Zum Inhalt springen
B

Charité – Universitätsmedizin: Referent (m/w/d) in der Stabsstelle Internationales, 10.7.

Unternehmensbeschreibung

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

Stellenbeschreibung

Einsatzgebiet

Referent (m/w/d) für Kooperationen in Wissenschaft, Wirtschaft und für internationale Angelegenheiten zur Abordnung an die Senatskanzlei.

Aufgabengebiet

  • Erarbeitung und Vermittlung hochschulpolitischer- und innovationspolitischer Konzepte für universitäre Angelegenheiten unter Einbeziehung deutscher, europäischer und internationaler Rahmenbedingungen
  • Betreuung und Entwicklung von Lehr- und Wissenschaftskooperationen mit internationalen universitären Partnern, insbesondere im Rahmen der Exzellenzstrategie oder von Digitalisierungsprojekten
  • Konzeption hochschulpolitischer Dialoge zu Themen universitärer Forschung und Lehre und des Technologietransfers
  • Entwicklung von strategischen Maßnahmen zur nachhaltigen Unterstützung der Berliner Strategie für Kooperationen von internationalen Hochschulen inklusive des Aufbaus von Netzwerken mit strategisch relevanten europäischen Akteuren sowie der Koordination von Projektkonsortien,
  • Koordination der internationalen Aktivitäten des Landes Berlin auch im Bereich der Hochschulmedizin
  • Unterstützung der Referatsleitung bei der Wahrnehmung der bilateralen internationalen Kontakte
  • Vor- und Nachbereitung von Sitzungen, Workshops und Veranstaltungen

Voraussetzungen

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom oder Äquivalent)
  • Langjährige Berufserfahrung in der öffentlichen Verwaltung, einer Hochschule oder einer Wissenschaftsorganisation
  • Wünschenswert sind praktische Erfahrungen im Bereich von internationalen Kooperationen im Wissenschaftsbereich
  • Verhandlungssichere Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Ausgezeichnete kommunikative Fähigkeiten
  • Sehr gute Fähigkeit zu selbständigem, kreativem, konzeptionellem und strategischem Arbeiten

Arbeitsbedingungen & Leistungen

Einstellungstermin
01.08.2020

Beschäftigungsdauer
befristet für 2 Jahre (Projekt)

Arbeitszeit
volle Wochenarbeitszeit; Teilzeitbeschäftigung ist ggf. möglich

Vergütung
Entgeltgruppe 13 TVöD VKA – K. Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der Qualifikation und der persönlichen Voraussetzungen.Hier finden Sie unsere Tarifverträge:www.charite.de/karriere/

Organisatorisches

Zusatzinformationen
Die Charité – Universitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und fordert Frauen daher nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei der Einstellung wird ein polizeiliches Führungszeugnis, teilweise ein erweitertes Führungszeugnis verlangt. Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Eventuell anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden.

Datenschutzhinweis
Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z.B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z.B. Behörden) zur Wahrung berechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren, die Sie hier finden, zu.

Kennziffer
So.70.20

Bewerbungsfrist
10.07.2020

Bewerbungsanschrift
Bitte senden Sie sämtliche Bewerbungsunterlagen, wie z.B.Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden usw. unter Angabe der Kennziffer per Mail an folgende Bewerberadresse:

Personalleitung@charite.de

Ansprechpartner für Nachfragen

Grit Eisengräber
Tel. +49 30 450 571 058
grit.eisengraeber@charite.de


Gesines Jobtipps sind handverlesen und für Jobsuchende sowie Arbeitgeber*innen kostenfrei. Und ich verdiene meinen Lebensunterhalt damit – durch freiwillige Zahlungen.

Bitte unterstütz mich mit einem Betrag Deiner Wahl. Danke! 

Veröffentlicht in Bildung / Lehre Kommunikation / Lobbying Konzeption Koordination Projekte / Veranstaltungen Berlin und Umgebung Bildung/Forschung Weitere Vollzeit