Zum Inhalt springen
B

Bundesministerium für Arbeit und Soziales: Sachbearbeiter/in für Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d), 21.11.

  • Kennziffer 549578
  • Bewerbungsfrist 21. November 2019
  • Arbeitsbeginn zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Wir suchen für das Referat KS 2 „Öffentlichkeitsarbeit, Internet“ im Bundesministerium für Arbeit und Soziales am Dienstort Berlin zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Dauer eines Jahres eine/einen

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter
(männlich / weiblich / divers).

Ihre Aufgaben:

Zu Ihren Aufgaben gehören im Hinblick auf die deutsche EU-Ratspräsidentschaft im Jahr 2020:

  • Mitwirkung bei der strategischen Kommunikationsausrichtung des BMAS
  • Koordinierung und Planung von Informationskampagnen des BMAS inkl. der Kampagnensteuerung und der Mediaplanung
  • Steuerung der Rahmenagenturen (Werbung, PR, Event)
  • Beratung der Fachabteilungen in Fragen der Kommunikation
  • Planung und Umsetzung von Veranstaltungen
  • Herausgabe von Veröffentlichungen im Rahmen von Kampagnen
  • Mitarbeit bei der Bewirtschaftung von Haushaltsmitteln

Ihr Profil:

  • Sie haben einen einschlägigen Bachelor- bzw. Diplomstudiengang (FH) – vorzugsweise mit Bezug zu den Bereichen „Öffentlichkeitsarbeit“ und / oder „Kommunikation“ – bzw. eine Laufbahnausbildung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst des Bundes erfolgreich abgeschlossen oder verfügen über vergleichbare nachgewiesene Fähigkeiten und Erfahrungen.

Was uns noch überzeugt:

  • Gewünscht sind Erfahrungen in vergleichbaren Tätigkeiten sowie Kenntnisse im Bereich des Haushaltsrechts.
  • Sie haben eine gute Übersicht über die Aufgaben und den Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS). Überdies haben Sie Interesse an den Themen des BMAS.
  • Sie verfügen über die Bereitschaft und die Fähigkeit, sich in wechselnde Themenfelder und neue Aufgaben einzuarbeiten.
  • Sie zeichnen sich durch eine überdurchschnittliche Kommunikationsfähigkeit und ein sicheres Auftreten aus.
  • Sie verfügen über eine ausgeprägte Teamfähigkeit. Wir erwarten außerdem eine überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft und Flexibilität.
  • Sie können sich klar und präzise in Wort und Schrift ausdrücken, haben eine ausgeprägte Serviceorientierung und ein sehr gutes Planungs- und Organisationsgeschick.
  • Zudem bringen Sie die Bereitschaft mit, Dienstreisen zu absolvieren.

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen ein befristetes Beschäftigungsverhältnis nach den Regelungen des § 14 Abs. 1 Satz 2 Nr. 1 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG).

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD/Bund) und kann nach Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 12 erfolgen. Die Stufenzuordnung richtet sich nach Ihrer Berufserfahrung und Ihrem bisherigen Werdegang.

Für Beamtinnen und Beamte ist die vorübergehende Aufgabenwahrnehmung, unter Fortführung des bestehenden Dienstverhältnisses, bis zur Besoldungsgruppe A 13g BBesO – im Rahmen einer Abordnung – möglich.

Zusätzlich zahlen wir eine Zulage für die Tätigkeit bei einer obersten Bundesbehörde (sog. „Ministerialzulage“) in Höhe von 181,54 Euro.

Wir bieten Ihnen einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz, viel Freiraum für Eigeninitiative und ein gutes Betriebsklima.

Wir nehmen unsere Verantwortung für „Gute Arbeit“ nicht nur politisch wahr, sondern auch für unsere Beschäftigten. Hierzu gehört eine moderne Personalentwicklung, die Motivation und Arbeitszufriedenheit, Gleichstellung und Inklusion aktiv fördert.

Unsere Angebote zum orts- und zeitflexiblen Arbeiten eröffnen Ihnen vielfältige Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie/Privatleben. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Ein Nachwuchskräftenetzwerk erleichtert Ihnen den Einstieg in Ihre neuen Aufgaben. Darüber hinaus bieten wir Ihnen vielfältige Fortbildungsangebote.

Ihre Bewerbung:

Fühlen Sie sich angesprochen und erfüllen die genannten Voraussetzungen? Dann freuen wir uns über Ihre Online-Bewerbung über www.interamt.de

Stellen-ID: 549578

bis zum 21.11.2019.

Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter www.kmk.org.

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat sich die Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sind daher insbesondere an Bewerbungen von Frauen interessiert.

Außerdem unterstützen wir die Ziele der UN-Behindertenrechtskonvention und setzen uns besonders für die Belange von Menschen mit Beeinträchtigungen ein. Nach Maßgabe des SGB IX und des Behindertengleichstellungsgesetzes begrüßen wir daher ausdrücklich Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen; hinsichtlich der Erfüllung der Ausschreibungsvoraussetzungen erfolgt eine individuelle Betrachtung.

Begrüßt werden Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Wir bitten, ausschließlich das Online-Bewerbungsverfahren zu nutzen. Gleichzeitig danken wir für Ihr Verständnis, dass postalische oder per E-Mail eingereichte Bewerbungen nicht berücksichtigt und unverlangt eingesandte Bewerbungsunterlagen aus organisatorischen Gründen nicht zurückgesandt werden können.

Bitte beachten Sie:

Eine Bewerbung ist zur Sicherstellung des Datenschutzes nur nach vorheriger Registrierung auf www.interamt.de möglich!

Sollten Sie technische Probleme bei der Registrierung/Erstellung Ihrer Bewerbung auf dem Portal Interamt haben, erreichen Sie die Hotline von Interamt unter der Telefonnummer: 0800-3302204 (Montag – Donnerstag 07:00 – 17:00 und Freitag 07:00 – 16:00 Uhr).

Das weitere Verfahren:

Für Fragen bzgl. des Bewerbungsverfahrens erreichen Sie uns unter bewerber@bmas.bund.de.

Weitere Informationen über das BMAS und das Ministerium als attraktiven Arbeitgeber finden Sie auf unserer Homepage unter www.bmas.de oder bei Facebook unter www.facebook.com/bmas.bund.

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und wir verdienen unseren Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz uns mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Beratung Drittmittel / Finanzen / Fundraising Kommunikation / Lobbying Konzeption Projekte / Veranstaltungen Berlin und Umgebung Politik / Verwaltung