Zum Inhalt springen
B

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit: Referent/in im Referat P II 3 „Bürgerkommunikation“, 25.9.

Am Dienstsitz Berlin ist im Referat P II 3 Bürgerkommunikation zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Funktion

eines Referenten/einer Referentin (m/w/d)

zu besetzen.

Wir bieten attraktive und dynamische Aufgaben an den Schnittstellen von Politik, Recht, Naturwissenschaft und Kommunikation.

Bei Einstellung als Tarifbeschäftigte*r ist je nach Qualifikation eine Eingruppierung bis Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD), Tarifgebiet Ost möglich, bei Vorliegen der persönlichen und stellenwirtschaftlichen Voraussetzungen eine Verbeamtung mit Besoldung bis A 13 Bundesbesoldungsordnung A.

Aufgabengebiete

Ihr Aufgabenfeld umfasst eine große Bandbreite an umweltpolitischen Fragestellungen. Sie vermitteln die unterschiedlichen Themen des Hauses an die Bürgerinnen und Bürger.

  • Bearbeitung schriftlicher Bürgeranfragen, Erstellung von Antwortentwürfen,
  • Erstellung, Aktualisierung und Abstimmung von Standardantworttexten,
  • Vorbereitung und Durchführung von Informationsveranstaltungen mit nationalen und internationalen Besuchergruppen,
  • Erfassung, Auswertung und Analyse der eingehenden Bürgeranfragen sowie Monitoring und Reporting gegenüber der Hausleitung,
  • organisatorische und technische Weiterentwicklung der Bürgerkommunikation, Anfragen- und Wissensmanagement.

Anforderungen:

  • Ein geistes- bzw. gesellschaftswissenschaftliches abgeschlossenes Hochschulstudium z. B. Kommunikations-, Politikwissenschaften, Journalistik oder Germanistik (oder vergleichbar) mit überdurchschnittlichen Prüfungsergebnissen,
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung; vorzugsweise im Bereich der politischen Kommunikation,
  • Fähigkeit, auch komplexe Sachverhalte schnell zu erfassen und allgemeinverständlich aufzubereiten,
  • fundierte Kenntnisse der politischen Kommunikation, der politischen Themen
    des BMU sowie von aktuellen (umwelt)politischen Diskussionen und
    Entwicklungen,
  • hohe Motivation und Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit, Eigeninitiative,
    Durchsetzungsvermögen und sicheres Auftreten vor Besuchergruppen,
  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit,
  • selbständiger, ergebnisorientierter Arbeitsstil und Fähigkeit zu konzeptionellem Denken,
  • gute rhetorische Fähigkeiten und sicherer Schreibstil, exzellente Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift auf Deutsch und Englisch,
  • hervorragende schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit,
  • vertiefte Kenntnisse der deutschen, europäischen und internationalen Umwelt- und
    Klimapolitik sowie angrenzender Politikbereiche.

Sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, bewerben Sie sich bitte bis zum 25. September 2020 (Kennziffer 1170/20) in unserem Online-Bewerbungsportal über den Link

https://www.interamt.de/stelle?id=618457

Den Button Online Bewerben finden Sie unten rechts auf der Seite. Sollten Sie in Interamt noch nicht registriert sein, ist eine einmalige Registrierung erforderlich.

Gerne können Sie auch außerberuflich erworbene Fähigkeiten, Qualifikationen und Erfahrungen angeben, die für die Auswahlentscheidung relevant sein könnten.

Das BMU gewährleistet die berufliche Gleichstellung der Geschlechter und fördert die Vielfalt unter den Mitarbeitenden.

Von schwerbehinderten bzw. gleichgestellten Menschen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt; sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns, wenn sich von dieser Ausschreibung alle Nationalitäten angesprochen fühlen.

Die Wahrnehmung der Aufgaben ist grundsätzlich auch im Wege der Teilzeitbeschäftigung möglich.

Auf dieses Angebot können Sie sich online bewerben, wenn Sie in Interamt angemeldet sind.

Details

Interamt Angebots-ID 618457
Kennung für Bewerbungen 1170/20
Anzahl Stellen 1
Stellenbezeichnung Referent*in für Referat P II 3
Behörde Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
Einsatzort Straße Stresemannstr. 128-130
Einsatzort PLZ / Ort 10117 Berlin
Dienstverhältnis Beamter, Arbeitnehmer
Entgelt / Besoldung TVöD-Bund E 13 / A13h
Teilzeit / Vollzeit beides möglich
Wochenarbeitszeit
41h für Beamte
39h für Arbeitnehmer
Beamten-Fachrichtung höherer nichttechnischer Verwaltungsdienst
Erforderliches Studium: Innere Verwaltung, Politikwissenschaft, Politologie, Sonstiges oder Verwaltungsmanagement
Bewerbungsfrist 25.09.2020
Besetzung zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Ansprechpartner
Volker Britz

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Telefonnummer +49 22899 3052126

Aktionen


Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Kommunikation / Lobbying Konzeption Koordination Projekte / Veranstaltungen Berlin und Umgebung Politik / Verwaltung Teilzeit Vollzeit