Zum Inhalt springen
B

Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement: Referent*in Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation, 18.5.

Berlin. Für das Programmbüro der „Engagierten Stadt“ sucht das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement eine*n Referent*in Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation. Die Stelle ist befristet bis zum 31. Dezember 2023 und in Teilzeit (80%) zu besetzen. Der Bewerbungsschluss ist am 18. Mai 2020.


Das Programm „Engagierte Stadt“ steht seit fünf Jahren für den Aufbau nachhaltiger Engagementlandschaften in Städten und Gemeinden in Deutschland. Menschen und Organisationen vor Ort werden dabei unterstützt, gute Rahmenbedingungen für Engagement und Beteiligung zu schaffen. Langfristige Kooperationen stehen im Mittelpunkt. Ab Juli 2020 wird das Programmbüro in der Geschäftsstelle des BBE angesiedelt. Das BBE unterstützt die Vorhaben der Engagierten Stadt außerdem in der Steuerungsgruppe. Es gestaltet gemeinsam mit den Engagierten Städten, im Kreis der Träger, mit dem Programmbüro und potentiellen neuen Partner*innen das Programm „Engagierte Stadt“ in den Jahren 2020 bis 2023.

Aufgaben:

  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, u.a. Pflege der Programm-Website, Redaktion eines monatlichen Infoletters, Pressearbeit, Social Media-Aktivitäten
  • Begleitung der strategischen Kommunikation mit den einschlägigen Akteur*innen auf allen Ebenen der Programmbeteiligung und in die Fachöffentlichkeit
  • Unterstützung des Selbstverständnisses der Engagierten Städte durch kommunikative Instrumente und die Stärkung der „Marke“
  • Unterstützung der Engagierten Städte bei der Kommunikation
  • Herstellen der Schnittstelle zu den Medien des BBE/Bereich Information und Kommunikation
  • Dokumentation und redaktionelle Arbeit an Print- und Webprodukten gemeinsam mit den Kolleg*innen aus dem Programmbüro
  • Evaluierung der Ergebnisse, inhaltliche Auswertung und Dokumentation in Teamarbeit

Voraussetzungen:

  • Vorzugsweise sozialwissenschaftlicher Hochschulabschluss
  • Sehr gute Kenntnisse über Themen und Entwicklungen im Bereich des bürgerschaftlichen Engagements, der Diskussionen um lokale Engagementförderung und Engagementpolitik
  • Sehr gute Kompetenzen und Erfahrungen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit/Kommunikation und redaktionelle Arbeit
  • Fähigkeit zur Darstellung komplexer Zusammenhänge
  • Sehr gutes Kommunikationsvermögen gegenüber Beteiligten aus verschiedenen Zielgruppen

Geboten wird:

  • Stelle in Teilzeit (80%)
  • Vergütung erfolgt nach dem TVöD unter Beachtung der persönlichen Voraussetzungen nach der Entgeltgruppe 11
  • befristet bis zum 31. Dezember 2023

Bewerbungen können bis zum 18. Mai 2020 per Mail – in einem Gesamtdokument als PDF – eingereicht werden.
Erste Vorstellungsgespräche finden am 20., 22. und 25. Mai 2020 statt, zunächst im Rahmen von Webkonferenzen.

Bei Rückfragen steht die Leiterin des Arbeitsbereiches und Mitglied der Geschäftsführung Frau Dr. Lilian Schwalb unter 030.629 802 17 bzw. unter lilian.schwalb@b-b-e.de zur Verfügung.

Die vollständige Stellenausschreibung ist hier zu finden.

BBE Geschäftsstelle gemeinnützige GmbH
Michaelkirchstr. 17–18
10179 Berlin-Mitte
Fon: 030.629 802 17
Mail: info@b-b-e.de
Web: www.b-b-e.de

Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Kommunikation / Lobbying Koordination Berlin und Umgebung Weitere Teilzeit