Zum Inhalt springen
B

Bundesmusikverband Chor & Orchester: Referent*in Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d), 31.3.

Der Bundesmusikverband Chor & Orchester e. V. (BMCO) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Förderprogramm „IMPULS“ eine

Referent*in Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d), TVöD Bund [E10] in Teilzeit [75%].

Der BMCO ist der Dachverband des Amateurmusizierens in Deutschland und setzt das Förderprogramm „IMPULS“ zur Förderung der durch die COVID-19-Situation besonders stark betroffenen Amateurmusiklandschaft in ländlichen Räumen mit Fördermitteln aus dem Haushalt der Kulturstaatsministerin um. Das Team, bestehend aus fünf weiteren Personen (1x Teamleitung, 3x Sachbearbeitung, 1x Finanzen; ausgeschriebene Stellenprofile einsehbar unter www.bundesmusikverband.de/bewerben) hat dabei die Aufgabe Bundesmittel an mehr als 1.200 Projekte von Chören, Orchestern und Musikvereinen vor Ort weiterzuleiten. Hierzu müssen, potentielle Antragsteller*innen beraten, die Durchführung der Projekte begleitet, Ergebnisse der Öffentlichkeit zugänglich und für zukünftige politische Arbeit verwertbar gemacht werden. Dabei können Erfahrungen und Abläufe ähnlicher Programme im Verband genutzt werden. Alle Teammitglieder werden voraussichtlich überwiegend aus dem Home-Office arbeiten. Der BMCO betreibt Geschäftsstellen in 78647 Trossingen und 12159 Berlin.

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Umsetzung und Verantwortung der gesamten Öffentlichkeitsarbeit des Förderprogramms in Abstimmung mit der Geschäftsführung und der Teamleitung
  • Redaktionelle Verantwortung von Projektwebseite und Social-Media-Kanälen
  • Redaktionelle Zuarbeit an externe Zeitschriften, Newsletter etc.
  • Verantwortung des Teilbudgets für Öffentlichkeitsarbeit in Abstimmung mit der Teamleitung
  • Öffentlichkeitswirksame Begleitung und Dokumentation der geförderten Einzelprojekte
  • Aufbereitung der Ergebnisse für die politische Kommunikation

Ihr Profil:

  • Studium und Kenntnisse in den Bereichen Publizistik, Kommunikation o.Ä.
  • Praxiserfahrung mit Social Media (Instagram, Twitter, Facebook, etc.)
  • Praxiserfahrung mit CMS-Systemen (idealerweise WordPress)
  • Affinität zu den Arbeitsfeldern Musik und/oder ländlichen Räumen
  • Hohe Beratungs- und Kommunikationskompetenzen, auch über digitale Kanäle
  • Teamfähigkeit und Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten
  • sehr gute EDV-Ausführungskenntnisse (z.B. MS Office, MS Teams)
  • idealerweise Kenntnisse der Verbandsstrukturen des Amateurmusizierens in Deutschland

Die Aufgabe bietet sehr viel Gestaltungsspielraum und Eigenständigkeit in einem kleinen und hochengagierten Team. Bei Erfüllung der persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung in Anlehnung an den TVöD (Bund) in Entgeltgruppe 10. Bisherige Berufserfahrung kann gemäß TVÖD in Erfahrungsstufen bis maximal Stufe 5 anerkannt werden. Die Anstellung ist analog zum Projektzeitraum zunächst bis zum 30.06.2022 befristet. Die Probezeit beträgt sechs Monate. Überwiegender Arbeitsort wird das Home-Office sein, gelegentliche Dienstreisen sind je nach Entwicklung der pandemischen Situation möglich. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar – eventuelle Tandembewerbungen sind bitte als eine Gesamtbewerbung einzureichen.

Der BMCO stellt für die Dauer des Arbeitsverhältnisses die für das Home-Office benötigten Arbeitsmaterialien und evtl. benötigten Einrichtungsgegenstände zur Verfügung.

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann senden Sie uns Ihre elektronische Bewerbung bestehend aus Motivationsschreiben (max. 2 DIN A4-Seiten), Lebenslauf und Zeugnissen oder ggf. Nachweisen zur Berufspraxis unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittsdatums bitte gebündelt in einer PDF-Datei bis spätestens zum 31. März 2021 per E-Mail mit dem Betreff „Bewerbung Öffentlichkeitsarbeit“ an den Geschäftsführer Lorenz Overbeck (bewerbung@bundesmusikverband.de). Die Vorstellungsgespräche finden digital nach individueller Vereinbarung statt. Evtl. Rückfragen zur Ausschreibung richten Sie bitte ebenfalls per E-Mail an bewerbung@bundesmusikverband.de.

Stellenausschreibung zum Download

Hinweise:

Wir sind an einem heterogenen/vielfältigen Team interessiert und ermuntern Menschen jeden Ge-schlechts, Menschen mit Migrationshintergrund oder Behinderung, jüngere und ältere Interessierte zur Bewerbung. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 des Sozialgesetzbuches IX bevorzugt berücksichtigt. Wir fördern die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Ihre elektronisch eingereichten Unterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens gelöscht

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Berlin und Umgebung Teilzeit