Zum Inhalt springen
HL

Bischöfliches Ordinariat Magdeburg: Jugendbildungsreferent m-w-d mit dem Schwerpunkt Feier der Lebenswende, 15.11.

Das Bistum Magdeburg sucht für seine Arbeitsstelle für Jugendpastoral zum 1. Januar 2021 einen Jugendbildungsreferenten (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Feier der Lebenswende in Halle (Saale)  

Die Stelle hat einen Beschäftigungsumfang von 100% einer Vollzeitstelle und ist vorerst auf 18 Monate befristet. Eine Verlängerung wird angestrebt.

Die Arbeitsstelle für Jugendpastoral ist die Koordinierungs- und Vernetzungsstelle für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Bistum Magdeburg. (siehe www.jung-im-bistum-magdeburg.de) Sie verantwortet in Halle die Feier der Lebenswende für nicht religiös und konfessionell gebundene Jugendliche. Mit diesem Angebot wird den Jugendlichen eine schöne Feier und eine Vorbereitung angeboten, in der sie sich in Gemeinschaft mit ihrer konkreten Lebenssituation auseinandersetzen können und Hilfestellung zur weiteren Entwicklung bekommen. (siehe www.lebenswendefeier.de)

Aufgabenschwerpunkte:

  • Koordination, Vorbereitung , Durchführung und Evaluation von Gruppenstunden und Feierstunde
  • Gewinnung, Begleitung und Qualifizierung von ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen
  • Organisation und Durchführung Eltern- und Informationsabende
  • Vernetzungsarbeit mit den kirchlichen und kommunalen Partnern
  • Pflege der Adressdatenbank und des Anmeldeverfahrens
  • Weiterentwicklung und Fortschreibung der Konzeption
  • Mitarbeit im Team der Arbeitsstelle für Jugendpastoral (Jugendkurse, Großveranstaltungen etc.)
  • Kooperation mit Trägern der kirchlichen und nichtkirchlichen Jugendarbeit

Wir suchen eine katholische Persönlichkeit,

  • mit abgeschlossenem Hochschulstudium Studium der Sozialpädagogik (BA), Religions-pädagogik (BA) oder vergleichbarer Qualifikation
  • mit Organisationsgeschick, hoher Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit sowie Kreativität und Bereitschaft zu selbstständigem Arbeiten
  • mit Erfahrungen (auch ehrenamtlich) in der Jugendarbeit
  • mit Bereitschaft zur Arbeit in einem ökumenischen Team vor Ort und im Team der Arbeitsstelle für Jugendpastoral
  • mit Freude an der Arbeit mit jungen Menschen die ihr Leben aus dem Glauben mit und in der katholischen Kirche gestaltet.

Wir bieten

  • ein interessantes und vielseitiges Arbeitsfeld, Selbstständigkeit und fachlichen Austausch im pädagogischen Team der Arbeitsstelle für Jugendpastoral und mit den evangelischen Kolleginnen vor Ort
  • eine Vergütung sowie soziale Leistungen einschließlich einer Zusatzversorgung nach der Kirchlichen Dienstvertragsordnung (DVO)
  • eine kirchliche Dienstgemeinschaft mit spirituellen und gemeinschaftsbezogenen Angeboten

Bei Interesse richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 15. November 2020 an:

Bischöfliches Ordinariat Magdeburg
Personaleinsatzplanung und Personalentwicklung
z.Hd. Herrn Ordinariatsrat Thomas Kriesel
Max-Josef-Metzger-Str.1 39104 Magdeburg
Mail: thomas.kriesel@bistum-magdeburg.de

Informationen erteilt:

Bischöfliches Ordinariat Magdeburg
Arbeitsstelle für Jugendpastoral
Herr Christoph Tekaath (Diözesanjugendseelsorger)
Tel.: 03 91/5961 - 112
Mail: christoph.tekaath@bistum-magdeburg.de

Sollten Sie uns Ihre Bewerbung per E-Mail schicken, senden Sie bitte alle Anlagen als PDF Datei.
Aus Gründen der IT-Sicherheit werden alle anderen Dateiformate automatisch ausgefiltert.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Evaluation / Qualitätsmanagement Kommunikation / Lobbying Konzeption Koordination Projekte / Veranstaltungen Halle-Leipzig Weitere Vollzeit