in der Planung und wissenschaftlich basierter Umsetzung von Klimaschutzprojekten
  • Erfahrung in der Netzwerkarbeit und gute Vernetzung mit relevanten Klimaschutz-Akteuren in Berlin
  • Erfahrung in der Durchführung und Organisation von Veranstaltungen
  • Kenntnisse im Projektmanagement
  • Mindestens 1 Jahr Berufserfahrung

Die weiteren Stellenanforderungen entnehmen Sie bitte dem Anforderungsprofil im Abschnitt "weitere Informationen".

Wir bieten Ihnen...

  • eine interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit, in der Sie wichtige Lebensbereiche der Stadt Berlin mitgestalten können.
  • die Möglichkeit, Ihre persönlichen Kompetenzen weiterzuentwickeln, indem Sie unsere vielfältigen Angebote der fachlichen und außerfachlichen Fort- und Weiterbildung nutzen und so Karriere-chancen für sich eröffnen.
  • die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung und die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung.
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement, dessen Angebote (z. B. vielfältige sportliche Aktivitäten) Ihre Gesundheit erhalten sollen.
  • ein kollegiales Arbeitsklima in einer vielfältigen, toleranten und weltoffenen Verwaltung, in der wir uns für Chancengerechtigkeit einsetzen.
Ansprechpersonen für Ihre Fragen:
Für inhaltliche Fragen zum Aufgabengebiet: Herr Peter Wittstock, Abt. Bauen, Planen und Gesundheit, 030 90279 2461
Für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Gröning, Personalmanagement, PS I 4, 030 90279 3412

Erforderliche Bewerbungsunterlagen:

Bei der Erstellung Ihrer Bewerbung fügen Sie bitte folgende Anhänge als Datei bei:
1. ein Bewerbungsschreiben (mit vollständiger Anschrift, Angabe der Telefonnummer und der E-Mail-Adresse),
2. einen tabellarischen und lückenlosen Lebenslauf,
3. einen Nachweis über die geforderte Qualifikation,
4. aktuelle dienstliche Beurteilung und
5. ggf. eine Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte reichen Sie diese möglichst online über das Berliner Karriereportal ein. Klicken Sie dazu bitte auf den Button "Jetzt bewerben".

Hinweis:

Bewerbungen von Frauen sind aufgrund einer bestehenden Unterrepräsentanz ausdrücklich erwünscht und werden bei gleichwertiger Qualifikation (Eignung, Befähigung und fachliche Leistung) bevorzugt berücksichtigt.Bewerbungen von schwerbehinderten bzw. ihnen gleichgestellten Menschen sind ausdrücklich erwünscht und werden bei gleichwertiger Qualifikation (Eignung, Befähigung und fachliche Leistung) bevorzugt berücksichtigt. Bitte fügen Sie den entsprechenden Nachweis bei.Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen und über verhandlungssichere Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift (mindestens Niveau C1) verfügen, sind ausdrücklich erwünscht.Im Rahmen dieser Stellenbesetzung kann es zu einem mehrstufigen Auswahlverfahren kommen.Wir weisen darauf hin, dass die weitere Kontaktaufnahme im Bewerberverfahren per E-Mail bzw. telefonisch erfolgt.Kosten, die Ihnen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung entstehen (Porto, Fahrtkosten o.ä.), können leider nicht erstattet werden.
Weitere Informationen zur ausschreibenden Dienststelle unter: www.spandau.de
Weitere Informationen zur Berliner Verwaltung unter: www.berlin.de/karriereportal

Bitte beachten Sie unsere Informationen zum Datenschutz: www.berlin.de/ba-spandau/aktuelles/ausschreibungen/stellenangebote/


Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Berlin und Umgebung Teilzeit