Zum Inhalt springen
B

Bundesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauenbüros: Mitarbeiterin*/Mitarbeiter*, 26.6.

Die BAG ist der Zusammenschluss der kommunalen Frauen- und
Gleichstellungsbeauftragten in der Bundesrepublik Deutschland. Sie vertritt die Interessen von Frauen auf Bundesebene und schafft ein bundesweites Forum für frauen- und gleichstellungspolitische Diskussionen.

Wir arbeiten sowohl eng mit den jeweiligen Landesarbeitsgemeinschaften als auch mit bundesweit agierenden Organisationen zusammen. Unsere Geschäftsstelle hat ihren Sitz in Berlin.

Das vom BMFSFJ geförderte Projekt der BAG besteht aus mehreren Bausteinen, die sowohl die Qualifikation der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsstellen, ihr Image in der Öffentlichkeit als auch ihre Möglichkeiten zur Kommunikation mit der politischen Ebene betreffen. Als eigenständiges Projekt, dass auch in die anderen Projektbausteine wirkt, suchen wir eine Projektmitarbeiterin für das Thema „Ländliche Räume“.

Ihre Aufgaben:

  • Projektmanagement und -koordination des BAG-Projektes „Ländliche Räume“
  • Konzeptionelle Entwicklung konkreter (gleichstellungs-)politischer Handlungsempfehlungen für Bund, Land und Kommunen auf der Grundlage der BAG-Studie „Gleichstellung als Regionalentwicklung – zur Situation der kommunalen Gleichstellungsarbeit in ländlichen Räumen Deutschlands“
  • Strategischer Ausbau der Vernetzungs- und Kooperationsarbeit mit anderen bundesweiten Verbänden zur Frauen- und Gleichstellungspolitik
  • Zusammenarbeit mit unterschiedlichsten Ministerien auf Bundes- und Landesebene sowie weiteren Kooperationspartner*innen

Ihr Profil:

  • Abschluss eines Diplom- oder Masterstudiums in den Bereichen Sozialwissenschaften, Geografie oder gleichwertige Qualifikationen und/oder Erfahrungen
  • Ausgewiesene gleichstellungspolitische Erfahrungen und Kenntnisse über die Arbeit kommunaler Frauen- und Gleichstellungsbüros in Deutschland
  • Praktische Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit kommunalpolitischen Vertreterinnen und Vertretern sowie Kenntnisse behördlicher Rahmenbedingungen sind wünschenswert.
  • Nachgewiesene Kenntnisse in der Konzeptentwicklung sowie Planung und Durchführung von Projekten bzw. im Projektmanagement
  • Hohe kommunikative Fähigkeiten sowie ein sicheres Präsentations- und Moderationsgeschick
  • Eine selbständige, strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise wird vorausgesetzt, ebenso der sichere Umgang mit den gängigen Office- und Bürokommunikationsprogrammen sowie dem Statistikprogramm MAXQDA Standard Single User
  • Flexibilität und die Bereitschaft, bundesweit zu reisen

Wir bieten Ihnen:

  • eine bis zum 31.10.2022 befristete Stelle mit 39 Stunden/Woche
  • eine analoge Zuordnung bis zur Entgeltgruppe E 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen
  • die Stelle ist teilzeitgeeignet, wenngleich die Stelle vollumfänglich (39 Std./Wo) zu besetzen ist
  • Der Arbeitsort ist Berlin. Wir bieten flexible Arbeitszeiten und weitreichende Home-Office-Möglichkeiten

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 26. Juni 2020 und ausschließlich per Mail an die Bundesgeschäftsstelle:
bag@frauenbeauftragte.de. Es werden nur Onlinebewerbungen berücksichtigt.

Für Rückfragen zur Stelle wenden Sie sich bitte an die Sprecherin Roswitha Bocklage, Gleichstellungsstelle für Frau und Mann Wuppertal, Telefon 0202 563 53 70.

Weitere Informationen über die BAG kommunaler Frauenbüros und Gleichstellungsstellen finden Sie auch auf unserer Homepage unter
www.frauenbeauftragte.de.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Konzeption Koordination Projekte / Veranstaltungen Berlin und Umgebung NGO / Stiftung / Sozialunternehmen Vollzeit