Zum Inhalt springen
B

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge: mehrere Sachbearbeiter/innen für das Qualitätsaudit (m/w/d), 6.11.

Für das Referat 62B – Qualitätsaudit – suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Dienstorte Nürnberg und Berlin

mehrere Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter
für das Qualitätsaudit (m/w/d)

(E 11 TV EntgO Bund bzw. A 10 bis A 12 BBesO)

Kennziffer: BAMF-2019-390

Das Referat 62B (Qualitätsaudit) ist eines der drei Qualitätssicherungsreferate des Bundesamtes und primär für die Durchführung von regelmäßigen Qualitätsaudits sowie für die Qualitätsverbesserung in Fachbereichen außerhalb des Asylbereiches zuständig. Daneben führt das Referat 62B im Asylbereich selbst anlassbezogene Qualitätsaudits durch. Das den Audits nachfolgende Monitoring der Qualitätssteigerung sowie die Zusammenstellung und Vermittlung von sog. „Best Practices“ gehört zu den Aufgaben des Referates, ebenso die Initiierung von Verbesserungsmaßnahmen aufgrund der Audit-Erkenntnisse und die Mitwirkung an der Fortentwicklung des ganzheitlichen Qualitätssicherungssystems im Bundesamt.

Ihre Aufgaben

  • Sie führen Qualitätsaudits außerhalb des Asylverfahrens durch (z.B. Gerichtsprozesse und Sprachendienste) und wirken bei der Qualitätssicherung mit
  • Hierzu zählt vor allem die bundesweite Überprüfung von Prozessen und Produkten auf Einhaltung der Qualitätsstandards im jeweiligen Fachbereich und deren kontinuierliche Fortentwicklung
  • Des Weiteren führen Sie Qualitätsaudits im Asylverfahren durch, indem Sie die Einhaltung von Qualitätsstandards anhand von zu erarbeitenden Kriterienkatalogen überprüfen
  • Dabei gehören unter anderem das Führen und Dokumentieren von Audit-Gesprächen, die Identifizierung und Einschätzung von Mängeln und deren Ursachen sowie die Analyse der Ergebnisse und Empfehlung von Verbesserungsmaßnahmen zu Ihren Aufgaben
  • Außerdem unterstützen Sie unser Team beim Qualitätsmanagement

Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium auf mindestens Bachelorniveau der Fachrichtung Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Sozialwissenschaften oder Verwaltungswissenschaften
  • Förderlich ist nachgewiesene Berufserfahrung als Auditorin bzw. Auditor
  • Idealerweise bringen Sie nachgewiesene Kenntnisse im Bereich des Qualitätsmanagements, insbesondere der DIN ISO 9001, 19011 sowie der Auditing-Standards mit
  • Förderlich sind zudem nachgewiesene Rechtskenntnisse in asyl- und verwaltungsrechtlichen Grundlagen (z.B. Art. 16a GG, Asylgesetz, Aufenthaltsgesetz, Europäische Menschenrechtskonvention, Verwaltungsverfahrensgesetz, Verwaltungsgerichtsordnung, Verwaltungszustellungsgesetz, BGB)
  • Sie sind bereit, anlassbezogen zwei- bis dreimal pro Monat ein- oder mehrtägige Dienstreisen im Bundesgebiet durchzuführen
  • Eine gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise, ein freundliches und selbstsicheres Auftreten, Teamfähigkeit sowie die Fähigkeit zu analytischer und konzeptioneller Arbeit zeichnen Sie besonders aus
  • Abgerundet wird Ihr Profil durch eine selbstständige Arbeitsweise, Organisationsgeschick, Konfliktfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit sowie Engagement und Belastbarkeit

Unser Angebot

  • Eine unbefristete Einstellung in der Entgeltgruppe 11 TV EntgO Bund
  • Es können sich auch Beamtinnen und Beamte bis zur Besoldungsgruppe A 12 bewerben. Diese sollen in der Laufbahn des gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienstes des Bundes eingesetzt werden
  • Sind Sie bereits im öffentlichen Dienst beschäftigt, werden Sie grundsätzlich zunächst im Wege einer Abordnung mit dem Ziel der Versetzung beim Bundesamt tätig
  • Abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeiten in einem motivierten, kompetenten und kollegialen Umfeld
  • Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten und ein breites Fortbildungsangebot, auch in unserem behördeneigenen Qualifizierungszentrum
  • Einen sicheren Arbeitsplatz sowie attraktive und familienfreundliche Arbeitsbedingungen, u.a. durch flexible Arbeitszeitgestaltung

Haben wir Ihr Interesse geweckt

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 06.11.2019 ausschließlich über das Online-Bewerbungssystem „Interamt“. Klicken Sie dazu bitte auf den Button „Online bewerben“ auf der Seite von „Interamt“.

Sollten Sie die Ausschreibung nicht direkt über „Interamt“ gefunden haben, nutzen Sie bitte diesen Link https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=546540.

Für Ihre Bewerbung registrieren Sie sich bitte bei Interamt unter https://www.interamt.de/koop/app/registrieren. Sollten Sie bereits als Nutzerin bzw. Nutzer angemeldet sein, nutzen Sie bitte Ihr Login. Bei technischen Problemen und Fragen zu Ihrer Registrierung wenden Sie sich bitte direkt an Interamt unter der Nummer 0800 330 2204 oder per E-Mail: kontakt@interamt.de.

Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen sind im Rahmen des Online-Verfahrens bis zum Ablauf der Bewerbungsfrist im System hochzuladen.

Ein Anschreiben bzw. Motivationsschreiben ist im Rahmen der Bewerbung nicht erforderlich.

Bei ausländischem Hochschulabschluss bitten wir um Vorlage der Feststellung der Vergleichbarkeit und Anerkennung durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB). Ansonsten kann Ihre Bewerbung im Auswahlverfahren nicht berücksichtigt werden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter www.kmk.org/zab.

Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter www.bamf.de/karriere.

Für Rückfragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen das Service-Center unter der Rufnummer 0911/943-0 bzw. unter service@bamf.bund.de gern zur Verfügung.

Informationen zum BAMF und seinem Aufbau erhalten Sie im Internet unter www.bamf.de.

Das Bundesamt hat sich die Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Die Stelle ist grundsätzlich für eine Wahrnehmung in Teilzeit geeignet.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt. Für die Tätigkeit wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Wir freuen uns über Bewerberinnen und Bewerber aller Nationalitäten.

Details

Interamt Angebots-ID: 546540
Kennung für Bewerbungen: BAMF-2019-390
Stellenbezeichnung: mehrere Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter für das Qualitätsaudit (m/w/d) BAMF-2019-390
Behörde: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Homepage: http://www.bamf.de
Einsatzort Straße: Badensche Straße 23
Einsatzort PLZ / Ort: 10715 Berlin
Dienstverhältnis: Beamte(r), Arbeitnehmer(in)
Entgelt / Besoldung: TVöD-Bund E 11 / A10 – A12
Teilzeit / Vollzeit: beides möglich
Wochenarbeitszeit:
41 h für Beamte
39 h für Arbeitnehmer
Beamten-Fachrichtung: nicht-technischer Verwaltungsdienst
Erforderliches Studium: Rechtswissenschaft/Jura, Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Sozialwesen, Sozialrecht, Sozialwissenschaften, Soziologie, Wirtschaftsrecht, ÖD: Gehobener nicht-technischer Dienst oder Ökonomie/Wirtschaftswissenschaften/BWL
Bewerbungsfrist: 06.11.2019
Ansprechpartner:
Tamara Edel
Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
Referat 11F – Personalgewinnung
Weiterer Ansprechpartner:
Service-Center
Telefonnummer: +49 911 943 0

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Evaluation / Qualitätsmanagement Berlin und Umgebung Politik / Verwaltung Teilzeit Vollzeit