Zum Inhalt springen
B

Brandenburgische Landesstelle für Suchtfragen: Referent*in Öffentlichkeitsarbeit, 21.2.

Die Brandenburgische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (BLS) arbeitet als landesweite Koordinierungs- und Fachstelle in den Bereichen Suchthilfe, Suchtselbsthilfe, Suchtprävention, Glücksspielsucht und Teilhabeberatung.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine*n

Referent*in Öffentlichkeitsarbeit

- 20-25 Wochenstunden, zunächst befristet bis 30.06.2024 -

In Kooperation mit dem GKV Bündnis Brandenburg baut die BLS ab Januar 2021 suchtpräventive Angebote für vulnerable Zielgruppen auf. Durch die Sensibilisierung von Fachkräften aus verschiedenen Strukturen sowie durch aktive Öffentlichkeits- und Vernetzungsarbeit sollen Unterstützungsmaßnahmen für Kinder aus suchtbelasteten Familien und weitere Zielgruppen arbeitsfeldübergreifend entwickelt werden.

Ihre Aufgaben:

  • Konzeptionierung und Weiterentwicklung der internen und externen Kommunikation
  • Selbstständige Bearbeitung des Corporate Design, der Pressearbeit
  • Organisation des Relaunchs der Website
  • Konzipierung und Aufbau einer Informationsplattform für Fachkräfte und weitere Interessierte
  • Social Media Aktivitäten, Kampagnen und Publikationen
  • Aufbau, Pflege und Weiterentwicklung von Verteilern und Netzwerken
  • Erstellung und redaktionelle Betreuung zielgruppenspezifischer und öffentlichkeitsorientierter Texte
  • Gremien-, Termin- und (online)-Veranstaltungsorganisation in Zusammenarbeit mit dem Projektteam
  • Aufbau und Pflege der Projektdokumentation

Sie bringen mit:

  • ein abgeschlossenes Studium der Kommunikationswissenschaften / Journalismus / Medienkommunikation bzw. vergleichbaren Disziplinen oder gleichwertiger Fähigkeiten und Kenntnisse
  • Erfahrungen in den Bereichen PR, Social Media, Pressearbeit, Kampagnen, Fundraising
  • Kenntnisse psychosozialer Arbeitsfelder oder sozialpolitischer bzw. gemeinnütziger Strukturen
  • ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und kompetentes Auftreten
  • die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zielgruppengerecht und stilsicher zu formulieren und darzustellen
  • ein gutes Zeitmanagement
  • sehr gute MS Office-Kenntnisse
  • Belastbarkeit und Resilienz in einem schnell getakteten Arbeitsumfeld

Wir bieten:

  • einen interessanten und abwechslungsreichen Tätigkeitsbereich in einem engagierten und motivierten Team
  • die Möglichkeit zur individuellen persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung
  • ein hohes Maß an kreativer und sinnstiftender Arbeit
  • angemessene Vergütung angelehnt an den TV-L
  • einen attraktiven Arbeitsplatz in schöner Umgebung Potsdams
  • gute Vereinbarkeit zwischen Familie und Beruf (n.V. flexible Arbeitszeit- und -platzmodel

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung bis zum 21.02.2021 per E-Mail an bewerbung@blsev.de.

Bitte senden Sie uns ein Motivationsschreiben, einen Lebenslauf sowie relevante Arbeitszeugnisse in einer pdf.
Eingehende Bewerbungen werden lediglich auf ihre fachliche Qualifikation hin ausgewertet und unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Religion, Beeinträchtigung oder Alter berücksichtigt.

Ansprechpartnerin für inhaltliche Fragen:
Andrea Hardeling (Geschäftsführung), Tel.: 0331-581 380 20, andrea.hardeling@blsev.de

Alle weiteren Informationen zur BLS finden Sie unter:
https://www.blsev.de

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Berlin und Umgebung Teilzeit